Leistungsstarkes Debug-Tool für neue ARM9-Derivate von Freescale

Universal Debug Engine ab sofort auch für Freescales Multimedia Applications Processor-Familie i.MX25 verfügbar

(PresseBox) (Lauta, ) pls Programmierbare Logik & Systeme bietet ihre bereits für eine Vielzahl unterschiedlichster ARM7- und ARM9-Derivate verfügbare Universal Debug Engine (UDE) ab sofort auch für die auf einem ARM926EJ-S-Kern basierende i.MX25 Multimedia Applications Processor-Familie von Freescale an.

Die intuitive und konfigurierbare Bedienoberfläche der UDE unterstützt den i.MX25-Anwender unter anderem mit uneingeschränktem C/C++-Support, einem leistungsfähigen Symbolbrowser, frei konfigurierbaren Toolbars, umfangreichen kontextbezogenen Menüs und HTML als Beschreibungssprache für anwendungsspezifische Fenster. Die Verwendung von Standard Skriptsprachen garantiert zudem ein hohes Maß an Automatisierbarkeit.

Die leistungsfähigen Peripherie-Module dieser System-on-chip-Bausteine lassen sich im Debugger auf symbolischer Ebene in Textform visualisieren und konfigurieren. Der CAN-Bus kann mit dem integrierten CAN-Recorder beobachtet und für Tests stimuliert werden. Zudem wird auch die Programmierung externer NAND-Flash-Bausteine unterstützt.

Beim Einsatz von Embedded Linux ermöglicht die Universal Debug Engine außerdem paralleles Kernel- und Applikationsdebugging unter einer Bedienoberfläche. Die Verbindung zum i.MX25-Baustein erfolgt dabei über das Standard-JTAG-Interface.

In Kombination mit dem Universal Access Device 2 (UAD2) von pls können mit der UDE über die JTAG-Schnittstelle Downloadraten von bis zu 1MByte/s realisiert werden. Dies ermöglicht Entwicklern von auf dem i.MX25 basierenden Multimedia-Applikationen nicht nur eine sehr schnelle FLASH-Programmierung, sondern auch kurze Turn-around-Zeiten.

pls Programmierbare Logik & Systeme GmbH

pls Programmierbare Logik & Systeme GmbH mit Sitz in Lauta wurde 1990 von Thomas Bauch und Dr. Stefan Weiße gegründet. Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Software-Debugging-Lösungen und kompletten Entwicklungstools für 16- und 32-Bit-Mikrocontroller. Unterstützt werden wichtige Architekturen wie TriCore, PowerArchitecture, SH-2A, XC2000/XE166, ARM, Cortex, XScale und C16x/ST10. Die innovative Softwarearchitektur der Universal Debug Engine (UDE) garantiert optimale Voraussetzungen für das Debuggen moderner SoC-basierter Systeme. Die zugehörige Gerätefamilie Universal Access Device2 (UAD2) bietet mit Transferraten von bis zu 3,5 MByte/s und einer Vielzahl von Schnittstellen zudem völlig neue Dimensionen beim schnellen und flexiblen Zugang zu Multi-Core-Systemen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.