Pironet NDH und ConWeaver bringen semantische Suche ins Content Management-System

Science meets business: Fraunhofer-Institut/ConWeaver und Pironet NDH kooperieren

(PresseBox) (Köln, ) Im Rahmen einer Partnerschaft legen ConWeaver - eine Ausgliederung des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung - und Pironet NDH ihre Kompetenzen im Bereich Enterprise Content Management (ECM) zusammen. Resultat ist ein neues Konzept, das die semantische Suchtechnologie von ConWeaver mit der Content Management-Lösung pirobase CMS von Pironet NDH verbindet. Daraus ergibt sich eine Lösung, mit der Unternehmen ihr vorhandenes Wissen voll ausschöpfen und gleichzeitig dort einsetzen können, wo es benötigt wird. ConWeaver und Pironet NDH richten ihr Angebot vor allem an Großkonzerne, die ihre Marktposition durch strategisches Wissensmanagement stärken möchten.

Wissensnetz ermöglicht intelligente Suche

Mit seiner gleichnamigen Lösung bietet ConWeaver eine intelligente Suche im Unternehmensportal oder Intranet durch die Integration von Daten- und Dokumentbeständen mit Hilfe eines Wissensnetzes. Dieses Wissensnetz nutzt ConWeaver als logischen Suchindex für alle angeschlossenen Datenquellen. Der Nutzer adressiert mit nur einer Frageformulierung alle Daten- und Dokumentbestände und erhält ein vollständiges Suchergebnis, das die einzelnen Inhalte untereinander in Beziehung setzt. Im Vergleich zu herkömmlichen Suchmethoden findet der Nutzer per semantischer Suche so auch Inhalte, die von klassischen Suchmaschinen nicht gefunden werden und ihm ein ganzheitliches Bild zum gewünschten Thema liefern.

Wissenspotenzial ausschöpfen

Um die Suchergebnisse für das Unternehmen nutzbar zu machen, kann ConWeaver über eine direkte Schnittstelle in pirobase CMS von Pironet NDH integriert werden. Auf diese Weise können Kunden die Inhalte für unterschiedliche Zwecke aufbereiten - beispielsweise zur Kollaboration oder als Grundlage für Managemententscheidungen. Dabei profitieren sie von einer umfassenden Content Management-Lösung, deren Effektivität durch die Integration wichtiger Inhalte, die über die semantische Suche gefunden werden, noch gesteigert wird.

Analysten und Branchenexperten sehen im Wissensmanagement einen der größten Wachstumstreiber für die Zukunft. So geht beispielsweise die Experton Group davon aus, dass gerade im Hinblick auf die zunehmende Nutzung neuer Informationskanäle wie Unternehmenswikis eine effektive Zusammenführung und Nutzung des vorhandenen Wissens künftig für den Unternehmenserfolg noch ausschlaggebender sein wird. Gleichzeitig prognostiziert das Analystenhaus für die kommenden drei Jahre ein durchschnittliches Wachstum von mehr als acht Prozent für die ECM-Branche.

ECM: Datenqualität zählt

"Gerade im Bereich Enterprise Content Management ist eine semantische Suche besonders wertschöpfend, da ein Content Management-System von der Qualität der zur Verfügung stehenden Inhalte lebt", so Dr. Thomas Kamps, Leiter ConWeaver Team des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung und Geschäftsführer der ConWeaver GmbH. "Wir freuen uns, mit Pironet NDH einen starken Partner zu haben, der sich wie wir mit dem Wissensmanagement von morgen beschäftigt und zudem mit pirobase CMS eine Content Management-Lösung anbietet, die durch ihre Flexibilität und hohe Skalierbarkeit perfekt mit unserer Suchtechnologie harmoniert."

Für Oliver Majuntke, Partnermanager bei Pironet NDH, ist ein effektives Wissensmanagement ebenfalls von zentraler Bedeutung: "Unsere Herangehensweise im Bereich Enterprise Content Management beruht darauf, die in Unternehmen bereits vorhanden Informationen in ihrer Gesamtheit nutzbar zu machen. Denn nur dann kann das Unternehmen Aufwände und Kosten senken und gleichzeitig seine Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Hier besteht jedoch noch großer Nachholbedarf: In vielen Unternehmen stellt das qualifizierte, aber ungenutzte Wissen einen Schatz dar, der nur darauf wartet, geborgen zu werden. Gemeinsam mit unserem Partner ConWeaver stellen wir die dafür benötigte Technologie zur Verfügung."

Über ConWeaver

Die ConWeaver GmbH, ein Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung, entwickelt und vermarktet Softwareprodukte für die automatische Integration von Unternehmensdaten und die intelligente semantische Suche. Die ConWeaver-Technologie ermöglicht die automatische Integration und Erschließung der Unternehmensdaten in ihrer ganzen Vielfalt. Dabei gehen die semantischen Kontexte der erfassten Daten in deren Vernetzung mit ein und können auf diese Weise für eine effiziente Suche genutzt werden. Zu den Kunden von ConWeaver gehören international agierende Unternehmen wie Bilfinger Berger AG, Daimler AG und Fresenius Medical Care Deutschland GmbH. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.conweaver.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.