Konferenz "Open Source meets Industry"

Mittwoch, 22. April 2009, von 10:00 bis 16:45 in der Robotation Academy auf dem Gelände der Hannover Messe 2009

(PresseBox) (Schopfloch, ) Welche Auswrkungen hat Open-Source-Software auf die Unternehmenspraxis?

Open-Source-Software wie zum Beispiel das Linux-Betriebssystem hat eine breite Akzeptanz im Maschinenbau und in der Automatisierungsindustrie gefunden. Aber die Einführung von Open-Source-Software in ein Unternehmen kann durchaus einen Einfluss darauf haben, wie Mitarbeiter in einem Unternehmen miteinander umgehen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, juristische Vorgehensweise, Geschäftspläne und Marketing-Strategien an Open-Source anzupassen. Nehmen wir mal an, ein Unternehmen plant, Open-Source-Software einzusetzen, zu entwickeln und zu vertreiben. Was muss berücksichtigt werden?

Um diese Frage zu beantworten, veranstaltet OSADL eine Konferenz über Open-Source-Software und Linux in der Industrie während der Hannover Messe 2009.

Themen und Referenten:
- Soziologische Aspekte, Dr. Sabine Pfeiffer, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München
- Sozio-ökonomische Aspekte, Dr. Gerd Sebald, Institut für Soziologie, Universität Erlangen-Nürnberg
- Praktisch-technische Aspekte, Dr. Carsten Emde, Open Source Automation Development Lab (OSADL) eG
- Juristische Aspekte, Dr. Till Jaeger, jbb Rechtsanwälte, Berlin
- Lizenzierungs-Aspekte, Oliver Winzenried, Wibu-Systems, Karlsruhe
- Business-Aspekte, Thomas Gleixner, Linutronix GmbH, Uhldingen
- Strategische Aspekte, Rüdiger Eikmeier, Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG), Berlin


Eintrittspreis: 128 Euro, Ermäßigung für Studenten und OSADL-Mitglieder

Der Eintrittspreis beinhaltet eine Eintrittskarte zur Hannover Messe 2009 einschließlich Nutzung der örtlichen Verkehrsmittel am Tag der Veranstaltung sowie Mittagessen und Pausengetränke.

Weitere Details zum Programm und Registrierung auf http://www.osadl.org.

OSADL eG

Das seit Sommer 2006 als Genossenschaft eingetragene Open Source Automation Development Lab (OSADL) organisiert die Entwicklung von Open-Source-Software für den Maschinenbau, für die Automatisierungs-Industrie und für Embedded-Systeme. Dabei agiert das OSADL unter anderem als "Einkaufgemeinschaft" für Open-Source-Software, d.h. von den Mitgliedsbeiträgen werden Entwicklungsaufträge für Software-Projekte vergeben, die von der Mehrheit der Mitglieder benötigt oder befürwortet werden. Darüber hinaus bietet OSADL Unterstützung bei praktischen Fragen, die sich bei der Verwendung von Open-Source-Software im industriell-kommerziellen Umfeld ergeben. Aktuelle OSADL-Projekte betreffen Echtzeit-Linux, Zertifizierungen, I/O-Framework, spezielle Treiber für den Linux-Mainlinekernel sowie Virtualisierung. Ferner organisiert OSADL für seine Mitglieder Messeauftritte, Konferenzen und Seminare zum Thema Open-Source-Software.

Die Mitglieder des OSADL stammen aus den Branchen Halbleiter-Hersteller, Maschinenbau, Automatisierungs-Hardware, Automatisierungs-Software, Software für Embbeded-Systeme und Open-Source-Dienstleister.

Weitere Informationen unter: http://www.osadl.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.