PALFINGER Platforms: Bühne der Superlative für Royalen Einsatzt

(PresseBox) (Bergheim/Salzburg, ) .
- Heikle Inspektionsarbeiten an der HMS Victory in UK
- Verstärkung aus Holland und Irland angefordert
- Riwal und Mc Nally's vermieten WUMAG Palfinger WT 1000
- Unerreichte Reichweite und Beweglichkeit für "Up & Over"-Wartungseinsätze

Wenn es bei der Royal Navy heißt, die geschichtsträchtige HMS Victory wieder auf Vordermann zu bringen, werden weder Mühen noch Kosten gescheut. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende HMS Victory ist das älteste im britischen Marinedienst befindliche Schiff. Bekanntheit erlangte sie als Flaggschiff von Admiral Nelson in der Seeschlacht von Trafalgar. Zu besichtigen ist die Victory heute in Portsmouth in einem Trockendock der Historic Dockyards.

Mit den Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten an der honorigen, betagten Lady ist das britische Unternehmen BVT Surface Fleet Support Ldt. beauftragt. Die Wartung der Takelage und der Masten erweist sich aufgrund ihrer großen Höhe und schweren Zugänglichkeit immer wieder als große Herausforderung.

Um diesen anspruchsvollen Job so perfekt wie möglich ausführen zu können, forderte das beauftragte britische Hubarbeitsbühnenvermietunternehmen AA Access Unterstützung aus Holland bzw. Irland an. Sowohl der holländische Verleiher Riwal als auch die irische Hire Company Mc Nally's stellten jeweils eine WUMAG PALFINGER WT 1000 für diesen Prestigeeinsatz zur Verfügung, ...

... denn für derart heikle Einsätze kam ausschließlich ein Gerät des Formats einer WT 1000 in Frage - nämlich die mit 103 Metern Arbeitshöhe derzeit höchste Hubarbeitsbühne der Welt! Neben ihrer Arbeitshöhe erweist sich bei den Inspektions- und Reparaturarbeiten an der HMS Victory auch die große seitliche Reichweite der WT 1000 von enormem Vorteil. Aufgrund ihrer Konstruktion als Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne mit 5-fach Unterarmteleskop, 3-fach Oberarmteleskop und beweglichem Korbarm ermöglicht die WT 1000 auch so genannte "Up & Over"-Bewegungen für einen idealen Zugang zu den Takelagen und Masten.

*) PALFINGER führt mit WUMAG, BISON und der neuen PALFINGER Linie drei starke Hubarbeitsbühnenmarken, die das gesamte Leistungsspektrum lückenlos und effizient abdecken. "Die Dachmarke PALFINGER PLATFORMS stärkt unsere Position auf dem Hubarbeitsbühnenmarkt und macht uns zu einer konstanten und zuverlässigen Größe in der Branche. Unsere Kunden profitieren von einem kompletten Produktportfolio zwischen 11 bis 103 Meter Arbeitshöhe "aus einer Hand", einem arrivierten, Sales- und Servicenetzwerk und zahlreichen Synergien, die sich aus dem Know-how in Sachen Stahlbau, Elektronik und Hydraulik aller drei Bereiche ergeben, erläutert Dirk Engels, Geschäftsführer der PALFINGER PLATFORMS GmbH.

PALFINGER AG

PALFINGER, zählt seit Jahren zu den international führenden Herstellern hydraulischer Hebe-, Lade- und Handlingsysteme. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Salzburg erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 4.600 Mitarbeitern 2008 einen Gesamtumsatz von 794,8 Mio EUR.

Der Konzern verfügt über Produktions- und Montagestandorte in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation, weitere Internationalisierung und Diversifikation der Produkte und Dienstleistungen bilden die strategischen Säulen der Unternehmensstrategie. Am Weltmarkt für hydraulische Knickarmkrane gilt PALFINGER nicht nur als Markt-, sondern auch als Technologieführer. Mit über 4.000 Vertriebs- und Servicestützpunkten in mehr als 130 Ländern auf fünf Kontinenten ist PALFINGER immer in Kundennähe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.