Delphi will Chapter 11 verlassen und Lear muss Gläubigerschutz beantragen

US-Automobilzulieferer Lear Corp. will Antrag auf Gläubigerschutz stellen

(PresseBox) (Michigan/Bochum, ) Nun taumelt auch der zweitgrößte US-Automobilzulieferer in den rettenden Gläubigerschutz Chapter 11. Das aktuelle Beispiel des US-Zulieferers Delphi zeigt, dass man einige Jahre sicher im Gläubigerschutz verbringen kann bevor der Ausverkauf beginnt.

Wie aus internen Kreisen zu erfahren ist, wird der zweitgrößte US-Automobilzulieferer im Laufe der nächsten Woche Antrag auf Gläubigerschutz Chapter 11 stellen.

Nach abstimmenden Gesprächen mit betroffenen Banken über eine Zwischenfinanzierung, erklärten sich JPMorgan Chase & Co. und die Citigroup Inc. bereit, den größten Teil der benötigten Mittel bereitstellen.

Da sich ab Montag ein zweiter großer amerikanischer Zulieferer unter dem Rettungsschirm Chapter 11 befinden wird, bleibt abzuwarten wer sich mittelfristig für diesen Marktanteil interessieren wird.

Rechnet man die zur Disposition stehenden Marktanteile von Delphi und Lear zusammen, bekommt man was für sein Geld.

Photo-News-Network Press & Media Service


Photo-News-Network Press&Media Service, die unabhängige Presse- und Medienagentur für das Ruhrgebiet und die Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.