Blitzblanke 'Höhenflüge' für den Nachwuchs: Azubis der NIEDERBERGER Gruppe reinigen Zeltdach der Berliner Waldbühne

(PresseBox) (Berlin, ) Berlin – Sie gilt als eine der schönsten Freilichtbühnen Europas, auf der sich schon Rock-Legenden wie Bob Marley und Joe Cocker ein Stelldichein gaben: Die Waldbühne im Berliner Westend bietet auf 88 Stufen mit Sitzreihen auf drei Rängen Platz für 22.000 Zuschauer und wird von bis zu 500.000 Menschen im Jahr besucht. Ein einzigartiger Blickfang der 1936 errichteten Kultstätte ist das etwa 975 Quadratmeter umfassende Zeltdach, das Künstlern und der sensiblen Veranstaltungstechnik Schutz vor Nässe bietet. Und damit dieses stets in sauberem Weiß erstrahlt, muss es regelmäßig professionell gereinigt werden.

Dieser technischen wie logistischen Herausforderung haben sich jetzt sechs der 17 Auszubildenden des Berliner Betriebes des deutschlandweit tätigen Gebäudedienstleisters NIEDERBERGER Gruppe (www.niederberger-gruppe.de), angenommen. „Bei dem intern als 'Höhenflüge' bezeichneten, aktuellen Ausbildungsprojekt sollen unsere Azubis lernen, an verschiedenen Bauwerken innovative Reinigungstechnologien unter dem Einfluss großer Arbeitshöhe sicher zu handhaben“, erläutert Peter Hollmann, Betriebsleiter bei der NIEDERBERGER Gruppe, die sich als einer der führenden Ausbilder im deutschen Gebäudereinigungshandwerk kontinuierlich für die Ausbildung des Nachwuchses einsetzt.

Reinigung der denkmalgeschützten Anlage mit entmineralisiertem Wasser

Die besondere Herausforderung für die sechs Auszubildenden zum Gebäudereiniger bestand vor allem in der großen Höhe des zu reinigenden Objektes: „Eine gewisse Höhentauglichkeit war hier auf jeden Fall gefragt“, gibt Peter Hollmann zu. Hinzu kam, dass es sich bei der Berliner Waldbühne um eine denkmalgeschützte Anlage handelt, die zu reinigen einer besonderen Vorsicht und Sorgfalt bedarf. Für diese anspruchsvolle Aufgabe hatte der Gebäudedienstleister daher zwei Hubsteiger und ein AquaClean-Gerät zur Reinigung mit entmineralisiertem Wasser im Einsatz. Dabei werden dem Wasser durch eine besondere Filtertechnik sämtliche Mineralien entzogen. Das so entmineralisierte Wasser reichert sich bei der Reinigung mit den im Schmutz befindlichen Mineralien wieder an, wodurch eine sehr gute Reinigungswirkung auch ohne Zusatz von Chemie garantiert wird. „Bei der Reinigung mit entmineralisiertem Wasser kann daher auf Schutzmaßnahmen zur Verhinderung von Bodenkontamination mit chemisch belastetem Abwasser verzichtet werden“, erklärt Hollmann.

Insgesamt belief sich das Projekt auf fünf Tage, an denen sich besonders die beiden Auszubildenden im zweiten Lehrjahr, Janina Dietrich und Kevin Franke, als sehr engagiert zeigten. „Die herausragende Leistung der beiden ist auch deshalb erwähnenswert, weil der Einsatz für sie der erste dieser Art war“, so Peter Hollmann

Weitere Informationen unter: www.niederberger-gruppe.de

NIEDERBERGER Gruppe Verwaltungs-GmbH

Ihren Ursprung findet die NIEDERBERGER Gruppe bereits 1924 in der von Jakob Niederberger und Albert Armbrust in Köln gegründeten Jakob Niederberger Großbauten-Reinigungs GmbH & Co. KG. Seither hat sich die Produktpalette des Unternehmens kontinuierlich erweitert: Zum Repertoire der Gruppe gehören neben der Bau- und Industriereinigung auch die Graffitibeseitigung ebenso wie die Reinigung von Glas-, Stein- und Metallfassaden. Auch der Hausmeisterservice, Kurierdienste aller Art oder die Wartung von Industrieanlagen sind Teil der umfangreichen Angebotspalette des Spezialisten für Gebäudereinigung.

Das Unternehmen beschäftigt heute an bundesweit zehn Standorten rund 3.500 Mitarbeiter, von denen bis zu 90 Prozent sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Unter ihnen befinden sich stets etwa 70 Auszubildende und damit deutlich mehr, als es in der Branche üblich ist. Mit einem Jahresumsatz von zuletzt 50 Millionen Euro gehört die NIEDERBERGER Gruppe zu den führenden Anbietern auf dem Reinigungsmarkt.

Internet: www.niederberger-gruppe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.