Automatische Lasergravur von Schleifscheiben und Ronden

Laserbeschriften mit höchster Flexibilität

(PresseBox) (Wien, ) Die Kennzeichnung und Beschriftung mittels Laser hat gegenüber anderen Verfahren wie Etikettieren oder Tintendruck zahlreiche Vorteile. Als „Verbrauchsmaterial“ wird im Wesentlichen Strom benötigt. Durch die hochmodernen, diodengepumpten und luftgekühlten Faserlaser wird auch dieses Verbrauchsmaterial laufend reduziert. Die Effizienzsteigerungen sind enorm und ermöglichen damit besonders wirtschaftliches und gleichzeitig umweltfreundliches markieren verschiedenster Werkstoffe.

Daher ist LaserMarking das Verfahren der Wahl wenn es um die Beschriftung von Schleifmitteln wie z.B.: CBN-Schleifscheiben für den industriellen Einsatz geht.

Es können neben einer Klarschrift auch 1 oder 2-D Codes wie z.B.: Data Matrix Codes oder QR-Codes mit höchster Qualität aufgebracht werden.

Das Laserverfahren besticht nicht nur durch die hohe Auflösung auf Grund kleiner Spotgröße sondern auch durch die Dauerhaftigkeit und ist daher bestens für die Produktrückverfolgbarkeit geeignet.

Das Modell Penteq L-IN 30F SC ist für die flexible Fertigung großer Stückzahlen ausgelegt, bietet auf Grund des hochflexiblen Konzeptes auch die Möglichkeit kleine Losgrößen rationell zu fertigen.

Für die automatische Zuführung stehen Werkstückträger bis Durchmesser 250mm zur Verfügung. Die Werkstückträger sind mit einer Zielscheibenmarkierung ausgestattet um das rasche Auflegen der einzelnen Scheiben mit hoher Genauigkeit zu ermöglichen.

Das optionale Kamerasystem kann eventuell erforderliche Positionskorrekturen vornehmen.

Durch die Ausführung der Fördereinrichtung als geschlossene, umlaufende Bahn wird eine freie Zugängigkeit zu den meisten Werkstückträgern erreicht, welche das Auflegen und die Entnahme der Werkstücke sehr komfortabel gestaltet.

Der jeweilige Beschriftungsauftrag kann mit einem Barcodescanner oder per Hand eingegeben und die passenden Werkstücke aufgelegt werden. Die Auftragsdaten werden z.B. in Anbindung an ein ERP System inklusive eventueller variabler Daten in die Maschinensteuerung geladen und der Vorgang anschließend gestartet.

Dann erfolgt das Einfahren in den Laserbereich und die Markierung der Werkstücke welche auch neben der Aufschrift und Codes ebenso individuelle Logos enthalten kann.

Nach dem Vorgang wird das fertige Werkstück durch die Abfuhrschleuse auch dem Laserbereich getaktet und stehen zur Entnahme zur Verfügung.

Einzelne Aufträge können zwischendurch auch durch die großzügige und automatisch öffnende Fronttüre manuell gefertigt werden. Der Durchmesser der Werkstücke kann hier bis zu großzügigen 750mm betragen. Der ausziehbare Tisch erleichtert das Auflegen der Werkstücke. Ein Positionierlaser zeigt eine Vorschau der Markierung und ermöglicht damit ein präzises Ausrichten. Aufnahmevorrichtungen oder Anschläge können daher entfallen.

Die Ausführung der Laseranlage entspricht der Laserschutzklasse 1 und wird mit einer speziellen Laserfeinrauchabsaugung, welche auch steuerungstechnisch integriert ist, ausgeliefert.

Daher sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich und die Laseranlage kann einfach und rasch in jeder gewöhnlichen Betriebsumgebung aufgestellt und in Betrieb genommen werden.

Das österreichische Unternehmen penteq mit Firmensitz in Wien und eigener Produktionsstätte in Kärnten ist ein hochspezialisiertes Unternehmen und Komplettanbieter im Bereich Automatic Marking Solutions.
Bedingt durch das große Produktportfolio steht für nahezu jede Anwendung ein geeignetes Laserverfahren zur Verfügung.

Es werden nicht nur die üblichen Festkörper- und Faserlaser sowie CO² Laser eingesetzt, sondern auch Kurzpulslaser sowie Laser mit Wellenlängen von 255 – 10650 nm. Zur Ermittlung der optimalen Strahlenquelle steht das eigene umfangreich ausgestattete LaserLabor zur Verfügung.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Penteq GmbH

Penteq-Laser Automatic Marking Solutions ist ein auf automatische Laserbeschriftungs- und Feinbearbeitungssysteme spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Wien und Produktionsstätte in Klagenfurt.

Die Kombination von langjährigem Laser Know-How mit Bildverarbeitungs- und Automatisierungstechnik, sowie eigener Softwareentwicklung machen Penteq heute zu einem führenden Unternehmen im Bereich der kundenspezifischen, automatischen Laseranlagen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer