Die fixe Installation

Der neue BAUFIX 100 scheut kein drückendes Grundwasser

(PresseBox) (Steinhagen, ) eines Waschbeckens oder einer Dusche ist  nahezu Standard. Die Abführung des anfallenden Abwassers erfordert bei normgerechter Installation in der Regel den Einbau einer Hebeanlage. In vielen Fällen wird dafür ein Pumpensumpf verwendet, der in die Bodenplatte integriert wird. Pentair Jung Pumpen hat  den vorhandenen BAUFIX 100 grundlegend überarbeitet und bietet neues Erweiterungs-zubehör für viele sinnvolle Einsätze, z.B. gegen drückendes Grundwasser.

Ein Pumpensumpf im Keller ist immer dann erforderlich, wenn Sanitäranschlüsse unter der Rückstauebene liegen. Das ist offensichtlich dann der Fall, wenn der öffentliche Abwasserkanal über der Kellersohle liegt. Das Abwasser muss dann hoch gepumpt werden. Aber auch ein Kanal unter der Kellersohle schützt die Kellerräume nicht vor Hochwasser, da das Abwasser bei Starkregen oder Schneeschmelze schnell bis auf Straßenniveau (Rückstauebene) ansteigen und sich in den Keller zurückstauen kann.

Der Unterflurbehälter BAUFIX 100 kann ohne großen baulichen Aufwand Abwasser aus Waschküchen, Lager- oder Kellerräumen unterhalb der Rückstauebene entsorgen. Ohne Einschalarbeiten wird der druckstabile Kunststoffbehälter in die Betonsohle eingesetzt und dient für die Grundleitung als Sammelbehälter.

Der Neue verfügt über eine höhenverstellbare Abdeckung mit Ablauf. Diese kann mit einer Dichtmanschette an eine bauseitige Dünnbettabdichtung verklebt werden. An die stabile Druckleitung inklusive Rückschlagklappe

wird die Schmutzwasserpumpe angeschlossen. Die Druckleitung kann mit einem Gleitrohrsystem erweitert werden, was den Ein- und Ausbau von Schmutzwasserpumpen der Typenreihe U3–U6 erheblich vereinfacht. Sollte die Gefahr von drückendem Grundwasser unterhalb der Bodenplatte bestehen, kann der BAUFIX 100 mit einer zuverlässigen Grundwasserabdichtung ausgestattet werden. Alarmgeräte zur Abschaltung einer Waschmaschine oder zur Alarmierung des Betreibers (auch Fernmeldung) gehören ebenso zum umfangreichen Zubehör, wie ein voll verfliesbarer Abdeckrahmen für das höhenverstellbare Behälteroberteil.

Der BAUFIX 100 kann - je nach örtlichen Gegebenheiten – mit Pumpen ausgerüstet werden, die eine maximale Fördermenge bis 28 m3/h und eine maximale Förderhöhe bis 13 m erlauben.

Website Promotion

Pentair Jung Pumpen GmbH

Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen wird von ihren Kunden als zuverlässiger Partner in der Schmutz- und Abwasserentsorgung geschätzt. Das Unternehmen produziert qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das beinahe zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der Pentair plc mit Hauptverwaltung in Manchester (UK), für die weltweit rund 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.