ERP-Branchenlösung INTEGRA® Getränke sorgt für mehr Effizienz in der Supply Chain

ORGA-SOFT® auf der Brau Beviale 2010

(PresseBox) (Mainz, ) Auf der diesjährigen Brau Beviale vom 10.-12. November in Nürnberg präsentiert
ORGA-SOFT® neue Software-Module für die Wertschöpfungskette in Produktions- und Handelsbetrieben der Getränkewirtschaft. Mit INTEGRA® Getränke verfügt das Mainzer Systemhaus über eine leistungsfähige, integrierte und breit etablierte Warenwirtschaftssoftware für alle Betriebsgrößen. Anhand von konkreten Kundenszenarien zeigt ORGA-SOFT® in Halle 1, Stand 350 seine Lösungen für branchenspezifische Anwendungsbereiche wie Einkauf, Lager & Logistik, Produktion und Vertrieb. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung eines CRM Gesamtkonzeptes und die Produktionsplanung für mehr Produktivität in der Supply Chain. Die Implementierung eines kundenorientierten CRM hat heute mehr Bedeutung denn je zuvor. Mit der INTEGRA Version 2.1.8.0 stehen dem Kunden neuentwickelte Module zur Kundenerfolgsrechnung, dem Kundenstatus und für den Gesamtüberblick das Informationscockpit zur Verfügung. Neben der klassischen MS Office Integration unterstützt ORGA-SOFT® nun auch die open-source Bürosoftware OpenOffice und übergibt formatierte Daten an Excel. Ab 2011 wird das BVD (Begleitendes Verwaltungsdokument) durch das EDV-gestützte
Verfahren EMCS (Excise Movement and Control System) abgelöst. ORGA-SOFT® hat die Zollmodule um entsprechende Schnittstellen erweitert und bietet je nach Belegvolumen mehrstufige Lösungen an.

Getränkeindustrie und -handel haben mit vielen zeitkritischen Prozessen zu kämpfen. Dazu kommt eine heterogene Kundenlandschaft – von der überregionalen Handelskette bis zum Restaurant um die Ecke. Damit eine reibungslose Supply Chain überhaupt möglich ist, müssen Kundenerfordernisse genau im ERP System hinterlegt und bewertet werden. Über das Modul Kundenstatus werden alle relevanten Kundenkennzahlen zur Besuchsvorbereitung oder online Auskunft übersichtlich in einer DIN A4 Darstellung angezeigt. Hierbei können Statistikdaten über eine beliebige Anzahl von Jahren verglichen werden - das gleiche gilt für die Produktlinien eines Unternehmens. Gezahlte Boni, bestehende Verträge, Kundenbesuche, Logistik, Leihinventar und Leergut sind auf einen Blick ersichtlich. „Aus den Veränderungen des wirtschaftlichen Umfeldes der vergangenen Jahre entstanden neue Herausforderungen. Unternehmen müssen noch flexibler und effizienter werden als sie es je waren.“ so Helmut Brunner, Prokurist bei ORGA-SOFT®. Die integrierte Kundenerfolgsrechnung stellt alle Umsatz- und Kostenpositionen transparent dar. Die Daten werden aus allen INTEGRA-Modulen (Vertrieb, Logistik, Objektverwaltung, Rechnungswesen) über frei definierbare Betrachtungsweisen in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt. In Zusammenspiel mit dem neuen Informationscockpit bekommt der Kunde die Möglichkeit, übergreifend die Kunden, Artikel, Lieferanten und Mitarbeiter zu bewerten.
Für produzierende Betriebe wurden die Programm Produktionsplanung und Kapazitätsberechnung entwickelt. Über die Darstellung der Bestände und deren Reichweite können die Auswirkungen der geplanten Produktionsmengen auf die Reichweiten und MHDs errechnet werden. Die Produktionsplanung und Maschinenbelegung kann jeden Tag erfolgen, wobei in einem Planungslauf mehrere Tage optisch nebeneinander gestellt werden.
„Die Konsolidierungswelle in der Getränkewirtschaft wird weiter voranschreiten“ weiß Helmut Brunner. Aus diesem Grund wurde das neue Modul Datentransfer entwickelt. Für Unternehmenskooperationen steht damit ein sehr flexibler Mechanismus zur zentralen Datenpflege bereit. Beispielsweise kann mit diesem Programmbaustein eine zentraler Artikel-. oder Kontenstamm realisiert werden. Die Verteilung der einzelnen Felder kann frei definiert werden und erfolgt voll automatisch.

ORGA-SOFT Organisation und Software GmbH

ORGA-SOFT ist ein international tätiges Systemhaus, welches sich speziell auf die Lebensmittelindustrie ausgerichtet hat.

Über 30 Jahre Erfahrung beinhaltet die ERP-Softwarelösung INTEGRA, welche bei unseren Kunden der Lebensmittelindustrie sowie der Fertigungsindustrie und Handel für reibungslose Arbeitsabläufe sorgt. Neben dem kompletten Hardwareservice bieten wir unseren Kunden auch Beratungsleistungen in allen fachlichen wie auch organisatorischen Fragen. Durch die Branchenfokussierung bieten wir unseren Kunden ein hohes Maß an Standardisierung um Unternehmensprozesse transparenter und schlanker zu machen. Die rund 85 Mitarbeiter an den Standorten Mainz, Dresden und Filderstadt arbeiten täglich mit den neuesten Technologien um unseren Kunden ein Höchstmaß an Innovation und Neuerungen bieten zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.