Pilz vom TÜV Süd nach Anhang X der Maschinenrichtlinie zertifiziert

CE-Kennzeichnung eigener Produkte

(PresseBox) (Ostfildern, ) Als eines von wenigen Unternehmen auf dem Markt ist Pilz ab sofort berechtigt, für seine Produkte, die unter Anhang IV der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG fallen, die CE-Kennzeichnung selbst vorzunehmen. Der TÜV Süd hat dafür das Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens nach Anhang X der Maschinenrichtlinie zertifiziert. Damit unterstreicht Pilz einmal mehr seine Kompetenz als führendes Unternehmen in der Sicherheitstechnik.

In der Maschinenrichtlinie sind in Anhang X die Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem von Unternehmen beschrieben. Hersteller von Komponenten für die Maschinensicherheit die unter Anhang IV fallen, können die Konformitätsverfahren selbst durchführen ohne ein dritte Stelle hinzuziehen zu müssen.

Voraussetzung ist ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem, das gemäß Anhang X der Maschinenrichtlinie durch eine dafür zugelassene Stelle zertifiziert ist. Dieses bezieht neben Bau, Endabnahme und Prüfung auch die Konstruktion und Entwicklung der Produkte ein und geht damit weit über die üblichen Anforderungen der DIN EN ISO 9001 hinaus.

Der TÜV Süd hat das Qualitätsmanagementsystem von Pilz inklusive aller Entwicklungs- und Produktionsprozesse geprüft und im April 2010 zertifiziert.

Das Zertifikat umfasst insbesondere folgende Produktgruppen von Pilz: Schutzeinrichtungen zur Personendetektion, kraftbetriebene, bewegliche trennende Schutzeinrichtungen mit Verriegelungen für Maschinen sowie Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen.

Die Eigenzertifizierung ist zunächst für Varianten von bereits geprüften Produkten vorgesehen.

Pilz GmbH & Co. KG

Pilz ist heute mit weltweit über 1.300 Mitarbeitern international agierender Technologieführer in der Automatisierungstechnik. In diesem Bereich entwickelt sich Pilz konsequent zum Komplettanbieter mit Lösungen für die Sicherheits- und Steuerungstechnik.

Neben dem Stammhaus in Deutschland ist Pilz mit Tochtergesellschaften und Außenstellen in 24 Ländern vertreten.

Zu den Produkten zählen Sensorik, elektronische Überwachungsgeräte, Automatisierungslösungen mit Motion Control, Sicherheitsschaltgeräte, programmierbare Steuerungssysteme sowie der Bereich Bedienen und Beobachten. Für die industrielle Vernetzung stehen sichere Bussysteme, Ethernetsystem sowie industrielle Funksysteme zur Verfügung.

Pilz bietet darüber hinaus ein umfassendes Dienstleistungsprogramm, zu dem auch ein vielfältiges Schulungsangebot gehört. Mit Sicherheitsberatung und Engineering steht ein durchgängiger und kompetenter Service zur Verfügung - von der sicherheitstechnischen Überprüfung des Maschinenparks über die Risikoanalyse bis zur Systemintegration und Verifikation beim Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.