Haushaltssperre für MAP Programm aufgehoben

(PresseBox) (Möglingen, ) .
- Der Förderstopp für das Marktanreizprogramm wurde aufgehoben.

- Für Modernisierungen im Gebäudebestand gibt es wieder attraktive Fördermittel von der BAFA.

- Dazu sind neue Antragsformulare notwendig, die OERTLI auf seiner Internet Seite zum Download zur Verfügung stellt.

www.oertli.de/...

Auch Kunden deren Anträge nach dem Förderstopp am 3. Mai bei der BAFA eingegangen sind, und abgelehnt wurden, können jetzt mit den neuen Formularen zu den geänderten Bedingungen erneut einen Förderantrag stellen.

Die wichtigsten Info's in der Zusammenfassung:

Solaranlagen für kombinierte Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung werden mit 90 € pro m² gefördert.

Bei einer durchschnittlichen Anlagengröße im Einfamilienhaus ergibt das bei 11 m² = 990.- € Förderung.

Bis zum 31.12.2010 gibt es beim Austausch eines konventionellen Heizkessels gegen einen Brennwertkessel einen Kesseltauschbonus von 400.- € . Voraussetzung für den Kesseltauschbonus ist der hydraulische

Abgleich der Heizungsanlage. Damit erhöht sich die Förderung auf 1.390.- € und zusätzlich gibt es 20% der Handwerkerdienstleistung bis max. 1.200.- € im Rahmen der Steuererklärung zurück

Luft-Wasser Wärmepumpen mit einer JAZ von 1,3 gasbetrieben werden mit 20.- € /m² Wohn- oder Nutzfläche im Bestand gefördert Höchstförderbeträge mit 1 Wohnung 2.400.-€ bei 5 Wohnungen mit 6.000.-€ jede weitere Wohneinheit mit 300.- € Luft-Wasser Wärmepumpen mit einer JAZ von 3,7 elektrisch betrieben und Sole/Wasser-Wärmepumpen mit JAZ von mindestens 4,3 werden ebenfalls gefördert, allerdings zu reduzierten Sätzen. Die Einzelheiten sind aus der Förderzusammenfassung zu entnehmen die als Anlage zu den Anträgen mit zum Download bereitstehen.

Für Pelletöfen mit Wassertasche gibt es 1.000.- € Förderung, aber für Hozvergaserkessel wurde die Förderung komplett gestrichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.