Mit Pacelab APD zum energieoptimierten Flugzeug

Vorentwurfstool von Softwareanbieter PACE unterstützt Forschungsprojekt des Aerospace Systems Design Laboratory zur Optimierung von Flugzeugsystemarchitekturen

(PresseBox) (Berlin, ) Basierend auf Pacelab APD, dem neuen Flugzeugvorentwurfstool des Berliner Softwareanbieters PACE, hat das Aerospace Systems Design Laboratory (ASDL) des renommierten Georgia Institute of Technology eine weitere Phase seines Forschungsprojekts zum energieoptimierten Flugzeug abgeschlossen. Pacelab APD bietet umfangreiche Funktionalitäten für die Modellierung, Synthese und Analyse unterschiedlichster Flugzeugkonfigurationen.

Das ASDL-Forschungsteam nutzte die offene Architektur von Pacelab APD, um den Standardleistungsumfang der Software mit maßgeschneiderten Funktionalitäten für den Entwurf von Flugzeugsystemarchitekturen zu ergänzen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer verbesserten Methodik für den Einsatz elektrischer anstelle pneumatischer und hydraulischer Systemkomponenten und die Untersuchung ihrer Auswirkungen auf Gewicht, Energieverbrauch und Flugleistung des Gesamtflugzeugs.

Mit dem Projekt unterstützt das ASDL-Team die Arbeit von EOASys, einem Programmkomitee des US-amerikanischen Verbands für Luft- und Raumfahrt AIAA, das sich für ein besseres technisches Verständnis des energieoptimierten Flugzeugs einsetzt. Damit verfolgt das EOASys eine ähnliche Richtung wie das INVENT-Programm des Air Force Research Laboratory der amerikanischen Luftwaffe, das auf eine Minimierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz moderner hybrider Elektrosysteme abzielt.

„Mit Hilfe von Pacelab APD und einer hervorragenden Vor-Ort-Unterstützung durch PACE America ist es unserem Team gelungen, dringend benötigte Funktionalitäten für eine effiziente Modellierung und Evaluierung der Architektur von Energieversorgungssystemen zu entwickeln“, erklärt Dr. Dimitri Mavris, Leiter des ASDL und Boeing Professor of Advanced Aerospace Systems Analysis am Georgia Institute of Technology.

„Für unsere Kunden aus der Luftfahrtindustrie haben die Untersuchungen des ASDL ein beträchtliches Potential“, sagt Glenn Reis, Vertriebsleiter von PACE America. „Systemarchitekturen sowie deren Energieflüsse und -verluste innerhalb des Flugzeugs können nun nicht nur schnell und einfach analysiert werden; gleichzeitig gewähren die Projektergebnisse auch neue Einblicke, z.B. wie die Positionierung wichtiger Systemkomponenten in konventionellen oder auch nicht-konventionellen Luftfahrzeugen wie UAVs im Hinblick auf gegenseitige thermische Beeinflussung sowie Flugleistung oder kritische Flugzustände optimiert werden kann.“

PACE wird in Kürze eine Webinar-Reihe zum Thema Systemarchitekturentwurf veranstalten. Im diesem Zusammenhang wird John Nairus, Chefingenieur der Abteilung Antriebstechnik des Air Force Research Laboratory, eine umfassende Einführung in das INVENT-Programm geben. Die Webinare sind öffentlich; Interessenten können sich auf der Website des Unternehmens anmelden.



Über das Aerospace Systems Design Laboratory
Das Aerospace Systems Design Laboratory (ASDL) des Georgia Institute of Technology zählt zu den führenden US-amerikanischen Forschungszentren, sowohl bei der Entwicklung und Anwendung anspruchsvoller Entwicklungs- und Konstruktionsverfahren als auch bei der Ausbildung von Ingenieuren und Wissenschaftlern. Da es sich beim ASDL um eine Forschungseinrichtung mit Schwerpunkt Systementwicklung handelt, werden alle relevanten Disziplinen wie z.B. Aerodynamik, Strukturanalyse, Antriebssysteme, Stabilität und Steuerung sowie Flugmechanik integriert. Weitere Information erhalten Sie im Internet unter www.asdl.gatech.edu.

Über EOASys
EOASys (Energy Optimized Aircraft and Equipment Systems) ist ein Programmkomitee des American Institute of Aeronautics and Astronautics (AIAA), dem US-amerikanischen Verband für Luft- und Raumfahrt. Das Komitee setzt sich für ein besseres Verständnis der technischen Fragen hinter energieoptimierten Flugzeugen und Ausstattungssystemen ein, die vom Konzeptentwurf über die Produktion bis hin zu Betrachtungen des gesamten Lebenszyklus reichen. Weitere Information erhalten Sie im Internet unter www.aiaa.org/....

Über das Air Force Research Laboratory und das INVENT-Programm
Das Air Force Research Laboratory (AFRL) ist ein verantwortlich für die Planung und Ausführung des wissenschaftlichen und technologischen Programms der amerikanischen Luftwaffe. Das Integrated Vehicle and Energy Technology oder INVENT-Programm beschäftigt sich mit den beiden größten Herausforderungen der Entwicklung elektrischer Systeme, dem Wärmemanagement und den während des Flugbetriebs entstehenden elektrischen Einschwingvorgängen. Weitere Information erhalten Sie im Internet unter www.wpafb.af.mil/AFRL.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.