Pironet NDH zahlt Abwrackprämie für veraltete IT-Landschaften

(PresseBox) (Köln, ) Eine Abwrackprämie gibt es jetzt auch für mittelständische Unternehmen, die sich von ihren Alt-Systemen trennen und ihre Softwarelandschaft auslagern und modernisieren wollen. Pironet NDH, Spezialist für den Betrieb geschäfts-kritischer Applikationen, bietet Neukunden für das Outsourcen ihrer IT-Infrastruktur eine einmalige entsprechende Prämie in Höhe von 2.500,- Euro je Serversystem auf den Vertragsabschluss. Das Angebot gilt ab sofort bis Ende September des laufenden Jahres.

"In der vergangenen Krise nach 2001 haben Unternehmen die Investitionen in ihre Informationssysteme eingefroren und diese lange über den Abschreibungstermin hinaus eingesetzt. Die Folge war ein Investitionsstau im Mittelstand, der bis heute noch nicht abgebaut ist. Mit der Abwrackprämie wollen wir mittelständische Unternehmen ermutigen, die Krise zu nutzen, um die ITK-Kosten nachhaltig zu senken und ihre Software-Landschaft wettbewerbsfähig zu machen", erklärt Udo Faulhaber, Vertriebsdirektor für den Pironet NDH-Geschäftsbereich ITK-Outsourcing.

Flexibilisierung der IT-Kosten

Wie die Abwrackprämie der Bundesregierung für Alt-Autos vor allem dem Absatz verbrauchsarmer und im Betrieb erheblich kostengünstigerer Neuwagen zugute komme, unterstütze die Initiative von Pironet NDH einen intelligenten Umgang mit Ressourcen, so Udo Faulhaber. "Wir verhelfen Unternehmen zu einer Informationstechnik, die sich laufend am tatsächlichen Bedarf ausrichtet und sich so dynamisch mit der Unternehmensentwicklung synchronisiert. In Zeiten rückläufiger Geschäftsentwicklung und geringerer Inanspruchnahme von IT bedeutet das automatisch auch niedrigere IT-Kosten. Systeme im Eigenbetrieb bieten dieses Maß an Flexibilität nicht. Darüber hinaus stehen unseren Kunden immer die neusten Technologien zur Verfügung, und das ohne kostenintensive Upgrade-Projekte."

Anreiz für bessere Ökobilanz

Der angepasste Umgang mit Ressourcen beim Outsourcing verbessere zudem die Ökobilanz der Informationstechnik von Unternehmen, so Udo Faulhaber. Im Gegensatz zu Einzelunternehmen modernisiert Pironet NDH die technische Infrastruktur seines Datacenters laufend. Auf diese Weise kommen heute Strom sparende Rechner zum Einsatz, deren Ressourcenverbrauch von Generation zu Generation sinkt. Als Betreiber eines Rechenzentrums für zahlreiche Kunden kann Pironet NDH seine Anlagen außerdem effizienter auslasten. Serverfarmen in Unter-nehmen hingegen müssen auch genügend Kapazität für selten genutzte Lastspitzen vorhalten, so dass sie in der Zwischenzeit Energie für überflüssige Rechenleistung verbrauchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.