Die Z-Generation - Erste Fujitsu Dokumentenscanner der Businessklasse mit ScanSnap-Produktivitätsmodus

Vier neue, schnelle und vielseitig einsetzbare Desktopscanner für maximale Effizienz und niedrigere Gesamtkosten

(PresseBox) (München, ) .
- Revolutionäre Innovationen im Desktopscanner-Segment: Neuer ScanSnap-Produktivitätsmodus scannt im Push-Modus direkt vom Scanner zum PC, Netzwerklaufwerk oder in Geschäftsprozesse

- Marktführende Scanner-Familie für Scan-to-Process-Lösungen kombiniert das Beste zweier Welten: Die hohe Performance und Bildqualität der fi-Serie mit der Flexibilität und dem komfortablen Zugriff auf individualisierte, produktivitätssteigernde Funktionen der ScanSnap-Reihe

- Mehrwert für Wissensarbeiter: Vielseitiges Scannen in Prozesse oder persönliche Anwendungen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Seiten pro Minute (A4, farbig, 200 dpi) mit am schnellsten in dieser Klasse

- Leistungsstarke Software enthalten: ScandAll PRO 2.0 und VRS Professional 5.0 für verbesserte, intuitive Bedienung, automatische Auftragsunterscheidung und Bildoptimierung

- Neue, zentrale Verwaltungskonsole für verteilten Scanner-Einsatz sowie schnellere Fehlerbehebung und reduzierte Gesamtkosten

- Innovativer Papierschutzmechanismus: Besonderer Schutz für sensible Dokumente durch zuverlässige Erkennung ungewöhnlicher Bewegungsmuster von Dokumenten

- Vier neue Premium-Modelle: Zwei ausschließlich mit ADF, zwei mit ADF plus Flachbetteinheit, bis zu fünfzig Prozent schneller als Vorgänger und extrem geräuscharm für den Gebrauch in Büroumgebungen

PFU Imaging Solutions, im europäischen Markt die Nummer Eins bei Dokumentenscannern für den professionellen Endanwender, erweitert seine Scan-to-Process-Strategie und stellt die neue Z-Generation mit vier neuen Premiumscannern vor: fi-6130Z, fi-6230Z, fi-6140Z und fi-6240Z. Zum ersten Mal überhaupt können Anwender nun die hoch performanten Fujitsu-Dokumentenscanner der Business-Klasse maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse anpassen: Mit nur einem einzigen Knopfdruck können Dokumente entweder in einen Geschäftsprozess integriert (Scan-to-Process) oder an einen PC gesendet (ScanSnap-Produktivitätsmodus) werden. Mit diesen innovativen Funktionen ist PFU der erste Hersteller, der den komfortablen, persönlichen Produktivitätsmodus - bekannt durch seine erfolgreiche ScanSnap-Reihe - mit leistungsstarken Arbeitsplatzscannern und ihren hochqualitativen Bildverarbeitungstechnologien kombiniert. So werden Geschäftsabläufe gestrafft und Produktivität, Flexibilität und Effizienz erhöht. Die neuen Scanner der Z-Generation enthalten zudem die neue, leistungsstarke ScandAll PRO 2.0 und VRS Professional 5.0 Software für verbesserte, intuitive Bedienung, automatische Auftragsunterscheidung und eine optimierte Bildverarbeitung.

Mit dem für die fi-Serie neuen ScanSnap-Produktivitätsmodus können Anwender ihre Arbeitsplatzscanner für zusätzliche Einzelaufgaben wie Scan-to-PDF oder Scan-to-Word und für viele weitere Scan-to-Process-Anforderungen nutzen. Unternehmen holen so mehr aus ihren Scanner-Investitionen heraus und steigern die Produktivität ihrer Mitarbeiter deutlich. Die neuen Modelle scannen bis zu 120 Seiten pro Minute (A4, farbig, 200 dpi) und zählen damit zu den schnellsten Scannern für den Desktop- und Arbeitsplatzeinsatz. Um sensible Dokumente zu schützen, bieten die Scanner zudem einen neuen Mechanismus, der besonders zuverlässig mögliche Staus erkennt und Papierbeschädigungen verhindert. Darüber hinaus enthalten die Z-Generation-Modelle eine neue zentrale Verwaltungskonsole, welche die Installation und Fehlerbehebung vereinfacht und so die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership - TCO) merklich reduziert. Die neuen, stark erweiterten Softwarefunktionen sind als Upgrade auch für andere Modelle der fi-Serie erhältlich.

