Geheimnisse des Erfolgs

Frühjahrstagung der Oskar-Patzelt-Stiftung

(PresseBox) (Leipzig, ) Am 16. März 2012 findet in Fulda die achte Frühjahrstagung der Oskar-Patzelt-Stiftung statt. Petra Tröger, Vorsitzende der Oskar-Patzelt-Stiftung moderiert die Veranstaltung mit folgenden Vorträgen:

Vorträge:

Sales Secrets
Roger Rankel, Preisträger 2001 „Großer Preis des Mittelstandes“
Was zeichnet Top-Verkäufer aus? Mit „Sales Secrets“ lüftet der Bestsellerautor die Geheimnisse von Leistungsträgern wie Oliver Kahn oder Michael Schumacher. Gewinnen Sie verblüffende und inspirierende Einsichten in die Logik des Verkaufens. Doch Achtung: Roger Rankel schlachtet heilige Kühe und erschüttert lieb gewonnene Gewohnheiten!

Top-Marketing der Besten
Petra Tröger, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung
Es genügt nicht, gut zu sein, wenn es keiner erfährt! Wie Sie die Teilnahme am Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ vermarkten können. Petra Tröger öffnet das Schatzkästchen voller bewährter Tipps aus 18 Jahren „Kommunikation des Erfolgs“.

OPWERKEN statt Netzwerken
Dr. Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung
Nominierung, Juryfragebogen, OPS-Rating, Kompetenznetz, Kontakt – Wie die Teilnahme am Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ Unternehmen hilft, Leistungsfähigkeit und Kommunikationserfolg zu optimieren.

Die Lösung bist DU!
Matthias Krieger, Krieger und Schramm GmbH & Co. KG, Preisträger 2004 „Großer Preis des Mittelstandes“
1990 startete der Ingenieur und Leistungssportler Matthias Krieger ohne Geld und ohne Beziehungen ein Unternehmen. Heute ist er „Bester Arbeitgeber Deutschlands“ Das Credo des gefragten Redners: Machen – anstatt im Sumpf der Resignation zu verharren.

3 Parallel-Workshops:

A) Einsteigen – Aufsteigen – Führen
Matthias Freiling, HR-ARENA GmbH, Botschafter der Oskar-Patzelt-Stiftung
Mitarbeiter finden? Ganz einfach: 1 Inserat, 100 Bewerbungen, 10 Gespräche – fertig! Diese Lösung war gestern. Welche Konzepte gibt es heute, welche Methoden und Werkzeuge stehen zur Verfügung? Der Workshop bietet Konkretes zum Thema „moderne Personalentwicklung für den Mittelstand“.

B) Führen heißt Coachen!
Dr. Klaus-Dieter Matz, Privatinstitut Dr. Matz Leipzig, Unternehmerbeirat der Oskar-Patzelt-Stiftung
Der Supervisor (BDP) Dr. Matz verrät, wie Personal- und Führungskräfteentwicklung wirklich funktioniert. Nutzen Sie Spiegel- und Hebeleffekte. Coachen Sie sich und Ihre Mitarbeiter selbst! Organisationsentwicklung als kontinuierlicher Verbesserungsprozess.

C) SUA© – die strategische UnternehmensAgenda©
Hubertus Wolf, Institut für Zukunftsmanagement IFZM
SUA© ist ein Programm für Ihre interne 360°-Zukunftsstudie, der Leitstand für beste Unternehmensführung und langfristige Werte.
Damit initiieren und gestalten Sie innovationsgetriebenes Management der Zukunft und kooperatives Zukunftslernen: Firmenintern mit „kleinen“ oder „großen“ Klausuren oder mit Gruppen-Workshops für Unternehmen mit begrenzten Budgets. Machen Sie die SUA©-Selbstanalyse!

Abendprogramm

Lockerer Rahmen mit Spezialitätenbüfett – überschaubarer Kreis von etwa 50 Teilnehmern – Netzwerkarbeit pur. Unternehmer aus allen Teilen Deutschlands kommen miteinander ins Gespräch. Häufig zum ersten, aber nicht zum letzten Mal. Diese Abende sind die „Kontaktbörsen“ der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Anmeldung über:
Internet: www.pt-magazin.de/shop oder Tel.: 0341 240 61 00

Oskar-Patzelt-Stiftung

Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes”.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.