FOSS und ORDAT ganz oben in der Kundengunst

Das ERP-System von ORDAT erreicht erneut Spitzenwerte bei der renommierten Konradin-Studie: Bestnoten unter anderem bei Preis-/Leistungsverhältnis, Einführungs- und Updateunterstützung und der Umsetzung von Kundenwünschen

(PresseBox) (Gießen, ) dort, wo das ERP-System FOSS von ORDAT im Einsatz ist, herrscht große Zufriedenheit. Das zeigt die aktuelle ERP-Studie des Konradin Verlags, die gestern im Vorfeld der CeBIT veröffentlicht wurde. Die Anwenderstudie, die in Kooperation mit der Computerzeitung erhoben wurde, spiegelt die Meinung produzierender Unternehmen zu dem jeweils eingesetzten ERP-System wider.

Mehr als die Anwender anderer Systeme sind FOSS-Nutzer davon überzeugt, für ihre Investition den besten Gegenwert zu bekommen, und stellen dem ERP-System die Bestnote im Preis-/Leistungsverhältnis aus. Mit einer Durchschnittsnote von 1,8 erreicht ORDAT hier als einziger Hersteller eine Eins vor dem Komma. Auch bei der von Anwendern als besonders wichtig erachteten Unterstützung bei der Einführung des Systems belegt ORDAT mit einer Note von 1,7 den führenden Platz in der Konkurrenz. Die Macher der Studie sprechen in diesem Zusammenhang von „Spitzenleistungen“ – eine Beurteilung, die durch die Einführungszeiten zusätzlich untermauert wird: Fast zwei Drittel der FOSS-Projekte konnten innerhalb von 6 Monaten und weniger abgeschlossen werden.

Erste Plätze belegen FOSS und ORDAT auch bei der Update-Unterstützung (1,6) sowie bei der Aufnahme und Umsetzung von Wünschen und Anregungen durch die Kunden (1,7). Mit dem zweiten Platz bei der branchenspezifischen Beratungsqualität (1,9) und einer Benotung von 1,8 hinsichtlich der Verlässlichkeit und der Einhaltung von Zusagen durch ORDAT bestätigen die FOSS-Anwender die konsequente Kundenorientierung des Gießener Softwareherstellers.

„Es gibt nichts Gutes, das man nicht noch besser machen könnte“, sagt Markus Schäfer, Geschäftsführer des Gießener Software-Herstellers. „Einstweilen sehen wir uns aber in unserer Philosophie bestätigt, alles aus einer Hand anzubieten von der Entwicklung über die Einführung bis zum Support. Nur so gelingt es nämlich, das notwendige IT-, Branchen- und Prozess-Know-how immer zuverlässig und schnell abrufbar dem Kunden zur Verfügung zu stellen.“

Die Verfasser der Studie bemerken in diesem Zusammenhang: „Erfahrung ist das her-ausstechende Merkmal von Ordat. Diese beste aller Meinungsausprägungen zum Hersteller wird umgeben von positiven Aussagen zu Service und Mittelstandsorientierung.“

Auch ORDATs Releasewechsel-Strategie mit ihrem konsequenten Fokus auf die systematische, bedarfsorientierte Weiterentwicklung des Systems wird durch die Ergebnisse der renommierten Studie bestätigt. Die Nützlichkeit neuer Releases und der Weiterentwicklung des Systems wird für FOSS so hoch wie für kein anderes System beurteilt. Mit einer Benotung von durchschnittllich 1,8 führt hier das ORDAT-System einmal mehr die Konkurrenz an.

„Neben den guten Ergebnissen für FOSS freut uns auch das gute Abschneiden von Microsoft Dynamics AX, für das wir seit einigen Jahren eine Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaft eingegangen sind“, so Markus Schäfer. „Wir wissen um die Stärken von FOSS. Dass unser System in Fragen der technologischen Offenheit und der internationalen Ausrichtung jedoch nicht ganz mit den größeren, internationalen Systemen mithalten kann, ist uns auch klar. Genau in diesen Bereichen punktet Microsoft Dynamics AX. So können wir je nach Kundenbedarf immer das beste System anbieten“, freut sich der ORDAT-Geschäftsführer.

ORDAT ist vom 3. bis 8. März auf der CeBIT vertreten. In Halle 4, Stand A26 steht Geschäftsführer Markus Schäfer auch für Gespräche mit der Presse zur Verfügung. Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung unter 0173/6741130 oder per Mail unter marketing@ordat.com.


Über die Konradin-Studie:
Die Konradin ERP-Studie untersucht die Bekanntheit und Verwendung von ERP-Lösungen in der Prozessindustrie, der Metallbe- und -verarbeitung, dem Fahrzeugbau und der Zulieferindustrie sowie der Elektrotechnik/Elektronik. Sie analysiert Hersteller und Angebote und beschreibt die Anwenderzufriedenheit mit ausgewählten Systemen. Die aktuelle Studie ist bereits die siebte ihrer Art.

ORDAT GmbH & Co. KG

Das Unternehmen wurde 1970 als Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH & Co. KG gegründet und beschäftigt heute ca. 140 Mitarbeiter. Im In- und Ausland nutzen Unternehmen aus Maschinen- und Fahrzeugbau, der Prozessindustrie, der kunststoffverarbeitenden Industrie, der Medizintechnik sowie der Elektronikindustrie die Produkte und Dienstleistungen von ORDAT. Seit 2006 ist ORDAT darüber hinaus auch Entwicklungs- und Vertriebspartner für Microsoft Dynamics AX und unterstützt Unternehmen bei der Einführung des Microsoft-Systems.

Auch wenn ORDAT seinen Kundenschwerpunkt im Mittelstand sieht, schätzen namhafte internationale Großunternehmen wie die Unternehmensgruppe Woco, die Ehlebracht AG oder die Luxoplast GmbH das Know-how des Unternehmens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.