Die nfon AG verstärkt sein Management-Team

(PresseBox) (München, ) Die nfon AG, einer der erfolgreichsten Kommunikationsdienstleister in Deutschland, verstärkt sein Management-Team durch eine erfahrene Führungskraft im Bereich Marketing und Strategie: Jürgen Städing trat im März die Position des neuen Director Product Management und Business Development der nfon AG an und wird von nun an die zukunftsträchtige Entwicklung des Unternehmens aktiv begleiten.

Herr Städing arbeitete zuletzt im Management der SpaceNet AG und verantwortete die Bereiche Marketing, Einkauf und Geschäftsentwicklung. Während seiner Tätigkeit hat das Unternehmen seinen Jahresumsatz verdoppelt und den Rohertrag deutlich gesteigert.

"Ich freue mich außerordentlich, dass wir Herrn Städing für diese herausfordernde Aufgabe gewinnen können. Seine umfassende Management-Erfahrung und seine exzellenten Kontakte in der Branche stellen einen wertvolles Asset für uns dar", begrüßte Jens Blomeyer, Vorstand der nfon AG, das neue Mitglied im Management-Team.

Jürgen Städing verfügt über umfassende Erfahrungen in der Internet-Branche. Vor seinem Eintritt bei SpaceNet im Juli 2003 war er als Senior Produkt Manager beim IP-Dienstleister Tiscali Business für die Einführung des Kernprodukts IP VPN zuständig und verantworte die Produktbereiche Access und Security.

Zuvor war Jürgen Städing als Senior Manager bei der Nextra Deutschland (Internettochter der norwegischen Telecom) beschäftigt und verantwortete den Aufbau des Produktmanagements und die Markteinführung aller Produkte. Seinen Einstieg in die IT-Branche startet er 1994 mit der Gründung eines ISPs den er 1998 erfolgreich verkaufte. Jürgen Städing hat eine naturwissenschaftliche Ausbildung.

nfon AG

Die nfon AG mit Sitz in München ist ein führender Anbieter ausgelagerter Telefonanlagen (IP-Centrex). Das Unternehmen bietet hochqualitative Produkte und Dienstleistungen als Komplettpaket aus einer Hand. Die Telefonanlage von nfon wird in einem vollredundanten Hochleistungsrechenzentrum betrieben und ist damit ausfallsicher. Die Lösung bietet mit mehr als 100 Funktionen ein Leistungsspektrum, das bisher vorwiegend Großkonzernen vorbehalten war. Die Kosten für eine stationäre Anlage sowie den separaten Telefonanschluss entfallen und dank Payper-Use und flexibler Skalierbarkeit der Nebenstellen können Unternehmen mit der Lösung von nfon bis zu 50 Prozent der Kosten für eine herkömmliche Telefonanlage einsparen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.