Studie Prozessregister@SH veröffentlicht: Konzept eines Prozessregisters zur Aufnahme der für die EU-Dienstleistungsrichtlinie relevanten Prozesse

(PresseBox) (Münster, ) Kiel/Müns­ter. Die EU-?Dienst­leis­tungs­richt­li­nie stellt die öf­f­ent­li­chen Ver­wal­tun­gen in Eu­ropa in den kom­men­den Mo­na­ten und Jah­ren vor gi­gan­ti­sche Her­aus­for­de­run­gen: Ver­fah­ren­s­ab­läufe wie z.B. die Ge­wer­be­an­mel­dung müs­sen do­ku­men­tiert, ver­ein­facht und über so­ge­nannte Ein­heit­li­che An­sprech­part­ner elek­tro­nisch aus der Ferne durch­ge­führt wer­den kön­nen.

Al­lein in Schles­wig-?Hol­stein exis­tie­ren ca. 180 kom­mu­nale Be­hör­den in Form von Städ­ten, Ge­mein­den und Krei­sen, 160 Lan­des­be­hör­den sowie eine Reihe wei­te­rer Ak­teure wie IHKs und Land­wirt­schafts­kam­mern, die die­ser Auf­gabe ge­gen­über­ste­hen.

Um die Kom­ple­xi­tät der an­ste­hen­den Auf­ga­ben trans­pa­rent zu ma­chen und gleich­zei­tig zu re­du­zie­ren, hat ein Team von Me­tho­den­ex­per­ten im Auf­trag des Fi­nanz­mi­nis­te­ri­ums Schles­wig-?Hol­stein eine Kon­zept­stu­die für ein lan­des­wei­tes Pro­zess­re­gis­ter ent­wi­ckelt.

Ein sol­ches Pro­zess­re­gis­ter dient der ein­heit­li­chen Do­ku­men­ta­ti­on ak­tu­el­ler Ver­fah­ren­s­ab­läufe im Land in einer Art und Weise, dass Dop­pel­ar­bei­ten bei der not­wen­di­gen Ver­wal­tungs­mo­der­ni­sie­rung ver­mie­den wer­den, indem viel­mehr auf ein Mo­dell der Syn­er­gie und ge­gen­sei­ti­gen Ko­ope­ra­ti­on ge­setzt wird.

„Die Not­wen­dig­keit, über bis­her eta­blierte Ver­wal­tungs­gren­zen hin­weg ko­ope­ra­tiv die ge­mein­sa­men Auf­ga­ben im Dienste des Kun­den kri­tisch zu re­flek­tie­ren und zu ver­bes­sern, stellt die be­tei­lig­ten Ak­teure vor ganz neue Her­aus­for­de­run­gen und er­for­dert neue Denk- und Her­an­ge­hens­wei­sen“, so Dr. Lars Al­ger­mis­sen, Lei­ter des Kom­pe­tenz­zen­trums E-?Go­vern­ment am Eu­ro­pean Re­se­arch Cen­ter for In­for­ma­ti­on Sys­tems (ERCIS) und Ge­schäfts­füh­rer der PIC­TURE GmbH.

Das Land Schles­wig-?Hol­stein habe aber auf­grund sei­ner Ver­wal­tungs­struk­tu­ren, der zwi­schen Land und Kom­mu­nen tra­di­tio­nell of­fe­nen und trans­pa­ren­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie der nicht selbst­ver­ständ­li­chen Be­reit­schaft aller Ak­teure, ko­ope­ra­tiv zu­sam­men­zu­ar­bei­ten ex­zel­lente Vor­aus­set­zun­gen, um die Ver­wal­tungs­mo­der­ni­sie­rung mit Hilfe eines ge­mein­sa­men lan­des­wei­ten An­sat­zes vor­an­zu­trei­ben.

Die Kon­zept­stu­die Prozessregister@?SH steht ab heute allen in­ter­es­sier­ten Ak­teu­ren zum Down­load zur Ver­fü­gung und soll die Basis schaf­fen für einen of­fe­nen Dia­log und eine zü­gige ge­mein­same Er­ar­bei­tung der not­we­ni­gen In­halte, von der ab 2009 nicht nur alle Ver­wal­tun­gen in Schles­wig-?Hol­stein, son­dern u.a. über die Pro­jekt­gruppe Deutsch­land On­line auch die Ver­wal­tungs­mo­der­ni­sie­rer in an­de­ren Bun­des­län­dern pro­fi­tie­ren kön­nen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.