Intuitiv, flexibel, personalisiert: Open Text verleiht Anwendererfahrung mit Web Site Management 10.1 neue Qualität

Schnellere Website-Gestaltung und leichterer Zugang zu Unternehmensinformationen

(PresseBox) (Grasbrunn, ) Open Text (NASDAQ: OTEX; TSX: OTC), einer der Top-Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software, hat Web Site Management 10.1 vorgestellt. Die neue Version ist ab sofort verfügbar und bietet umfassende Verbesserungen in Bedienkomfort und Benutzerführung. Dadurch lassen sich allgemeine Aufgaben schneller bewältigen, können Website-Manager einfacher auf Unternehmensinformationen und -ressourcen zugreifen, wird die Erstellung und Implementierung neuer Websites auf Basis einer Projektvorlage beschleunigt. Die neue Version enthält darüber hinaus Integrationspunkte zu sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter sowie erweiterte native Social Media-Funktionalitäten in Open Text Social Communities.

Die jüngste Version von Web Site Management ist eine Erweiterung von Web Solutions 10, einem Major-Release, das im vergangenen Jahr vorgestellt wurde. Als ein Schlüsselprodukt innerhalb des branchenführenden Open Text-Portfolios an Web Content Management (WCM)-Produkten stellt Web Site Management eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Website-Anwendung dar. Die Anwender können damit Inhalte stets auf dem aktuellen Stand halten und dafür sorgen, dass die Informationen ihre Relevanz behalten. Ferner unterstützt die Lösung eine Vielzahl verschiedener Sprachen sowie sozialer Medien.

„Im Mittelpunkt einer attraktiven und einladenden Web-Erfahrung stehen hoch aktuelle Inhalte, die wirklich wichtig sind, sowie eine fesselnde Social Community, die in unternehmensinterne Geschäftsprozesse und Infrastrukturen integriert ist,“ sagt Lubor Ptacek, Vice President of Product Marketing bei Open Text. „Web Site Management ermöglicht genau das, und zwar durch kurze Implementierungszeiten, einen Bedienkomfort von ausgezeichnetem Ruf und eine ganze Reihe an nützlichen Integrationen mit verschiedensten Datenquellen. Wie Version 10.1 zeigt, liegt unsere Strategie im weiteren Ausbau all dieser Stärken.“

Schneller und einfacher

Eines der wesentlichen Ziele für Web Site Management 10.1 bestand nicht nur einfach darin, die Abläufe rund um das Management von Websites für Redakteure und Administratoren zu vereinfachen. Vielmehr sollten die täglichen redaktionellen Aufgaben beschleunigt werden. Zum Beispiel erlaubt eine neue Redlining-Komponente den Redakteuren, Seiteninhalte schnell und einfach unter redaktionellen Gesichtspunkten zu prüfen und zu bewerten. Durch verbesserte Drag-and-Drop-Funktionalitäten können sie die Anordnung von Inhalten in Listen ändern und die Ergebnisse der Bearbeitungen sofort anzeigen lassen. Ein neues Asset Management-Steuerelement mit SmartEdit und Drag-and-Drop beschleunigt das Arbeiten mit digitalen Medieninhalten.

Auf Back-End-Seite bietet Web Site Management 10.1 mehrere verbesserte Serverfeatures für die Verwaltung und Auslieferung von digitalen Inhalten, einschließlich einer neuen graphischen Benutzeroberfläche, die die unterschiedlichen Serverkomponenten zusammenführt. Eine neue Online-Hilfe bietet Administratoren eine verbesserte Suchfunktion und eine übersichtliche Navigationsstruktur, wodurch Informationen leichter und schneller gefunden werden können. In Version 10.1 ist ein neues Best-Practice-Projekt mit zahlreichen vordefinierten Vorlagen, Inhaltskategorien und SAP Portal-Beispielen enthalten, das ebenfalls dazu beiträgt, Support- und Trainingskosten zu senken und neue Websites schneller zu implementieren.

Hinsichtlich Integrationen erlaubt es Web Site Management 10.1 den Anwendern, die umfassenden Social Media-Fähigkeiten von Open Text Social Communities, ehemals Vignette Social Media, zu nutzen und beim Management digitaler Medien auf Open Text Media Management 7 zurückzugreifen. Außerdem wurde die Integration von Drittanbieterlösungen durch zusätzliche Portlet-Konnektoren verbessert. Durch den Einsatz eines neuen HTTP-Konnektors lässt sich jede Art von sozialen Medien einbinden und administrieren, so zum Beispiel Facebook oder Twitter. Für die Anwender unsichtbar, enthält Web Site Management 10.1 über zwei Dutzend kleinerer Funktionsverbesserungen und Korrekturen sowie eine höhere Cluster-Performance für große Websites.

Als weltweit größter Anbieter von WCM-Lösungen führt Open Text seine Strategie fort, sowohl in Open Text Web Site Management als auch Open Text Web Experience Management (ehemals Vignette Content Management) als eigenständige Lösungen zu investieren. Damit soll die gesamte Bandbreite an WCM-Anforderungen erfüllt werden – von einfach zu implementierenden Anwendungen auf Abteilungsebene bis hin zu komplexeren, dynamischen und hoch skalierbaren Webimplementierungen. Open Text wird auch in Zukunft beide Produkte um zusätzliche Funktionen, Integrationen und innovative Weiterentwicklungen ergänzen, um dadurch die Position von Open Text als dem unangefochtenen Markt- und Technologieführer für Web Content Management-Lösungen weiter zu stärken.

Folgen Sie Open Text auf Twitter unter @opentext.

OpenText

Open Text, einer der Top-Anbieter von Softwarelösungen für den Bereich Enterprise Content Management, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschließung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. Open Text verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich und unterstützt 100 Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt Open Text die besten ECM-Experten – die Content Experts™ - an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Weitere Informationen über Open Text sind unter www.opentext.com abrufbar.


Certain statements in this press release may contain words considered forward-looking statements or information under applicable securities laws. These statements are based on the Open Text’s current expectations, estimates, forecasts and projections about the operating environment, economies and markets in which the company operates. These statements are subject to important assumptions, risks and uncertainties that are difficult to predict, and the actual outcome may be materially different. Open Text’s assumptions, although considered reasonable by the company at the date of this press release, may provide to be inaccurate and consequently its actual results could differ materially from the expectations set out herein. For additional information with respect to risks and other factors which could occur, see the Open Text’s Annual Report on Form 10-K, Quarterly Reports on Form 10-Q and other securities filings with the SEC and other securities regulators. Unless otherwise required by applicable securities laws, Open Text disclaims any intention or obligations to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Copyright © 2010 by Open Text Corporation. OPEN TEXT and the OPEN TEXT WEB SITE MANAGEMENT are trademarks or registered trademarks of Open Text Corporation in the United States of America, Canada, the European Union and/or other countries. This list of trademarks is not exhaustive. Other trademarks, registered trademarks, product names, company names, brands and service names mentioned herein are property of Open Text Corporation or other respective owners.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.