Kosteneffizienter fliegen mit dem iPad

PACE und UTC Aerospace Systems entwickeln gemeinsame Lösung für die Optimierung von Flugprofilen mit Apple-Tablets

(PresseBox) (Berlin/Seattle, ) Das Berliner Unternehmen PACE kooperiert mit UTC Aerospace Systems, einem Geschäftsbereich der amerikanischen United Technologies-Gruppe, um seine Bordsoftware Pacelab Flight Profile Optimizer zukünftig auch für Piloten nutzbar zu machen, die ein iPad als elektronischen Pilotenkoffer (EFB) verwenden. Der Einsatz der Software ermöglicht erhebliche Treibstoffersparnisse, ist bisher jedoch auf Windows-basierte EFB-Systeme beschränkt, die über eine Verbindung zu den Datenbussen der Flugzeugelektronik verfügen.

Pacelab Flight Profile Optimizer nutzt aktuelle Flugzeug- und Wetterdaten, um kontinuierlich die kosteneffizienteste Flughöhe und -geschwindigkeit für die verbleibende Strecke zu bestimmen. Diese wird dem geplanten Flugprofil gegenübergestellt, um das bestehende Einsparpotenzial genau zu quantifizieren. So erhalten Piloten nicht nur einen Überblick über die ökonomischen Auswirkungen ihrer Entscheidungen, sondern werden auch in die Lage versetzt, aktiv an einer Reduzierung des Treibstoffverbrauchs mitzuwirken.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführung der Effizienz-Rechnung ist ein Lesezugriff auf die Flugzeugsysteme, den iPads selbst nicht herstellen können. Abhilfe schafft eine von UTC Aerospace Systems entwickelte Kombination von Hardwarekomponenten bestehend aus einem Aircraft Interface Device und einem unter dem Namen TIMTM vermarkteten Tablet-Interface. Das Aircraft Interface Device sorgt für die eigentliche Anbindung an die Datenbusse, während sich mobile Geräte mit TIM kabellos oder kabelgebunden an diverse Flugzeugsysteme andocken lassen, beispielsweise an einen rechenstarken Windows-Server.

PACE-Geschäftsführer Oliver Kranz freut sich auf die Entwicklungsarbeit: "Mit der Hardware von UTC Aerospace Systems lassen sich iPads das erste Mal überhaupt an die Datenbusse anschließen. Das eröffnet einen völlig neuen Markt für innovative Bordsoftware, den wir gern mit unserem Knowhow und unseren Lösungen zur Verbesserung der Treibstoffeffizienz bedienen. Als führender Systemintegrator ist UTC Aerospace Systems dabei ein idealer Partner."

Auch potenzielle Käufer der Hardware von UTC Aerospace Systems profitieren von der Partnerschaft, erleichtert sie doch in manchen Fällen die Kaufentscheidung, erklärt William Baumgarten, Manager für Business Development im Aircraft Data Management-Team von UTC Aerospace Systems: "Die Gewinnmargen der Fluggesellschaften sind denkbar gering, so dass Kosten und Nutzen einer jeden Investition genau abgewogen werden müssen. Ein Zusatznutzen wie die Senkung des Treibstoffverbrauchs kann dabei den Ausschlag geben."
Diese Pressemitteilung posten:

Über die PACE Aerospace Engineering and Information Technology GmbH

PACE entwickelt innovative, anwenderfreundliche Softwareprodukte für die Luftfahrtindustrie, die weltweit seit mehr als 20 Jahren den Entwurf, die Vermarktung und den Betrieb von Flugzeugen unterstützen.

Tätigkeitsschwerpunkte sind Vorentwurf von Flugzeugen und Flugzeugsystemen, Auslegung und Vermarktung von Passagierkabinen, Streckennetzanalyse und Wirtschaftlichkeitsrechnung sowie EFB-basierte Optimierung von Flugprofilen.

Zu den Kunden von PACE zählen führende Flugzeug- und Triebwerkshersteller, Fluggesellschaften und militärische Flugzeugbetreiber sowie Wartungsdienstleister und Forschungsinstitutionen.

PACE ist ein gründergeführtes Unternehmen und unterhält neben seinem Hauptstandort in Berlin weitere Vertriebsbüros in den internationalen Luftfahrtzentren Toulouse und Seattle.

Weitere Informationen zu PACE finden Sie online unter www.pace.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer