Nordrhein-Westfalen und Türkei bauen ihre Zusammenarbeit im Bereich Mode und Textil weiter aus

Nordrhein-Westfalen: internationaler Modestandort für türkische Unternehmen / ITKIB und Igedo mit gemeinsamer "CPI - Collection Premiere Istanbul" im August

(PresseBox) (Istanbul, ) Das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) zählt zu den führenden Modestandorten in Europa. Die Rheinmetropole Düsseldorf gilt als das Zentrum für Mode und Lifestyle. Viele internationale Modeunternehmen haben hier ihren Sitz, um vom Herzen Europas aus ihre Geschäfte zu tätigen - so auch das weltweit agierende türkische Modeunternehmen SARAR.

"Türkische, insbesondere mittelständische Unternehmen und Produzenten wollen verstärkt eigene Labels vermarkten und weiter internationalisieren. Nordrhein-Westfalen ist dafür die erste Adresse und bietet sich als idealer Standort für Geschäfte im gesamten westeuropäischen Markt an", so Petra Wassner, Vorsitzende der Geschäftsführung NRW.INVEST GmbH.

In Nordrhein-Westfalen agieren 290 Textil- und Bekleidungsunternehmen. Dieser Industriezweig belegt eine Spitzenposition in der Anzahl der Beschäftigten mit mehr als 25,8 Prozent der insgesamt in Deutschland in diesem Sektor tätigen Menschen. Auch beim Umsatz ist die nordrheinwestfälische Textil- und Bekleidungsindustrie Nummer eins mit 27 Prozent des deutschen Branchenumsatzes.

Führend ist Nordrhein-Westfalen auch in Bezug auf den Textileinzelhandel. 20 der 50 umsatzstärksten deutschen Textileinzelhändler haben hier ihren Sitz. Hierzu zählen die großen Kaufhäuser z.B. C&A, Ernstings Family, Karstadt, Kaufhof, KiK, Peek&Cloppenburg oder Takko, ebenso die Modefilialisten wie AppelrathCüpper, Boecker, L+T, Pohland, Sinn- Leffers.

"Die Türkei und Nordrhein-Westfalen sind seit vielen Jahren wichtige Wirtschaftspartner füreinander", so Friedrich-Wilhelm Wagner, Leitender Ministerialrat im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Beide Länder verbindet eine besondere Mode-Affinität. Bereits im Jahr 1992 präsentierte sich die neue Designergeneration des ersten Istanbul Young Designers' Competition in einer Show, gleichzeitig mit der Türkei als Gastland, auf der Messe in Düsseldorf.

Die Verbindungen konnten in all den Jahren gefestigt und ausgebaut werden. Erst im Februar dieses Jahres war Nordrhein-Westfalen erstmalig mit der Designerin Eva Gronbach auf der Istanbul Fashion Week vertreten. Nun setzt die neue Kooperation zwischen dem Türkischen Textil- und Bekleidungsverband (?stanbul Tekstil ve Konfeksiyon ?hracatç? Birlikleri, ITKIB) und dem Düsseldorfer Modemesseveranstalter Igedo Company einen weiteren Meilenstein mit der gemeinsam organisierten Modemesse "CPI - Collection Premiere Istanbul". Dort werden vom 26.- 28. August rund 300 internationale Brands für Womens-, Mens-, Kidswear, Lingerie, Accessoires und Young Fashion präsentiert. Beide Partner, ITKIB und Igedo, bringen das notwendige Knowhow mit, um die CPI als wichtigste Modemesse in der Region zu etablieren.

Bereits heute Abend - vier Wochen vor der CPI - zeigt eine Fashion Show im Deutschen Generalkonsulat in Istanbul Highlights nordrheinwestfälischer Modemacher. Sie spiegelt die Kompetenz und Kreativität des Modelandes Nordrhein-Westfalen wider. Das Finale der Show wird von dem in beiden Nationen tätigen Unternehmen SARAR inszeniert.

"Es freut mich, dass die Mode-Achse Düsseldorf-Istanbul weiter mit Leben erfüllt wird", sagt Emre Sarar, Geschäftsführer der SARAR Europe GmbH , "ich fühle mich ein wenig als Brückenbauer zwischen beiden Metropolen".

SARAR ist seit 2000 mit seiner Europazentrale in Düsseldorf vertreten und wurde bei der Gründung in Nordrhein-Westfalen von den Ansiedlungsexperten der NRW.INVEST unterstützt.

Über NRW.INVEST Turkey

Der Repräsentant in Istanbul der NRW.INVEST GmbH informiert Unternehmen in der Türkei über den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen, über das Umfeld und das Investitionsklima, über rechtliche und soziale Rahmenbedingungen in Deutschland sowie über Städte und Standorte, Messen und Marktchancen in Nordrhein-Westfalen. Er ist Anlaufstelle für türkische Unternehmen mit Investitionsabsichten in Nordrhein-Westfalen und betreut vor Ort die Beratung ansiedlungsinteressierter Firmen bei ihrem Weg nach Nordrhein-Westfalen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.