Über 90 % aller eingehenden Mails in Unternehmen sind Spam

(PresseBox) (Duisburg, ) Laut einer aktuellen Studie von Panda Security bestehen über 90% aller eingehenden Mails in Unternehmenspostfächern aus Spam. Weitere 2 % sind sogar direkt mit einem Schädling infiziert. Diese Daten ermittelte Panda Security durch seinen E-Mail-Service TrustLayerMail, der 69 Millionen Nachrichten analysierte.

Betrachtet man die Inhalte der Spam-Mails, fällt ein deutlicher Anstieg falscher Jobangebote auf. „Vor dem Hintergrund unserer wirtschaftlichen Situation sehen Online-Kriminelle Arbeitssuchende als leichte Opfer“, erklärt Luis Corrons, Direktor der PandaLabs. „Mit falschen Jobangeboten versuchen sie gezielt, das Interesse des Mail-Empfängers zu wecken und ihn mit vermeintlich lukrativen finanziellen Angeboten zu locken. Äußerst beliebt sind dabei Geldwäscherei-Aktionen.“

Über 300.000 Computer werden aktuell dazu missbraucht, massenhaft Spam-Mails zu versenden. Zu einem Großteil stammt der E-Mail-Müll aus den USA, dicht gefolgt von Brasilien und Rumänien.

Panda Security Germany

Über Panda Security
Seit seiner Gründung 1990 in Bilbao kämpft Panda Security gegen alle Arten von Internet-Angriffen. Als Pionier der Branche reagierte das IT-Sicherheitsunternehmen mit verhaltensbasierten Erkennungsmethoden und der Cloud-Technologie auf die neuen Anforderungen des Marktes. Dank der Cloud-Technologien greifen User via Internet auf die weltweit größte Signaturdatenbank zu und erhalten schnellen sowie zuverlässigen Virenschutz ohne lokales Update. Der dramatische Zuwachs neuer Schädlinge verlangt immer intelligentere Abwehrmechanismen. So wächst der IT-Spezialist stetig: Mehr als 56 internationale Niederlassungen, ein Kundenstamm aus über 200 Ländern und landesweiter Support in der jeweiligen Sprache belegen die globale Präsenz.
Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite www.pandasecurity.com/germany

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.