Reisekostenänderungen 2009: Des einen Freud, des anderen Leid

Fahrkosten wieder voll absetzbar / Sachbezugswerte erhöhen sich turnusgemäß

(PresseBox) (Hamburg, ) 2008 war ein turbulentes Jahr in Bezug auf das Reisekostenrecht. Gravierende Änderungen und Einschränkungen mussten Geschäftsreisende in Kauf nehmen. Ganz besonders die Kürzung der Pendlerpauschale führte zu erhitzten Diskussionen. Letztendlich erklärte der Bundesfinanzhof die Kürzung sogar für verfassungswidrig. Das Resultat: Berufspendler können seit dem 1. Januar.2009 für ihre Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz wieder 30 Cent ab dem ersten Kilometer von der Steuer absetzen. Dagegen sind die Änderungen für das kommende Jahr eher geringfügig: Die Kosten für Mahlzeiten erhöhen sich und einige Auslands-Tagessätze sind neu geregelt.

Pendlerpauschale, keine Pendlerpauschale, doch Pendlerpauschale - nachdem 2008 die Pendlerpauschale in ihrer bisherigen Form abgeschafft wurde und die Pendler erst ab dem 21. Kilometer 30 Cent geltend machen konnten, ist wieder seit diesem Jahr die volle Absetzung der Fahrtkosten möglich.

Im Gegensatz dazu erhöhen sich dieses Jahr die Sachbezugswerte. Darunter fallen die Kosten von Mahlzeiten wie zum Beispiel Frühstück (1,53 € statt bisher 1,50 €), Mittagessen sowie Abendessen (2,73 € statt 2,67 €). Auch die Auslands-Tagessätze ändern sich. Das Bundesinnenministerium hat eine neue Tagessatzliste veröffentlicht, die die neuen Verpflegungs- und Übernachtungskosten für die einzelnen Länder regelt. Bei einigen Ländern, wie zum Beispiel Brasilien und Japan, steigen die Tagessätze, wohingegen die Sätze in China und Indien sinken.

Reisekosten senken - leicht gemacht

Höhere Tagessätze und Steigerung der Sachbezugswerte führen zu steigenden Reisekosten für die Unternehmen. Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten gilt es, genau diesen Kostenfaktor so gering wie möglich zu halten. Opodo Corporate bietet ein professionelles Travel Management mit dem sich bis zu 30 Prozent der Kosten einsparen lassen. Mit dem e-Learning Tool von Opodo Corporate lernen Unternehmen, wie sich Buchungsprozesse steuern und optimieren lassen. Die wichtigsten Stellhebel dafür sind direkte Reisekostenminimierung, Analyse und gezielte Steuerung des Reiseverhaltens sowie Reduktion der indirekten Kosten. Schrittweise führt das e-Learning Tool durch die zu erreichenden Einsparungspotenziale von mindestens 16 Prozent. Für einen typischen Mittelständler mit einem Reisevolumen von ungefähr 50.000 Euro bedeutet das eine jährliche Kostenersparnis von 8.000 Euro. Das e-Learning Tool steht kostenlos zur Verfügung unter www.corporate.opodo.de/....

Opodo Deutschland Ltd.

Corporate ist eine offene, neutrale Online-Buchungsplattform für Geschäftsreisen. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Start-ups ausgerichtet. Niedrige Buchungsgebühren und die integrierte "Best-Buy-Funktion" sind gegenüber dem stationären Reisebüro besonders kostensparend. Kundenorientierung und Nutzerfreundlichkeit werden durch das einfache und schnelle Buchungssystem groß geschrieben. Aktuelle Statistiken gewähren eine kontinuierliche Kostentransparenz. Der Kunde hat die volle Planungskontrolle durch Hinterlegung von detaillierten Reiserichtlinien im Travel Management System. Modernste Verschlüsselungstechnologien bieten hohe Datensicherheit. Opodo Corporate ist eine weitere deutsche Division der Opodo Gruppe, eines der führenden Online-Reiseunternehmen, das von neun europäischen Fluggesellschaften gegründet wurde und sich heute mehrheitlich im Besitz von Amadeus befindet. Die neue Plattform für Geschäftsreisen wurde in Zusammenarbeit mit Travellink entwickelt, dem skandinavischen Tochterunternehmen von Opodo.

Weitere Informationen finden Sie unter www.opodo-corporate.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.