Start in 2014 mit Unternehmerveranstaltung "Chemnitzer Monitoring"

60 Gäste trafen sich zum Thema Kommunikation und Marketing

(PresseBox) (Chemnitz, ) Strategisches Konzept oder pragmatische Maßnahme – die Jahresauftaktveranstaltung 2014 des „Chemnitzer Monitoring“ stand im Zeichen von Kommunikation und Marketing. Ob Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine oder soziale Gruppen – alle brauchen Kommunikation nach innen und außen. Fünf Referenten aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen stellten den ca. 60 Gästen ihre Erfolgsstrategien vor.

Das erste erfolgreiche Beispiel mit Know-how und Leidenschaft zeigte Dr. Verena Jahn, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Chemnitz und Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins „tellerlein deck dich, e. V.“, in ihrem Vortrag auf. Sie unterstrich insbesondere die Wichtigkeit von Marketingveranstaltungen wie Tellerversteigerungen oder auch der „Teddybärklinik“ für den Erhalt und Ausbau des „tellerlein deck dich, e. V.“

Im Anschluss stellte Valentin Belentschikow vom Institut für Medienforschung der TU Chemnitz zusammen mit vier Studierenden in einem interaktiven und facettenreich gestalteten Vortrag die Studentischen Medientage vor. Er hob hervor, dass eine erfolgreiche, moderne Kommunikationsstrategie auch mit begrenzten finanziellen Mitteln umgesetzt werden kann und Kreativität dabei eine entscheidende Rolle einnimmt.

Dass Kommunikation und Marketing auch in der studentischen Rennklasse „Formula Student“ wichtige Erfolgsfaktoren sind, berichtete anschließend die Studentin Catharina Schiffter vom WHZ Racing Team, Zwickau. Insbesondere um neue Sponsoren zu akquirieren und bereits vorhandene zu halten ist eine gute Kommunikationsstrategie wesentlich.

Jan-Hendrik Schneider und Steve Kirsch von der „Verkehrssicherheitszentrum am Sachsenring GmbH & Co. KG“, Oberlungwitz, luden die Gäste anschließend dazu ein, sich für ein Fahrsicherheitstraining anzumelden und dadurch neben einer Erhöhung der Fahrsicherheit auch eine Verbesserung der unternehmensinternen Kommunikation zu bewirken.

Den Kreis der Referenten schloss Dr. Dominique Görlitz, Experimentalarchäologe, Vegetationsgeograph, Buchautor, Filmemacher, Vortragsredner und Initiator der „Mission ABORA“ – einer Reihe von prähistorischen Schilfsbootexpeditionen. Er begeisterte mit seinem Bericht über die Mission ABORA III von 2007 und kündigte zugleich eine Fortsetzung der Mission in naher Zukunft an. Danach wurden besondere Highlights der letzten Mission in einem kurzen Video gezeigt.

Im Anschluss an die kostenfreie Veranstaltung nutzten die Gäste die Chance, im „Hugo“ – der Bar im Industriemuseum – mit den Gastgebern Dr. Ina Meinelt von P3N und Bernd Reinshagen vom BVMW, den Referenten sowie anderen Gästen bei einem Imbiss ins Gespräch zu kommen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die P3N MARKETING GMBH

Im Fokus der Geschäftstätigkeit der P3N MARKETING stehen Marketing und Vertrieb für mittelständische Unternehmen. In partnerschaftlicher Beziehung mit unseren Kunden beraten, realisieren und betreuen die P3N-Mitarbeiter Marketing- und Vertriebsprozesse. Analysieren, Ziele definieren, Strategien entwickeln, mit Kreativität und Fantasie in Maßnahmen umsetzen und realisieren ist ihr tägliches Geschäft. Das Repertoire in der Umsetzung umfasst Leistungen wie z. B. Direktmarketing, Presse- und Medienarbeit, Fachartikel/Referenzen, Employer Branding, alle Print- und Onlinemedien sowie Schulungen, Workshops und Coachings.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer