Aktionäre genehmigen die finanzielle Restrukturierung von Oerlikon

Abstimmungsresultate der 37. ordentlichen Generalversammlung

(PresseBox) (Pfäffikon SZ / Luzern, ) Heute fand die 37. ordentliche Generalversammlung der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon, in Luzern statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die finanziellen Restrukturierungsmassnahmen, welche für die Zukunft des Konzerns von entscheidender Bedeutung sind. Sämtliche Anträge des Verwaltungsrats wurden fast einstimmig genehmigt. 52,48 Prozent des Aktienkapitals waren vertreten. Die beiden zusätzlichen unabhängigen Kandidaten, die für den Verwaltungsrat nominiert waren, wurden für ein Jahr gewählt: Wolfgang Tölsner, ehemaliger COO von Bombardier Transportation, und Gerhard Pegam, derzeitiger CEO von Epcos. Ihre Wahl steht unter dem Vorbehalt der erfolgreichen Durchführung der Kapitalherabsetzung und der darauf folgenden Wiedererhöhung des Aktienkapitals der Gesellschaft auf den derzeitigen Betrag. "Der genehmigte finanzielle Restrukturierungsplan schafft die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft des Oerlikon Konzerns", sagt Vladimir Kuznetsov, Präsident des Verwaltungsrats von Oerlikon. Die Umsetzung der finanziellen Restrukturierungsmassnahmen kann demnach wie geplant erfolgen. Das Bezugsrechtsangebot beginnt am 25. Mai 2010 und wird voraussichtlich bis 9. Juni 2010 abgeschlossen sein.

Das finanzielle Restrukturierungspaket reduziert die Nettoverschuldung von Oerlikon, stärkt das Eigenkapital des Konzerns um bis zu CHF 1,3 Mrd. und erhöht die Liquidität um ca. CHF 300 Mio. (vor Transaktionskosten). Zusammen mit der laufenden operativen Restrukturierung werden diese Massnahmen nach Ansicht von Oerlikon die notwendige operative Flexibilität schaffen, dank welcher der Konzern den bevorstehenden Aufschwung aktiv gestalten und seine sechs Segmente für nachhaltiges, langfristiges Wachstum positionieren kann.

Abstimmungsresultate der Generalversammlung

Der zwischen den Kreditgebern, der Renova Gruppe und Oerlikon am 31. März 2010 vereinbarte finanzielle Restrukturierungsplan wurde den Aktionären zur Abstimmung unterbreitet. Insgesamt standen folgende Themen auf der Tagesordnung:

1. Jahresbericht, Jahresrechnung der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon und Konzernrechnung 2009

Sowohl der Jahresbericht als auch die Jahres- und Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2009 wurden mit 99,77 Prozent der Stimmen genehmigt.

2. Behandlung des Bilanzverlusts 2009

Die Generalversammlung genehmigte mit 99,72 Prozent der Stimmen, den Bilanzverlust für das Geschäftsjahr 2009 über CHF 62'970'672 auf neue Rechnung vorzutragen.

3. Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2009

Die Generalversammlung hat Herrn Vladimir Kuznetsov, Herrn Kurt J. Hausheer, Herrn Dr. Urs A. Meyer, Herrn Carl Stadelhofer und Herrn Hans Ziegler für das Geschäftsjahr 2009 mit 92,58 Prozent der Stimmen Entlastung erteilt.

4. Restrukturierung (umfassender Beschluss)

Die Restrukturierungsmassnahmen wurden mit 99,78 Prozent der Stimmen genehmigt. Alle Restrukturierungsmassnahmen, die der Generalversammlung unter Punkt 4 der Tagesordnung unterbreitet wurden, sind derart voneinander abhängig, dass die vom Verwaltungsrat vorgeschlagene Refinanzierung nur gesamthaft zustande kommen kann. Daher wurden die einzelnen Beschlüsse unter Punkt 4 in ihrer Gesamtheit zur Abstimmung vorgelegt und auch als solche genehmigt.

5. Statutenänderungen

Änderungen der Statuten zur Umsetzung des Bundesgesetzes betreffend Wertrechte: Alle zusätzlichen Änderungen für die Umsetzung des Bundesgesetzes betreffend Wertrechte wurden mit 99,82 Prozent der Stimmen genehmigt.

6. Wahlen in den Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat hatte die Wiederwahl der nachfolgenden Herren für die Zeitdauer von einem Jahr beantrag und diese mit den nachfolgenden Prozenten der Stimme genehmigt; Herr Vladimir Kuznetsov (99,62%), Herr Kurt J. Hausheer (99,72%), Herr Dr. Urs A. Meyer (99,64%), Herr Carl Stadelhofer (99,65%) und Herr Hans Ziegler (99,76%). Zudem wurden Herr Wolfgang Tösler und Herr Gerhard Pegam als zusätzliche neue Verwaltungsräte mit 98,91, bzw. 98,84 Prozent der Stimmen gewählt. Ihre Wahl steht unter dem Vorbehalt der erfolgreichen Durchführung der Kapitalherabsetzung und der darauf folgenden Wiedererhöhung des Aktienkapitals der Gesellschaft auf den derzeitigen Betrag.

7. Wahl der Revisionsstelle

KPMG AG, Zürich, wurde mit einer Mehrheit von 99,82 Prozent der Stimmen als Revisionsstelle für den Konzern für das Geschäftsjahr 2010 bestätigt.

Umsetzung der finanziellen Restrukturierungsmassnahmen

Nach der heute erfolgten Genehmigung der finanziellen Restrukturierungsmassnahmen durch die Oerlikon Aktionäre kann die Umsetzung wie geplant erfolgen. Das Bezugsrechtsangebot als Kernelement der finanziellen Restrukturierung beginnt am 25. Mai 2010. Der voraussichtliche Zeitplan für das Bezugsrechtsangebot lautet wie folgt:

21. Mai 2010 Stichtag für die Zuteilung von Bezugsrechten (nach Börsenschluss)
25. Mai 2010 Beginn des Bezugsrechtshandels und der Bezugsrechtsausübungsfrist
1. Juni 2010 Ende des Bezugsrechtshandels
2. Juni 2010 Ende der Bezugsrechtsausübungsfrist (12:00 MESZ)
4. Juni 2010 Zahltermin
8. Juni 2010 Schaffung der neuen Aktien und Eintragung der Kapitalherabsetzung sowie der Kapitalerhöhungen in das Handelsregister des Kantons Schwyz
9. Juni 2010 Kotierung, erster Handelstag und Lieferung der neuen Aktien

Alle finanziellen Restrukturierungsmassnahmen werden voraussichtlich bis zum 9. Juni 2010 abgeschlossen sein. Dieser Tag ist als erster Handelstag für die neuen Aktien vorgesehen, die im Rahmen der genehmigten Kapitalerhöhungen ausgegeben werden. UBS Investment Bank ist Global Coordinator und Joint Bookrunner, und COMMERZBANK, Deutsche Bank, SOCIÉTÉ GÉNÉRALE Corporate & Investment Banking und The Royal Bank of Scotland sind Joint Bookrunners im Rahmen des Bezugsrechtsangebots.

Diese Medienmitteilung ist kein Emissionsprospekt gemäss Artikel 652a und/oder 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts bzw. kein Zulassungsprospekt gemäss Artikel 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange und stellt kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung hinsichtlich eines Angebots zum Kauf der Aktien oder anderer Wertschriften der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon, dar. Jede Entscheidung, in Aktien der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon, zu investieren, sollte ausschliesslich auf den Informationen im Emissions- und Zulassungsprospekt basieren, den das Unternehmen zu diesem Zweck veröffentlicht.

Diese Medienmitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten von Amerika würde mittels eines Prospektes durchgeführt, der bei der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon erhältlich wäre und der detaillierte Informationen über das Unternehmen und das Management sowie Jahresabschlüsse enthalten würde. OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon beabsichtigt nicht, ein solches Angebot oder einen Teil davon in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren.

In allen Mitgliedstaaten des EWR, welche die Richtlinie 2003/71/EG (einschliesslich aller in einem EWR-Mitgliedsland anwendbaren Durchführungsmassnahmen nachfolgend als die "Prospektrichtlinie" bezeichnet) umgesetzt haben, ist diese Mitteilung ausschliesslich für Investoren in dem jeweiligen EWR-Mitgliedsland bestimmt und richtet sich ausschliesslich an diese, die die notwendigen Voraussetzungen im Sinne der Prospektrichtlinie erfüllen.

Diese Medienmitteilung richtet sich an und/oder bei Verteilung im Vereinigten Königreich ausschliesslich an a) Personen, die über professionelle Erfahrung in Investmentangelegenheiten verfügen, die unter Artikel 19(5) der Verordnung von 2005 zum britischen Finanzdienstleistungsgesetz [Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005] (nachfolgend als "Verordnung" bezeichnet) verfügen oder b) bei denen es sich um vermögende Personen handelt, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei alle betreffenden Personen nachfolgend kollektiv als "relevante Personen" bezeichnet werden). Diese Medienmitteilung richtet sich nur an relevante Personen. Alle Personen, die keine relevanten Personen sind, sollten nicht aufgrund dieser Medienmitteilung oder eines ihrer Inhalte aktiv werden oder sich auf sie verlassen. Jegliche Investitionen oder Anlageaktivitäten, auf die diese Medienmitteilung Bezug nimmt, stehen nur relevanten Personen zu Verfügung und werden auch nur mit relevanten Personen durchgeführt.

Die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bzw. Verbreitung in Kanada, Australien oder Japan bestimmt und stellen kein Verkaufsangebot für Wertpapiere in diesen Ländern dar.

OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon

Oerlikon (SIX: OERL) zählt weltweit zu den führenden Hightech-Industriekonzernen mit einem Fokus auf Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen steht für innovative Industrielösungen und Spitzentechnologien für Textilmaschinen, Dünnfilm-Beschichtungen, Antriebe, Vakuum- und Solarsysteme sowie Advanced Nanotechnology. Als Unternehmen mit schweizerischem Ursprung und einer über 150jährigen Tradition ist Oerlikon mit rund 16 000 Mitarbeitern an 157 Standorten in 36 Ländern und einem Umsatz von CHF 2,9 Mrd. 2009 ein Global Player. Das Unternehmen investiert jährlich über CHF 200 Mio. in Forschung und Entwicklung. Mehr als 1 200 Spezialisten entwerfen Produkte und Services von morgen. Das Unternehmen ist in den jeweiligen, globalen Märkten an erster oder zweiter Position.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.