NTT Europe erweitert Cloud Computing-Angebot: Compute Cloud nutzt die Erfahrungen mit dem Konzept BizCITY im Heimatmarkt Japan

Einfaches Management von Cloud-Diensten über ein Webportal

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) NTT Europe erweitert sein Angebot an Cloud Computing Diensten um den Service „Compute Cloud“, der unter dem BizCITY Konzept, bereitgestellt wird. Mit dieser Lösung können Unternehmen jederzeit und von jedem Ort der Welt sicher auf ihre Anwendungen zugreifen. Mit dem Start von Compute Cloud verfolgt NTT Com das Ziel, seine Produktpalette global auf einem Kundenportal mit nur einem Vertrag und einem Service-Level-Agreement (SLA) bereitzustellen. Voraussichtlich im ersten Quartal 2011 wird der Service neben Europa in weitere Regionen ausgedehnt.

NTT Europe bietet bereits erfolgreich Private Cloud Dienste unter Namen „Global Virtualization Services“ (in Japan „BizHosting Global“) sowie Public Cloud Dienste in Zusammenarbeit mit OpSource an. Der neue Compute Cloud Service soll die vorhandenen Angebote ergänzen. Kunden sind dadurch in der Lage, ihre Netzwerk- und Speicherressourcen sowie ihre Rechenkapazitäten jederzeit nach Bedarf zwischen mehreren Umgebungen zu verschieben, ohne bei der Sicherheit und Zuverlässigkeit Abstriche machen zu müssen. Diese Funktion ermöglicht den Kunden von NTT Europe je nach Anforderung die passende Umgebung zu nutzen, zum Beispiel für: Live/Produktion, Test/Pre-Produktion, Testumgebungen für Kunden, Sandboxes für Entwickler, Business Continuity und Disaster Recovery.

Zur Steuerung des Compute Cloud Service erhalten die Nutzer einen dedizierten Zugang zum Kundenportal, das einen vollständigen Fernzugriff auf die Dienste bietet. Kunden können die virtuellen Maschinen je nach Bedarf neu aufsetzen, konfigurieren und löschen sowie die Performance in Echtzeit überwachen. Ressourcen können mit nur einem Klick skaliert werden. Dabei stellt die „Pay-as-you-go“ Preisstruktur sicher, dass die Kunden nur bezahlen, was sie tatsächlich nutzen.

Stéphane Estevez, Produkt Marketing Manager von NTT Europe, sagt: „Welcher Cloud-Dienst sinnvoll ist, hängt davon ab welches Projekt oder welche Anwendung man in die Cloud bringen möchte. Wenn es um IT-Infrastruktur geht, handelt es sich immer um einen Balanceakt. Uns ist bewusst, dass letztlich die Performance der Applikation und ihre Bedeutung für die Geschäftsabläufe bestimmt, welcher Service am besten geeignet ist. Die Größe des Unternehmens spielt da nur eine untergeordnete Rolle. NTT Europe ist in der Lage aus den verfügbaren Lösungen genau die Cloud-Konfiguration zusammenstellen, die dem Kunden hilft, die Vorteile jedes Cloud-Dienstes auszuschöpfen. Wir kümmern uns auch um die Integration der Cloud-Dienste untereinander und mit der hauseigenen IT-Infrastruktur.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.