12. Jahresforum Förderpraxis in Wien: Fördermittel für Investitionen in Ost- und Südosteuropa

Am 23. und 24. November findet in Wien das 12. Jahresforum Förderpraxis statt. Förderexperten informieren über die aktuelle Förderlandschaft in Ost- und Südosteuropa (Bulgarien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn).

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Über die drei Fonds - den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), den Europäischen Sozialfonds (ESF) und den Kohäsionsfonds – stellt die EU von 2007 bis 2013 in den 27 Mitgliedstaaten 347 Milliarden Euro zur Verfügung. Davon entfallen 180 Milliarden Euro Fördermittel an Osteuropa (CEE) und Südosteuropa (SEE). Aufgrund der Wirtschaftskrise hat die EU-Kommission am 24. Juni 2010 neue Maßnahmen verabschiedet, die die Verwaltungsregeln der drei Strukturfonds vereinfachen sollen, um Investitionen zu fördern. Ziel ist, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und Arbeitsplätze zu sichern.

Wie Firmen von diesen Maßnahmen profitieren und Ihre Chancen im Wettbewerb um Fördermittel erhöhen, steht im Mittelpunkt des 12. Jahresforums Fördergelder für Investitionen in Ost- und Südosteuropa. Holen Sie sich zur Förderkulisse Antworten aus erster Hand:

* Nutzen Sie den direkten, persönlichen Kontakt mit den Schlüsselpersonen der osteuropäischen Förderstellen, der lokalen Netzwerkbanken und der lokalen Beratungsszene.
* Hören Sie Erfahrungsberichte österreichischer und internationaler Unternehmen, wie Siemens, General Electric, VOEST Alpine oder Heineken auf Ihrem Weg zur optimalen Finanzierung von CEE/SEE - Projekten.
* Informieren Sie sich über die Erfolgsfaktoren im Umgang mit Behörden und politischen Entscheidungsträgern.
* Fachvorträge von Vertretern aus der Europäischen Kommission bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihr Wissen über die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen für CEE/SEE-Investments auf den neuesten Stand zu bringen.

Darüber hinaus profitieren Sie von topaktuellen Erfahrungsberichten aus der Sicht von österreichischen KMU und Großunternehmen bei der Abwicklung von Förderprojekten in den CEE/SEE-Staaten.

Ein hochkarätiges Referententeam garantiert Ihnen topaktuelle und praxisrelevante Informationen.

Wie Sie konkret in den Genuss der Fördermilliarden kommen, erfahren Sie direkt von lokalen Fördergebern, Finanzierungs- und Rechtsexperten im Rahmen des „Fördertreffpunkts 2010“ am Nachmittag des ersten Konferenztages. Es stehen Ihnen die maßgeblichen Vertreter der osteuropäischen Förderszene zum Informations- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Allen voran PNO als Europas größte Fördermittelberater mit fast 100 Experten an 13 Standorten im CEE-Raum.

Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit zum Einstieg in die osteuropäische Förderlandschaft und erweitern Sie Ihr Netzwerk nach Zentral- und Süd-Osteuropa. Teilnahmegebühr: 1.499 Euro. Bei Anmeldungen über PNO erhalten Sie einen Teilnehmerrabatt von 300 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie außerdem unter http://www.businesscircle.at/.

PNO Consultants GmbH

Als europaweit tätige Unternehmensgruppe sind wir darauf spezialisiert, Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen, zinsgünstige Darlehen, Bürgschaften oder Venture Capital für Unternehmen, Kommunen, öffentliche Organisationen, Universitäten und Forschungseinrichtungen einzuwerben. Dadurch helfen wir Ihnen, die Finanzierung Ihrer Projekte abzusichern. Unsere Dienstleistungen umfassen beispielsweise die Recherche von maßgeschneiderten Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten und die Bearbeitung von Antragsunterlagen bis hin zur abschließenden Berichterstattung. Somit minimieren wir Ihren zeitlichen und personellen Aufwand und verschaffen Ihnen einen Wettbewerbsvorteil.

Wir machen das Unsichtbare sichtbar.

Möchten Sie mehr über Ihre Möglichkeiten wissen? Lassen Sie uns einfach unverbindlich miteinander sprechen! Wir überprüfen Ihre Projekte und geben Ihnen einen ersten Überblick Ihrer Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Sie können anschließend entscheiden, ob Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind.

Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie sichtbare Ergebnisse erzielen!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.