+++ 817.374 Pressemeldungen +++ 33.869 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

“Keine Besuchermassen, aber klasse”

Mit dieser Einschätzung zog Armin Büche vom Aussteller Liqui Filter ein treffendes Resumee über die TURNING DAYS Nord 2013, der neuen Fachmesse für Zerspanungstechnologie in Dortmund

(PresseBox) (Pforzheim, ) Mit insgesamt 97 Ausstellern auf einer belegten Flächen von rund 1.750 qm wurden die Erwartungen der Premierenveranstaltung an die Ausstellerzahlen erreicht, gemischte Meinungen gab es zur Besucherfrequenz während der drei Tage, die mit etwas über 1.200 Besuchern unterhalb der erwarteten Besucherzahlen lagen.

Trotz überschaubarer Besucherzahlen positive Resonanz der Aussteller

Der Veranstalter hatte mit rund 1.500 bis 2.000 Besuchern für die Auftaktveranstaltung in Dortmund gerechnet. “Die Besucherzahlen entsprechen nicht unseren Vorstellungen und haben sich auch so nicht abgezeichnet”, so Martin Hämmerle, Projektleiter der TURNING DAYS. Bei der Vielzahl der von den Ausstellern verteilten Gutscheine wäre die angepeilte Besucherzahl mehr als realistisch gewesen.

Die Ausstellerstimmen sehen jedoch dagegen mehrheitlich anders aus. Zwar herrscht auch dort die Meinung vor, dass der Publikumsverkehr insgesamt etwas schwach war. “Die Messe hat die Erwartungen nicht übertroffen, wir wurden aber nicht enttäuscht” fasste Kiriakos Prodromidis von Mauth Werkzeug-Schleiftechnik sein Fazit zusammen, der bereits seine Teilnahme für 2015 fest zugesagt hat. Auch die Rückmeldungen, die er von seinen Besuchern erhielt, war durchweg positiv, viele Besucher haben es für gut befunden, dass diese Messe am Standort Dortmund mit der ausgezeichneten Infrastruktur und Verkehrsanbindung stattfindet und das ausschließlich das Thema Zerspanungstechnik konzentriert gezeigt wurde.

“Wir haben einige qualifizierte Gespräche mit den Fachbesuchern führen können und viele Anfragen erhalten” fasst Anette Faßbender von Kissing ihr Resumee zusammen. Ähnlich sah Jörg Rätzke von Camtech die Veranstaltung, der es vorzieht, sich auf Fachmessen als auf Großveranstaltungen zu präsentieren : “Die Messe war geil!”. Er lobt die Qualität der Besucher und die exzellente Trefferquote. Dirk Schachtsiek von tim tools in motion lobte ebenfalls die Qualität der Besucher: “Am ersten und zweiten Messetag wurden bei uns auf dem Stand 190 Würstchen verzehrt, ist doch ein guter Indikator :)”. Auch Dominik Thomas von MT Rent war sehr zufrieden mit der Messe: “Richtige Veranstaltung am richtigen Ort zur richtigen Zeit”.

Zerspanungstechnik am zusätzlichen Messestandort Dortmund

Viele Produktionsbetriebe der spanenden Industrie befinden sich im zweitgrößtem Zerspanungscluster, dem Sieger- und Sauerland, Ruhrgebiet und Bergischen Land, von daher lag es auf der Hand, die bereits in Villingen-Schwenningen etablierte Fachmesse TURNING DAYS an diesem Standort in Ergänzung zu Villingen-Schwenningen zu platzieren. Zur Premierenveranstaltung in Dortmund präsentierten sich Aussteller, die die Prozesskette der Zerspanungsindustrie abbildeten, vom Kleindrehteil bis zur Schwerzerspanung. Bei der anwenderorientierten Ausrichtung der TURNING DAYS Nord geht es nicht ausschließlich um Innovationen, sondern hier werden in erster Linie auch die "Werker" bzw. unmittelbaren Anwender als Besucher angesprochen, die Lösungen im Hinblick auf Kostenoptimierung und Effizienz suchen und Anwendungen sehen wollen, die die gesamte Prozesskette der Zerspanungstechnik zeigen.

Ausrichtung der TURNING DAYS Nord 2015

Die regional ausgerichtete Veranstaltung soll auch vom 10.-12. Juni 2015 vorrangig Anwender in einem Umkreis von rund 80 bis 100 km um Dortmund ansprechen. Die Messe wird weiterhin nur die Anwendungstechnik der Zerspanung zeigen, der Fokus soll noch etwas stärker auf unterschiedliche Teilegrößen und Materialien ausgerichtet werden. Auch bei der Besucherwerbung ist Handlungsbedarf gegeben: Die potentiellen Besucher wurden dieses Jahr durch eine Vielzahl von Direktmailings zwar erreicht, konnten aber offensichtlich nicht vom Besuch der Messe überzeugt werden. Daher wird der Veranstalter in den kommenden Monaten gemeinsam mit den Ausstellern überlegen, wie man in 2015 mehr qualifizierte Fachbesucher motivieren kann, die Messe zu besuchen.

Alle Aussteller, die die Veranstaltung in 2013 mit Ihrer Teilnahme möglich gemacht und das Risiko einer Erstveranstaltung mitgetragen haben, genießen bei der kommenden Veranstaltung den Status eines Premiumausstellers, werden unter anderem bei der Platzierung bevorzugt behandelt.

Website Promotion

Über die PKM Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH

Über die PKM Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH

Im Jahre 2004 wurden die TURNING DAYS von der Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH (PKM) im CongressCentrum Pforzheim erstmals als reine Tischmesse veranstaltet. Auf Anregung der Fachbesucher hin, folgte die zweite Auflage der Messe bereits im darauffolgenden Jahr am Standort Villingen-Schwenningen. Die TURNING DAYS verzeichnen seither von Messe zu Messe prozentual deutlich zweistellige Zuwachsraten, sowohl hinsichtlich der Größe der belegten Ausstellungsfläche als auch der Besucherzahlen. Die Erweiterung der TURNING DAYS um eine zusätzliche Veranstaltung im Norden Deutschlands ist die logische Weiterentwicklung des Konzeptes einer Fachmesse direkt am Markt.

Zur TURNING DAYS Nord-Fotogalerie: http://goo.gl/0nlIu (Die Bilder können für Veröffentlichungen unter Angabe der Quelle "TURNING DAYS Nord" verwendet werden).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.