Zentrale, unternehmensweite Verwaltung

Den Systemadministratoren wird die Verwaltung mehrerer Scanner im Unternehmen deutlich erleichtert. Die neuen Modelle der Z-Generation lassen sich einfach in gängige IT-Management-Umgebungen integrieren. Über die Verwaltungssoftware Scanner Central Admin können Administratoren Updates oder Anpassungen sowie die Definition und Vergabe von Jobprofilen für jeden einzelnen Z-Generation-Scanner im Unternehmen gleichzeitig und zentral durchführen. Fehlermeldungen und der Status von Verbrauchsmaterialien der Scanner werden ebenfalls in Echtzeit zentral angezeigt. Damit steigt die Transparenz in der Verwaltung, Fehler werden schneller behoben, Scanvorgänge vereinfacht und die Gesamtkosten merklich reduziert, da Verwaltungsaufwand, Service-, Wartungs- und Trainingskosten gesenkt werden.

"Bislang haben unsere Kunden unsere Scanner der fi-Serie nur für dedizierte Abläufe mit hohem Scanvolumen und hohen Geschwindigkeiten eingesetzt - etwa dem Einlesen von Rechnungen oder Belegen und herkömmliche Dokumentenmanagementaufgaben. Die digitalisierten Dokumente wurden oft ausschließlich an ECM- oder ERP-Systeme weitergeleitet. Nun eröffnen sich unseren Kunden mit den Scannern der Z-Generation ganz neue Möglichkeiten: Ab sofort können Dokumente von einem professionellen fi-Scanner mit nur einem Klick auch an einen E-Mail Account, Drucker oder Applikationen wie Word, Excel, PowerPoint oder SharePoint gesendet werden", so Klaus Schulz, Manager Product Marketing EMEA bei PFU Imaging Solutions. "Wir haben die hohe Leistungsfähigkeit und Bildqualität unserer marktführenden Business-Scanner der fi-Serie mit dem komfortablen Zugriff auf die individualisierten, produktivitätssteigernden Funktionen unserer bekannten ScanSnap-Reihe gepaart. Das erhöht die Flexibilität und Produktivität deutlich. Für die Zukunft sehen wir einen Paradigmenwechsel im Scannen voraus: Erstmals werden Wissensarbeiter all ihre papierbasierten Dokumente mit nur einem Klick in Geschäftsabläufe integrieren können - unabhängig vom Bestimmungsort. Intelligente Scanner-Software und zentral verwaltete Scanprofile werden Unternehmen zudem in die Lage versetzen, dieses Konzept durchgängig in der gesamten Organisation einzusetzen."

Den Betriebsmodus wählt die neue Z-Generation auf Wunsch vollautomatisch. Wenn der fi-Scanner im Leerlauf ist und nicht durch eine Geschäftsanwendung genutzt wird, die im Pull-Modus Dokumente über ScandAll PRO und die integrierten TWAIN- oder ISIS-Schnittstellen einliest, können Anwender nun auch persönliche Scanvorgänge - etwa das Erzeugen von PDF- oder Word-Dateien - anstoßen. Mit nur einem Klick auf den Scan"-Knopf wird dann der neue Push-Modus der ScanSnap-Funktionalität in ScandAll PRO aktiviert.

Schneller und effizienter scannen

Die neuen fi-Modelle sind bis zu eineinhalb Mal schneller als ihre Vorgänger. Die fi-6130Z und fi-6230Z scannen 40 Blatt/80 Seiten pro Minute und die fi-6140Z und fi-6240Z Scanner 60 Blatt/120 Seiten pro Minute (A4, 200 dpi). Die Geschwindigkeit für Farb- und Schwarzweiß-Scans ist dabei gleich hoch. Verbessert wurde zudem die Effizienz bei der Dokumentenverarbeitung. Papierdokumente verschiedener Größen einschließlich bis zu drei geprägter Kreditkarten können zusammen in einem Stapel gescannt werden. Die innovative Papiereinzugskontrolle schützt wertvolle und sensible Dokumente, indem das Bewegungsmuster des einzelnen Dokuments im Einzugsbereich des Scanners kontinuierlich ausgewertet wird und bei anormalem Verhalten des Papiers der Papiervorschub zur manuellen Korrektur gestoppt wird.

