Die Schokoladenseite des MLF App Baukastens

Nach dem erfolgreichen Start im Dezember wird die neue Smartphone-Modulreihe "Schokoladenseiten" des MLF App-Club auch im neuen Jahr fortgesetzt

(PresseBox) (Weinheim, ) Ins Leben gerufen wurden die Schokoladenseiten vom MLF App-Club, einer Arbeitsgruppe des Vereins Mittelständischer Lebensmittel Filialbetriebe (MLF e.V.). Die neue Modulreihe ist Bestandteil eines für selbständige Einzelhändler einfach nutzbaren App Baukastens, der vom MLF App-Club entwickelt wurde und nun kontinuierlich erweitert wird.

Gestartet sind die Schokoladenseiten mit dem App-Baustein "Schokodeko", der gemeinsam mit dem Süßwarenhersteller Ferrero entwickelt wurde und seit Anfang Dezember 2011 als Teil des App-Baukastens für die Mitglieder des MLF e.V. mobil abrufbar ist. Einzelhändler wie REWE Dornseifer nutzten die downloadbare App mit großem Erfolg, weitere Module sind bereits in der Planung, z.B. "Alles über Schokolade" oder "Schokospiele". Seit Januar 2012 beantwortet die App "Schokologie" von Ferrero Fragen, wie beispielsweise "Kann Schokolade glücklich machen?".

Der App-Baukasten des MLF App-Club ist so zusammengestellt, dass jeder Händler sich eine individuelle, seinen lokalen Bedürfnissen entsprechende App zusammenstellen kann. Die Apps werden inhaltlich von der zentralen Software PRESTIGEenterprise der Online Software AG gesteuert und können damit von jedem Händler selbst aktualisiert und einfach gepflegt werden.

Friedhelm Dornseifer ist einer der Mitglieder im MLF App-Club, für ihn war der Auftritt mit einer eigenen App im App-Store ein Schritt in die Zukunft. Hierzu Jörg Dornseifer, der dieses Projekt für den Filialisten mit 17 Märkten steuert: "Besonders als mittelständischer Einzelhändler kann man es sich nicht leisten, jedem neuen Trend hinterher zu rennen. Aber die Nutzungsstatistiken von Apps sind überzeugend und der Erfolg des App-Baukastens bei meinen MLF-Kollegen bestärkte mich in der Entscheidung für eine App im "Dornseifer"-Design. Seit dem 2. Dezember ist unsere App im App Store von Apple kostenlos verfügbar und die ersten Auswertungen über die Nutzung sind überwältigend. Wir möchten natürlich sowohl eine vorwiegend junge Zielgruppe spielerisch an uns binden, aber auch Premiumkunden für die Beratung und Vermittlung der Zusatzinformationen über die App ansprechen." Neben der "Schokodeko", dem App-Baustein von Ferrero hat Dornseifer sich u.a. noch für den Marktfinder, den mobilen Angebotszettel, den "Käse-ABC" und den Info-Baustein "Laktosefrei" entschieden. Weitere Module werden folgen. "Wir sind gespannt darauf - und unsere Kunden auch", so Jörg Dornseifer.

Über MLF

Seit 1959 setzen wir uns gemeinsam für die Stärkung der mittelständischen Filialbetriebe des Lebensmitteleinzelhandels ein. Durch intensiven Erfahrungsaustausch fördern wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Mitgliedsunternehmen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Die gut 100 inhabergeführten Einzelhandelsunternehmen des MLF betreiben zusammen mehr als 1.000 Supermärkte mit etwa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der gemeinsame Jahresumsatz beträgt rund 6 Mrd. Euro und die durchschnittliche Flächenproduktivität liegt mit weit mehr als 5.000 Euro pro qm Verkaufsfläche weit über den branchenüblichen Werten.

Über Friedhelm Dornseifer

Mehr als 1.200 Mitarbeiter sorgen in unserem Familienunternehmen täglich für eine hochwertige und frische Zubereitung unserer Produkte. Ob Fleisch- oder Wurstprodukte, Backwaren oder abwechslungsreiche Menues aus dem "Frisch&Fertig"-Sortiment: Wir sorgen für uneingeschränkten Genuss. In unseren Frischemärkten setzen wir auf ein großes und abwechslungsreiches Sortiment, erstklassigen Service sowie kompetente Beratung.

Online Software AG

Die Online Software AG ist ein modernes, innovatives Softwareunternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Lösungen für den internationalen Groß- und Einzelhandel. Online ist Marktführer im Bereich professioneller Filialwerbung mit dem Plakat- und Etikettenprogramm PRESTIGE mit mehr als 30.000 Installationen in 35 Ländern in 20 Sprachversionen. Online unterstützt dabei den Handel in der medienübergreifenden Verkaufsförderung von Produkten über die marktführende Software PRESTIGEenterprise, die klassische Medien wie Plakate und Regaletiketten mit den neuesten digitalen POS-Technologien verbindet. So kommen in vielen Handelsunternehmen zunehmend ergänzende Vermarktungskonzepte über Flachbildschirme, Kiosksysteme, Waagensysteme oder Touchscreens zum Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.