ORGA-SOFT® auf der InterMeat 2010

ERP-Branchenlösung INTEGRA® automatisiert durchgehende Prozesse mit mobilen Endgeräten

(PresseBox) (Mainz, ) Auf der diesjährigen InterMeat vom 12.-15. September in Düsseldorf präsentiert
ORGA-SOFT® neue Software-Module für die Mobilisierung der Wertschöpfungskette in Produktions- und Handelsbetrieben der Fleisch-, Feinkost- und Lebensmittelbranche. Mit INTEGRA® FOOD verfügt das Mainzer Systemhaus über eine leistungsfähige, integrierte und breit etablierte Warenwirtschaftssoftware für alle Betriebsgrößen. Anhand von konkreten Kundenszenarien zeigt ORGA-SOFT® in Halle 15, Stand C60 seine Lösungen für branchenspezifische Anwendungsbereiche wie Einkauf, Lager & Logistik, Produktion und Vertrieb. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung mobiler Gesamtkonzepte für mehr Produktivität in der Supply Chain. Die Einsatzfelder sind vielfältig, z.B. Bestandsabfragen, Umlagerungen, Erfassung von QS-Daten, für Inventur-, Produktions-, Chargierungs- oder Kommissionierprozesse. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die von INTEGRA® vollständig unterstützten EDI-Formate für den standardisierten elektronischen Datenaustausch.

Die Fleischwarenindustrie hat mit vielen zeitkritischen Prozessen zu kämpfen. Angesichts des starken Produktionsdruckes haben gerade mittelständische Betriebe ein großes Spektrum verschiedenster Produkte, die am gleichen Tag produziert, verpackt, kommissioniert und ausgeliefert werden müssen. Dazu kommt eine heterogene Kundenlandschaft – von der überregionalen Handelskette bis zum Restaurant um die Ecke. Damit eine mobile Supply Chain überhaupt möglich ist, sind alle Artikel bereits im Wareneingang mit entsprechenden Barcode Etiketten zu versehen. Viele Lieferanten haben Ihre Rohstoffe bereits gelabelt – alle anderen Artikel werden über INTEGRA® mit einem entsprechenden Barcode ausgezeichnet. Der Entnahmeprozess im Lager zur Herstellung von Gewürzmischungen kann ebenfalls mobil erfolgen. Die einzelnen Rohstoffe werden per Scanner identifiziert, die relevanten Daten ausgelesen und mit den Wiegedaten der Waage verknüpft. Am Ende des Chargiervorganges wird ein Etikett mit sämtlichen relevanten Daten des entstandenen Zwischenprodukts erzeugt und im weiteren Produktionsprozess ausgewertet. Nicht zuletzt die Übergabe der Ware an die Verpackung oder an das Fertigwarenlager sind realisiert. „Mit mobilen Einheiten unterstützte Prozess-Schritte, die für eine Material- oder Warenbewegungsdokumentation benötigt werden und auch der Chargenrückverfolgung dienen, sind heute ein Mehrwert für unsere Kunden“, so Matthias Kehl, Mitglied der Geschäftsleitung bei ORGA-SOFT®
.
Einer der Klassiker in der mobilen Datenerfassung ist die Inventur. Die Bestandsaufnahme erfolgt direkt am Lagerort in die entsprechende Inventurtabelle direkt im INTEGRA® ERP, eine Betrachtung und Auswertung in der Verwaltung ist bereits möglich, noch während die Inventur im Gange ist.
Damit gehören papiergestützte Abläufe, Zeitverzug bei der Verarbeitung und mangelnde Datenqualität der Vergangenheit an.

INTEGRA® unterstützt ferner eine Vielzahl von EDI-Formaten für den elektronischen Datenaustausch zwischen Kunden und Lieferanten, z.B. REMADV, INVOIC, PRICAT, DESADV, ORDERS, IFTMIN oder IFTMAN. Durch die rasche Datenübermittlung und die Vermeidung von Fehlern erzielen Unternehmen einen sehr hohen Rationalisierungsgrad, z.B. bei der Übermittlung einer Bestellung oder in der Logistik.

ORGA-SOFT Organisation und Software GmbH

ORGA-SOFT ist ein international tätiges Systemhaus, welches sich speziell auf die Lebensmittelindustrie ausgerichtet hat.

Über 30 Jahre Erfahrung beinhaltet die ERP-Softwarelösung INTEGRA, welche bei unseren Kunden der Lebensmittelindustrie sowie der Fertigungsindustrie und Handel für reibungslose Arbeitsabläufe sorgt. Neben dem kompletten Hardwareservice bieten wir unseren Kunden auch Beratungsleistungen in allen fachlichen wie auch organisatorischen Fragen. Durch die Branchenfokussierung bieten wir unseren Kunden ein hohes Maß an Standardisierung um Unternehmensprozesse transparenter und schlanker zu machen. Die rund 85 Mitarbeiter an den Standorten Mainz, Dresden und Filderstadt arbeiten täglich mit den neuesten Technologien um unseren Kunden ein Höchstmaß an Innovation und Neuerungen bieten zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.