Pironet NDH betreibt Unternehmensnetz, SAP-Systeme und VoIP für dynaRENT

(PresseBox) (Köln, ) Die dynaRENT Altersversorgungs-GmbH hat sich für Pironet NDH als Outsourcing-Partner entschieden und sowohl den Betrieb des Firmennetzwerkes als auch der Unternehmensanwendungen wie SAP, Microsoft Office und Exchange ausgelagert. Gleichzeitig nutzt das Unternehmen sein neues Corporate Network zur Ablösung der klassischen Telefonanlage und zum Umstieg auf eine moderne Voice over IP-Lösung (VoIP) von Pironet NDH. Durch die Verlagerung der Betriebsverantwortung und die Integration von Sprach- und Datennetz konnten erhebliche Kostensenkungen und Nutzenvorteile im Unternehmen erzielt werden.

Die dynaRENT Altersversorgungs-GmbH verwaltet und betreut seit 2002 die Pensionskasse Dynamit Nobel VVaG und die Firmenzusagen der Mitarbeiter des ehemaligen Dynamit Nobel-Konzerns beziehungsweise verkaufter Unternehmen. Nach der Trennung von den IT-Systemen des Konzerns suchte das junge Unternehmen einen zuverlässigen Outsourcing-Partner, der in der Lage sein sollte, sowohl die Verantwortung für den Betrieb des Corporate Network, der SAP-Umgebung, Groupware und auch der Office-Applikationen zu übernehmen. Dabei war dynaRENT der Leistungsbezug aus einer Hand besonders wichtig, um sich künftig nicht laufend mit verschiedenen Ansprechpartnern abstimmen und verschiedene Service Level Agreements (SLA) synchronisieren zu müssen.

"Überzeugt haben uns neben dem breiten Angebotsportfolio vor allem die Flexibilität der Lösungen im Zusammenhang mit den anfallenden monatlichen Kosten", begründet Thomas Focke, Geschäftsführer der dynaRENT, seine Entscheidung. "Denn die Aufwendungen für unsere IT-Infrastrukturen sind trotz wesentlich höherem Servicegrad nicht nur deutlich gesunken, sondern richten sich vielmehr künftig direkt an der tatsächlichen Inanspruchnahme und Mitarbeiterzahl aus. Das gibt uns wiederum die Flexibilität, den Abruf von Leistungen und die entstehenden IT-Kosten unmittelbar an unsere eigene Entwicklung anzupassen."

Die Zusammenführung der Daten- und Sprachkommunikation über das neue Unternehmensnetz und die Nutzung der von Pironet NDH bereitgestellten VoIP-Lösung war daher der folgerichtige nächste Schritt. Der kosten- und wartungsintensive Betrieb der klassischen Telefonanlage wird dabei durch eine zentrale VoIP-Lösung ersetzt, die im Rechenzentrum von Pironet NDH betrieben und verwaltet wird. Die Vorteile für dynaRENT sind beispielsweise besonders günstige Verbindungstarife ins weltweite Festnetz.

Felix Höger, Vorstand der Pironet NDH, kommentiert: "Gerade mittelständische Unternehmen möchten die vielfältigen Möglichkeiten neuer Technologien produktiv für sich nutzen und setzen lieber auf das weitgefächerte Know-how eines Outsourcing-Spezialisten statt auf aufwändige, interne IT-Projekte. Wir sind überzeugt davon, dass sich gerade bei einer Komplettlösung aus Corporate Network, IT-Infrastruktur und Anwendungen die höchsten Effizienzgewinne und Kosteneinsparungseffekte für Unternehmen erzielen lassen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.