Moderne Energieberatung und Gebäudesanierung: NIEDERBERGER Gruppe beruft Marc-André Eickholz zum Leiter der Abteilung Facility Management

(PresseBox) (Köln, ) Marc-André Eickholz zeichnet als Leiter des neu geschaffenen, eigenständigen Bereiches Facility Management innerhalb der NIEDERBERGER Gruppe verantwortlich. Der 30-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur trat mit Beginn des Jahres in das Unternehmen ein und will mit bestehenden Leistungen und neuen Produktimplementierungen in weiteren Teilbereichen des Facility Managements Akzente im Markt setzen.

Marc-André Eickholz bringt dazu ausgewiesene Expertise mit: Bei einem international tätigen Bau- und Dienstleistungskonzern war er zuvor als Projektleiter für ein PPP-Projekt verantwortlich. Im Anschluss daran setzte er seine Tätigkeit im selben Unternehmen als Consultant im Bereich Facility Management und Energie fort.

„Unsere Abteilung Facility Management wird eine konzentrierte Ausrichtung auf ausgewählte Bereiche erfahren. Neben Gebäudeinstandhaltung werden beispielsweise auch Energieberatung und Nachhaltigkeitskonzepte Schwerpunkte sein, in denen wir uns als Spezialisten empfehlen wollen", erklärt Marc-André Eickholz und ergänzt: "Besonders freue ich mich auf eine intensive und gute Zusammenarbeit mit den Leitern unserer regionalen Betriebe, die bereits in der Vergangenheit etliche Leistungen des Facility Managements erbracht haben, die es nun zu bündeln gilt."

Weitere Informationen unter www.niederberger-gruppe.de

NIEDERBERGER Gruppe Verwaltungs-GmbH

Ihren Ursprung findet die NIEDERBERGER Gruppe bereits 1924 in der von Jakob Niederberger und Albert Armbrust in Köln gegründeten Jakob Niederberger Großbauten-Reinigungs GmbH & Co. KG. Seither hat sich die Produktpalette des Unternehmens kontinuierlich erweitert: Zum Repertoire der Gruppe gehören neben der Bau- und Industriereinigung auch die Graffitibeseitigung ebenso wie die Reinigung von Glas-, Stein- und Metallfassaden. Auch der Hausmeisterservice, Kurierdienste aller Art oder die Wartung von Industrieanlagen sind Teil der umfangreichen Angebotspalette des Spezialisten für infrastrukturelle Gebäudedienste.

Das Unternehmen beschäftigt heute an bundesweit zehn Standorten rund 3.500 Mitarbeiter, von denen bis zu 90 Prozent sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Unter ihnen befinden sich stets etwa 70 Auszubildende und damit deutlich mehr, als es in der Branche üblich ist. Mit einem Jahresumsatz von zuletzt 50 Millionen Euro gehört die NIEDERBERGER Gruppe zu den führenden Anbietern auf dem Reinigungsmarkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.