Verbesserte, intuitive Dokumentenverarbeitung

Die ScandAll PRO 2.0 Software ist standardmäßig in allen Modellen enthalten. Anwender können dadurch gescannte Dokumente wahlweise im ScanSnap-Modus verarbeiten. Die Modelle fi-6140Z und fi-6240Z bringen ScandAll PRO 2.0 in der Premium-Version mit: Gescannte Dokumente lassen sich darüber mittels Patchcode- oder sogar 2D-Code-Trennblättern schneller automatisch verteilen (QRCode, PDF 417). Anhand der gedruckten Barcode-Informationen werden über ScandAll PRO Premium korrespondierende Verzeichnisse mit denselben Barcode-Informationen erstellt und die gescannten Dokumente direkt dort abgelegt.

Mithilfe der automatischen Barcode- und Zeichenerkennung können Anwender über die extrahierten Informationen zudem ganz einfach Indexdateien generieren. Format und Parameter bestimmen sie dabei selbst. Die fi-6130Z und fi-6140Z Modelle lassen sich zusätzlich mit einer Kontrolldruckoption ausstatten. Hierüber können Anwender Identifizierungsmerkmale wie das Datum oder alphanumerische Zeichen auf die Rückseite des gescannten Dokuments drucken lassen, um es leichter zu erfassen und später schneller wiederzufinden.

Die neuen Business-Dokumentenscanner von Fujitsu sind die ersten im Markt, die mit der aktuellsten Version der patentierten Bildverarbeitungstechnologie VRS von Kofax - VRS Professional 5.0 - ausgestattet sind. Über erweiterte Bildverarbeitungsfunktionen erkennt und korrigiert die Software Auffälligkeiten in den gescannten Dokumenten wie Flecken oder Verzerrungen und verwandelt Papierdokumente ohne Konfiguration der Scaneinstellungen oder Vorsortierung der zu scannenden Dokumente in hochauflösende Bilder. Zudem benötigen die Bilder weniger Speicherplatz als zuvor, was die Übertragung beschleunigt, Abläufe effizienter macht und Speicherkosten spart.

Verfügbarkeit und Preise

Die fi-6130Z, fi-6230Z, fi-6140Z und fi-6240Z Scanner sind ab dem 16. Januar 2012 bei PFU-Vertriebspartnern erhältlich. Neben einem automatischen Dokumenteneinzug enthalten die fi-6230Z und fi-6240Z Modelle eine zusätzliche, integrierte Flachbetteinheit. Der Einstiegspreis der Z-Generation-Scanner beträgt 1.050 Euro zzgl. MwSt. Darüber hinaus sind ScandAll PRO 2.0 und die Version VRS 5.0 Professional standardmäßig in allen vier Modellen enthalten. Die Modelle fi-6140Z und fi-6240Z bieten zudem die ScandAll PRO Premium-Software im Paket. Kunden, die fi-6130, fi-6230, fi-6140 und fi-6240 Scanner oder eines der anderen Modelle der fi-Serie nutzen (zu den aktuell unterstützten Modellen zählen fi-5950, fi-6800, fi-6770(A), fi-6670(A), fi-6750S, fi-5530C2, fi-6240(Z), fi-6230(Z), fi-6140(Z), fi-6130(Z), fi-6110 und fi-5015C), können ein Upgrade auf die neue Z-Generation-Software ScandAll PRO 2.0 und ScandAll PRO Premium erwerben.

Weitere Informationen über PFU erhalten Sie hier:

- Website: http://www.fujitsu.com/...
- ScanSnap Community: http://www.scansnapcommunity.de/...
- Twitter: http://twitter.com/ScanSnapDE
- Facebook: https://www.facebook.com/...
- XING-Gruppe "Scan-to-Process vom Papier zum Geschäftsprozess": http://www.xing.com/...

PFU Imaging Solutions GmbH

PFU Limited (Japan) ist ein Unternehmen des Fujitsu-Konzerns und der Hersteller der Fujitsu-Scanner. Das global tätige Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Computerhardware, Peripheriegeräte und Unternehmenssoftware. Im Markt für Dokumentenscanner gehört PFU zu den weltweit führenden Anbietern und hat das breiteste Portfolio an Modellen für den professionellen Endanwender, Desktop- und Workgroup-Einsatz sowie für Produktionsumgebungen mit hohem Scanaufkommen. Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren im Dokumentenscanner-Geschäft tätig und erzielt einen Jahresumsatz von einer Milliarde US-Dollar. www.pfu.fujitsu.com/en/

PFU Imaging Solutions Europe Limited ist verantwortlich für Marketing und Vertrieb der Fujitsu-Dokumentenscanner in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA). Das europäische Unternehmen wurde 1981 in Großbritannien gegründet und hat eigene Niederlassungen in Deutschland und Italien. www.fujitsu.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.