Offline meets Online: Die Verbindung mit Zukunft

Mechatronische Schließelemente von primion zukunftsweisend

(PresseBox) (Stetten, ) Nicht immer ist es ökonomisch vertretbar, alle Komponenten eines Zutrittskontrollsystems in einem Online-System zu verbinden. Batteriebetriebene, mechatronische Zylinder und Türbeschläge füllen diese Lücke und verbinden flexibel, effizient und kostengünstig Schließsysteme und Zutritts-Management. Die primion Technology AG präsentiert auf der CeBIT Hannover vom 9.-15. März in Halle 6, Stand G04 ihren neuen Produktbereich Prime-Key-Technology (PKT), der aus einer bislang passiven Systemkomponente – der Mifare- oder Legic-Karte – ein aktives Medium macht. Eine Verkabelung ist nicht notwendig. Im Notfall ist das Öffnen der Türen über die mechanischen Schließsysteme jederzeit möglich.

Durch PKT ist es möglich, Türen mit nicht verkabelten Zutritts-kontrolleinheiten auszustatten, die Vergabe der Zutrittsrechte jedoch zentral zu verwalten. Mit Hilfe der Mifare- und Legic-Technologie wird aus einem reinen Kartenleser ein auf die Karte schreibendes Gerät. Wird die RFID-Karte in den Funktionsbereich eines solchen aktiven Lesers gehalten, prüft dieser die Zutrittsrechte und schreibt innerhalb weniger Millisekunden Berechtigungsdaten auf die Mifare-Karte zurück.

Verschiedene Komponenten, die die komplette Lese- und Steuerelektronik beinhalten und batteriebetrieben arbeiten - stehen zur Verfügung:

Der PKT-Komfortbeschlag prüft das über den Online-Leser aktuell erworbene Zutrittsrecht am Offline-Beschlag und verarbeitet dies ent-sprechend. Die großen LED-Anzeigen und die Möglichkeiten der Be-schriftung sind optimal integriert.

Der PKT-Sicherheitsbeschlag ist komplett aus Edelstahl gefertigt und fällt durch sein elegantes, schmales Design ins Auge, das bereits ab einem Dornmaß von 35 mm einfach und schnell eingebaut werden kann. Der PKT-Sicherheitsbeschlag erfüllt die DIN EN 1125 und die DIN EN 179 für Panik- und Fluchttüren, die DIN 18273 für Feuer- und Rauchschutztüren sowie die DIN EN 1906 für einbruchemmende Merkmale der Schutzklasse 2.

Der PKT-Digital-Zylinder besticht durch seine einfache und schnelle Montage und optimale Bedienbarkeit. Er kann überall eingebaut werden, da an der Tür nichts verändert wird und eignet sich ebenfalls für Brandschutztüren.

Der autonome PKT-Offline-Leser bietet eine weitere Möglichkeit, das online erworbene Zutrittsrecht offline zu übertragen. Sein formschönes, flaches Gehäuse lässt sich im Plug&Play-Verfahren innerhalb kürzester Zeit installieren und bietet den vollen Komfort einer zuverlässigen Leseeinheit.

primion Technology AG

Die primion Technology AG mit Sitz im baden-württembergischen Stetten am kalten Markt ist ein international tätiger Anbieter von innovativen soft- und hardwarebasierten Systemen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und integrierte Sicherheitstechnik. Von der Entwicklung über die Produktion, Projektierung und Installation bis hin zur Inbetriebnahme und den entsprechenden komplementären Dienstleistungen bietet primion als "One-Stop-Shop" mehr als 5.000 Kunden weltweit Lösungen aus einer Hand. Mit über 13 Jahren Erfahrung hat sich primion als einer der Technologie- und Innovationsführer in den Märkten für Zutrittskontroll- bzw. Zeiterfassungssysteme sowie integrierte Sicherheitstechnik etabliert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die primion-Gruppe mit rund 400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von 54,7 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.