Verbesserte MPC-Thermostate

Huber ersetzt seine preisgünstigen Wärme- und Kältethermostate durch neue Modelle

(PresseBox) (Offenburg, ) Huber hat die preisgünstigen MPC-Thermostate durch neue, technisch verbesserte Nachfolgemodelle ersetzt. Die Geräte haben ein neues Frontdesign erhalten und sind jetzt serienmäßig mit einer RS232-Schnittstelle ausgestattet. Ein weiteres Plus ist die verbesserte Temperaturanzeige, die jetzt eine durchgängige Auflösung von 0,1 °C über den gesamten Temperaturbereich bietet. Der zuvor als Advanced-Version erhältliche optionale Pt100-Fühleranschluss entfällt.

MPC's zeichnen sich durch ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis aus, sind einfach zu bedienen und alle Kältemodelle arbeiten umweltschonend mit natürlichem Kältemittel. Die Thermostate eignen sich für viele Anwendungen wie z.B. Probentemperierung, Analytik, Materialprüfung oder für das externe Temperieren von Messgeräten und Versuchsaufbauten. Die Geräte erreichen eine Temperaturkonstanz von ±0.05 °C und sind ausgestattet mit einem Übertemperatur- und Unterniveauschutz der Klasse III/FL (DIN 12876) für den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Die Umwälzpumpe erreicht Leistungen von 20 l/min ; 0.2 bar (druckseitig) bzw. 17 l/min ; 0.18 bar (saugseitig). Erhältlich sind Einhänge-, Umwälz- und Badthermostate für Temperierarbeiten bis +200 °C sowie Kältethermostate für Temperaturen bis -30 °C. Abgerundet wird das Angebot mit Zubehör wie z.B. Testglaseinsätze, variable Stellböden, Baddeckel, Fühler sowie Schläuche, Temperierflüssigkeiten und diverse Adapter.

Weitere Informationen auf www.huber-online.com, im aktuellen Katalog oder unter Telefon +49 (0) 781 9603-0.

Peter Huber Kältemaschinenbau AG

Die Peter Huber Kältemaschinenbau wurde 1968 von Peter Huber als einer der ersten Meisterbetriebe im Kälteanlagenbauer-Handwerk gegründet und ist seit 1984 GmbH im Familienbesitz. Huber beschäftigt ca. 220 Mitarbeiter, davon 8 Kälteanlagenbauermeister. Weltweit arbeiten mehr als 120.000 Huber-Temperiergeräte in den Bereichen Maschinenbau, Labor und Technikum.

Seit der Unternehmensgründung hat Huber den Markt mit zahlreichen Produktinnovationen geprägt. Die Einführung der Unistat®-Technologie im Jahr 1989 hat die Temperiertechnik revolutioniert. Bis heute sind Unistate® tonangebend wenn es um hochdynamische Temperierprozesse geht.

2011 wurde Huber bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Gütesiegel TOP 100 ausgezeichnet und errang zudem den 1. Platz in der Kategorie "Innovationsklima". Das Unternehmen zählt damit zu den 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.