Optimierte Hallenqualität und zeitgemäßes Prozessketten-Konzept

Turning-Days Villingen-Schwenningen 2011, die spezialisierte Fachmesse für Drehtechnik und Drehteilefertigung, mit optimierter Hallenqualität und zeitgemäßem Prozessketten-Konzept

(PresseBox) (Pforzheim, ) In den Regionen Heuberg-Baar und im Schwarzwald sind zahlreiche Unternehmen der Präszisionstechnik angesiedelt, die sich in den vergangenen Jahren auf den Bereich Dreh- und Frästeile konzentriert haben. Die Turning-Days Villingen-Schwenningen(TM) wurde seit ihrem Start 2004 thematisch sehr exakt auf den Bedarf von Drehteile-Produzenten ausgerichtet. Seitdem ist die Veranstaltung auf stetigem Erfolgs- und Wachstumskurs .Der Erfolg der Veranstaltung ist durchaus erklärbar: Auf den Turning-Days Villingen-Schwenningen (TM) wird die Drehtechnik und Drehteilefertigung mit ihren vorgelagerten, nachgelagerten und integrierten Produktionsprozessen abgebildet. Die Themen der Messe orientieren sich praxisnah an der gesamten Prozesskette Drehen, vom Rohmaterial über die Drehmaschine, vom Werkzeug und dem Zubehör bis hin zum fertigen Drehteil, und schließen die Fräs- und Schleiftechnologien ebenso mit ein, wie Teilereinigung, Verpackung oder Logistik. Die Kombination aus einem unverwässerten Messekonzept, idealem Veranstaltungsort mit direkter geografischer Anbindung an die Zielmärkte sowie der hohe Bekanntheitsgrad in der Branche etablierten die Turning-Days Villingen-Schwenningen(TM) innerhalb weniger Jahre als eine Leitmesse der Drehteilefertigung, auf der fast alle namhaften Unternehmen der Branche sowie der Region vertreten sind.

Die kommenden Turning-Days Villingen-Schwenningen(TM) , vom 13. bis 15. April 2011, werden sich bezüglich der Hallenqualität sowie der Halleninfrastruktur weiterhin nachhaltig verbessern: Größere, weiträumige Leichtbauhallen mit festen Wänden und bedarfsgerechten Böden erlauben hohe und geräumige Standbauten und werden das Umfeld der Veranstaltung 2011 erneut positiv formen. So wird zum Beispiel für die neuen, großen Hallen die Möglichkeit des Gruppierens von Ausstellern gemäß enger, vorhandener Prozessketten angeboten. Dieses Prozessketten-Konzept sieht vor, dass Aussteller von Maschinen ihren Messestand >zentral< in der Halle platzieren, und ihre Kooperationspartner - die in einer vertikalen Produktionsstruktur zum zentralen Aussteller stehen - um sich herum platzieren. In Kombination mit der neuen Halleninfrastruktur, die einen zentral gelegenen Haupteingang vorsieht, sind hier umfassende Möglichkeiten geboten, innerhalb der Veranstaltung neue Prozessketten- und Themenschwerpunkte zu bilden. "Das Prozessketten-Konzept erscheint zeitgemäß und kommt gerade einem Partner der Maschinenhersteller wie Werkzeughersteller sehr gelegen," so Oskar Kellner vom Aussteller Graf Werkzeugsysteme. "Es wird bei der prozesskettenlastigen Drehteilefertigung sehr gut funktionieren".

Dass das neue Konzept gut angenommen wird, zeigen die Diskussionen auf den Gewatec Technologietagen vom 26-28. Juni 2010 in Wehingen. Dort stellte die PKM GmbH die Turning Days(TM) auf einem kleinen Stand vor und informierte über das neue Hallen- und Prozessketten-Konzept. Während der Technologietage konnten auch einige neue Aussteller gewonnen werden. Für Schnellentschlossene hatte sich das Buchen auf den Turning Days(TM) doppelt gelohnt, unter allen Buchungen wurde ein Wellnesswochenende in Bad Wildbad für 2 Personen mit 5 Gänge Candle Light Dinner verlost. Gewonnen hat den Gutschein übrigens Herr Peter Krebs von der Firma SWT Spannwerkzeuge in Bodelshausen.

Der Veranstalter, die PKM Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH meldet einen zufriedenstellenden Buchungseingang, der dem der letzten Veranstaltungen nahe kommt. "Stamm-Aussteller bleiben den Turning Days treu," so Projektleiter Martin Hämmerle, "einige Aussteller haben Ihre Standflächen bereits deutlich vergrößert." 2009 kamen rund 80 Prozent der Fach-Besucher aus den Bereichen CNC-Dreh- und Frästechnik, Werkzeuge und Werkzeugmaschinen - sowie aus dem Maschinen-/Anlagenbau, der Medizintechnik und aus dem Bereich Automotive. Obwohl die Veranstaltung stark regionalorientiert ist, konnten sogar Fach-Besucher aus den europäischen Industriestaaten, sowie aus Asien begrüßt werden. Mit über 90 Prozent kommen diese aber aus den Postleitzahl-Gebieten 7 und 8, wobei das Postleitzahlgebiet 7 knapp 80 Prozent der Besucher stellt.

Die Turning-Days waren ursprünglich als Tischmesse konzipiert, da zum Start der Messe in Villingen-Schwenningen die zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche relativ begrenzt war. Frühzeitig wurde die Bedeutung der Veranstaltung für die Region erkannt, und eine neue Messehalle gebaut. Jedoch auch diese neue Fläche musste durch Leichtbauhallen ergänzt werden. Mit den neuen modernen Leichtbauhallen, die zur Veranstaltung 2011 zur Verfügung stehen, sind die Turning-Days nun zu einer ansehnlichen Messe herangewachsen. Trotzdem konnte das Preisniveau der letzten Jahre nahezu konstant gehalten werden: Der Mietpreis für Fläche ohne Messestand beginnt bei 120,- Euro + MwSt, der Mietpreis für Fläche inklusive Messestand bei 195,- Euro + MwSt.

Alle Informationen sowie die tagesaktuelle Ausstellerliste findet man im Internet unter www.turning-days.de.

PKM Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH

Unter dem Dach der Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH werden das CongressCentrum Pforzheim und die St. Maur Halle / Eissportzentrum Pforzheim betrieben. Weiterhin veranstaltet die Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH die Branchenmesse Turning-Days Villingen-Schwenningen (13.-15.04.2011). Präsentiert werden Maschinen, Produkte, technische Neuheiten, Dienstleistungen und Trends aus dem gesamten Umfeld der Dreh-, Fräs- und Schleiftechnik - sowie aus allen wichtigen vor- und nachgelagerten Zulieferbereichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.