Luxemburger De Verband Group lagert SAP-Systeme an Pironet NDH Datacenter aus

(PresseBox) (Köln, ) Die Luxemburger De Verband Group macht ihrem zentralen SAP-System durch Outsourcing Beine. Die Genossenschaft für landwirtschaftliche Produkte und Geräte lagerte dazu ihre ERP-Landschaft an Pironet NDH Datacenter aus. Neben dem Applikations-Betrieb im Hochleistungs-Rechenzentrum des Outsourcing-Dienstleisters sorgt ein ebenfalls von Pironet NDH bereitgestelltes Corporate Network zur De-Verband-Zentrale für gleichbleibend schnellen Zugriff auf das SAP. Inzwischen nutzen etwa 220 Mitarbeiter an 14 Standorten ihr SAP online. Für zusätzliche Performance sorgt, dass Pironet NDH Datacenter gemeinsam mit dem Integrationspartner Gambit Consulting ehemals getrennt betriebene SAP-Module auf einer Plattform konsolidiert hat.

Einheitliche Service Levels für Onlinezugriff und Rechenzentrums-Betrieb

"Mehr Leistung war eines der Hauptmotive für das Auslagern des SAP-Betriebs", sagt Jos Jungen, Generaldirektor bei De Verband Group. Allerdings verliefen in der Vergangenheit die ersten Outsourcing-Erfahrungen zunächst nicht zufriedenstellend für die Genossenschaft. Da Netzanbindung und Applikationsbetrieb von unterschiedlichen Dienstleistern durchgeführt wurden, konnte niemand den tatsächlich schnellen Zugriff auf das SAP vertraglich und technisch garantieren. Nach einem Dienstleisterwechsel erhält die Unternehmensgruppe nunmehr einheitliche Service Levels für den Applikationsbetrieb wie den Onlinezugriff. "Als zertifizierter SAP Hosting Partner und Betreiber unseres Corporate Networks bietet uns Pironet NDH Datacenter durchgehende Qualitätszusagen und einen zentralen Service für alle Leistungen, der auch in der für uns stressigen Erntezeit rund um die Uhr und an Wochenenden erreichbar ist. Somit haben wir bei Änderungswünschen und Störungen stets einen festen Ansprechpartner", betont Jungen.

ERP-Konsolidierung durch Spezialisten-Teamwork

Nach dem erfolgreichen Outsourcing des SAP-Systems steht bei den Luxemburgern das Thema IT-Konsolidierung auf der Agenda. Das genossenschaftlich strukturierte Unternehmen verkauft Gartenbauprodukte, Saatgut, Futtermittel sowie Landmaschinen und kümmert sich um den Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse seiner Mitglieder. In allen Bereichen steuert das SAP-System die zentralen Prozesse, zum Beispiel in der Warenwirtschaft und logistik oder Sortimentsverwaltung. Angebunden ans SAP sind zudem alle Kassensysteme und elektronischen Waagen.

"Bedingt durch die Erntezeit und den regelmäßigen Warendurchlauf muss das SAP-System hohe Lastspitzen verarbeiten können", erklärt Holger Wüsthoff, SAP-Berater bei Gambit Consulting, "Zusätzlich drückte in der Vergangenheit das große Artikelvolumen die ERP-Performance." Darum migrierten Gambit und Pironet NDH Datacenter ehemals getrennt betriebene Module für Rechnungswesen, Kundendienst, Materialwirtschaft, Qualitäts-Management und Vertrieb sowie die Spezialanwendung IS Retail auf eine gemeinsame Plattform im Pironet NDH-Rechenzentrum, wodurch die Gesamtleistung deutlich gesteigert werden konnte.

Outsourcing als strategische Option

Als Basis des Erfolgs sieht Udo Faulhaber, Managing Director Sales der Pironet NDH Datacenter, das Dienstleister-Teamwork: "Indem Integrations- und Outsourcing-Spezialisten ihre Expertise einbringen, ergeben sich neue strategische Optionen für Unternehmen. Sie können einerseits ihre Kosten dem tatsächlichen Geschäftsbedarf wesentlich schneller und flexibler anpassen und zugleich ihre IT laufend und zeitnah fortentwickeln."

Nach der Auslagerung ihrer SAP-Systeme plant die De Verband Gruppe, weitere Anwendungen über die neu geschaffene Infrastruktur aus externem Applikationsbetrieb und schnellem Netzzugang zu beziehen. "Langfristig wollen wir das Potenzial unserer Outsourcing-Strategie umfassend nutzen, um den Wertbeitrag unserer Informationstechnik kontinuierlich weiter zu steigern", kündigt Jos Jungen an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.