Open Text-Kunde erhält eGovernment-Preis „BundOnline SuperStar“

Für die Plattform AGRI-DOC auf der Basis der Livelink ECM-Suite von Open Text

(PresseBox) (München, ) Der Open Text-Kunde „Zentralstelle für Agrardokumentation und -information“ (ZADI) hat für seine Softwareplattform AGRI-DOC („Agrardokumente für Bund und Länder“) den Preis „BundOnline SuperStar“ erhalten. Mit diesem Preis werden besonders herausragende eGovernment-Dienstleistungen im Rahmen der Regierungsinitiative BundOnline 2005 ausgezeichnet. AGRI-DOC wurde in der Kategorie Government-to-Government (G2G) zum Sieger gekürt und damit als beste BundOnline-Dienstleistung für die Kundengruppe Verwaltung anerkannt. AGRI-DOC ist eine integrierte Informations- und Kommunikationsplattform der Länder und des Bundes zur Koordination der Umsetzung der gemeinschaftlichen EU-Agrarpolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Die Preisverleihung durch das Bundesministerium des Innern fand am 29. November auf der Messe Moderner Staat in Berlin statt. AGRI-DOC basiert technisch auf dem Modul Livelink Enterprise Server von Open Text, das Bestandteil der DOMEA Government Content Management (GCM) Suite ist.

AGRI-DOC dient der Verteilung und Umsetzung von Verordnungen und Vorschriften der Europäischen Union aus dem Bereich des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft (EAGFL). Alle Dokumente werden in elektronischen Archiven aufbewahrt und sind über zentrale Suchfunktionalitäten jederzeit gezielt recherchierbar. Der Zugriff darauf wird über eine personalisierte Nutzer- und Rechteverwaltung gesteuert. Workflows sorgen für einen schnellen und weitgehend automatisierten Informationsfluss. Virtuelle Arbeitsräume, Diskussionsgruppen und Mailinglisten unterstützen die Zusammenarbeit über Behörden- und Abteilungsgrenzen hinweg.

Die Bewertung der für den Preis vorgeschlagenen Lösungen nahm eine professionelle Jury des „Institute for Electronic Business“ vor, das seit Beginn der bundesweiten Initiativen zur Verwaltungsmodernisierung zu den anerkannten Institutionen der Politik- und Verwaltungsberatung in Deutschland gehört. In ihrer Begründung zur Auszeichnung von AGRI-DOC schrieben die Juroren: „AGRI-DOC zeigte sich im Wettbewerberfeld der Dienstleistungen in der Kategorie G2G als technologisch, gestalterisch und inhaltlich innovativstes System, das alle Facetten der eCollaboration für die Anforderungen der Verwaltung präsentiert.“

Die Preisverleihung fand am 29. November 2005 im Forum 1029 „Initiative BundOnline 2005 – Ergebnisse und Ausblick nach fünf Jahren“ der Messe Moderner Staat in Berlin statt. Die Ehrung nahm Martin Schallbruch, IT-Direktor des Bundesministeriums des Innern vor. In seiner Rede sagte er zusammenfassend, dass mit AGRI-DOC modernste Formen Internet-basierender Zusammenarbeit vorbildlich für die Behördenzusammenarbeit genutzt würden. Er hob insbesondere den Nutzen der Plattform als System für behördenübergreifendes Wissensmanagement und eCollaboration zwischen allen beteiligten staatlichen Stellen im Bereich der Agrarförderung hervor. Dadurch hätten die Verteilzeiten der Dokumente, die zwischen der EU, dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Länderministerien und deren nachgeordneten Behörden ausgetauscht werden, drastisch reduziert werden können.

Open Text eGovernment Deutschland GmbH

Die Open Text eGovernment Deutschland GmbH verantwortet innerhalb der leistungsstarken Open Text , dem Weltmarktführer für Enterprise Content Management, die passgenaue Entwicklung und Einführung moderner IT-Lösungen für die öffentliche Verwaltung im deutschsprachigen Bereich. Mit der Weiterentwicklung der erfolgreichen DOMEA Produktsuite zum DOMEA Government Content Management (GCM) wird die KBSt-zertifizierte Softwarelösung für die IT-gestützte Schriftgutverwaltung und Vorgangsbearbeitung zur künftigen Basistechnologie für die Bereitstellung aller relevanten Informationen und effizienten Steuerung der Vorgänge im eGovernment. Mehr als 200 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter 10 der 14 Bundesministerien, haben sich bereits mit DOMEA GCM für das markt- und technologieführende Produkt der öffentlichen Verwaltung entschieden.

OpenText

Open Text, Anbieter von Unternehmenssoftware und führend im Bereich Enterprise Content Management, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschliessung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. Open Text verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich sowie über 46'000 Kunden und Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt Open Text die besten ECM-Experten - die Content Experts - an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Weitere Informationen über Open Text sind unter www.opentext.com abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.