Netpioneer mit E-Learning Suite mplay Version 2.0 auf der Learntec 2006

E-Learning als integriertes Bildungskonzept

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Zu der vom 14. bis 16. Februar 2006 in Karlsruhe stattfindenden Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie Learntec präsentiert die Netpioneer GmbH ihre E-Learning-Suite in neuem und erweitertem Gewand. Sie umfasst die Module mplay (Autorentool), den neu integrierten mPlay-Server (LMS) sowie den mPlay Virtual Classroom. Die Komplettlösung für aktive und flexible Aus- und Weiterbildung ist noch eingängiger und schneller als frühere Versionen, ermöglicht bequeme Erstellung von Schulungen, einfache Auswertung der Ergebnisse und vermittelt noch mehr Lust am Lernen.

"E-Learning ist grundsätzlich anerkannt und etabliert", so Axel Jahn, Geschäftsführer von Netpioneer, und fügt hinzu: "Jetzt gilt es bei vielen Unternehmen das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass E-Learning besonders effizient ist, wenn es als Gesamtlösung in die Unternehmensabläufe integriert ist." Hauptzielgruppen für die E-Learning-Komplettlösung seien größere mittelständische Unternehmen und Konzerne. Je mehr Mitarbeiter, Partner oder Kunden regelmäßig geschult werden müssen, desto lohnender ist die E-Learning-Suite. Dass diese Investition unter Umständen auch schon für kleinere Unternehmen sinnvoll ist, demonstrieren die Fachleute von Netpioneer allen Interessenten während der Learntec in der Karlsruher Schwarzwaldhalle am Stand 255.

Mit dem vielseitigen Autorentool mplay lassen sich bequem vielfältige multimediale Schulungen erstellen. Diese sind über das Internet ausführbar, können aber auch auf CD-ROM gespeichert und offline gestartet werden. mplay ist komplett datenbankbasiert und unterstützt alle wichtigen Datenstandards. Die offene Architektur erlaubt die Anbindung an beliebige Fremdsysteme. Dank vorgefertigter Module lassen sich Lerninhalte, Spieleinheiten und Abfragevarianten schnell gestalten. Die Teilnehmer können selbständig die für sie vorgesehenen Unterlagen studieren und sich danach eigenständig testen. Zusätzlich können sie Informationen aber auch untereinander oder mit dem jeweiligen Schulungsleiter austauschen. Wissens- und Organisationsbasis der Lernplattform ist der Lernmanagementserver (LMS), über den die gesamte Verwaltung und Kommunikation der Bildungsmaßnahmen abgewickelt wird. Dabei handelt es sich um einen Server mit einer Datenbank, der sämtliche Informationen sammelt: Text, Bilder, Animationen sowie Informationen zu Teilnehmern. Auf Basis dieser ständig wachsenden Bibliothek können Fortbildungsinhalte jederzeit auf die aktuellen Bedürfnisse von Unternehmen und Zielgruppen angepasst und erweitert
werden. Gleichzeitig werden auch sämtliche relevante Daten der Fortbildungsteilnehmer gesammelt und aufbereitet: Von der Zuordnung zu einzelnen Schulungen bis hin zur Erfolgskontrolle. Komplettiert wird die E-Learning-Suite durch das Modul mplay Virtual Classroom, das die Möglichkeit von Live-Schulungen bietet. Bequem aus dem Internet oder Intranet gestartet, ist keinerlei weitere Installation notwendig und auch die Bedienung ist leicht, weil intuitiv erfassbar. Dem Moderator der Online- Schulung stehen zahlreiche Funktionen zur Steuerung des Ablaufs sowie verschiedene Präsentationsformen zur Verfügung.

Graphische Finessen sowie didaktisch-inhaltliche Optionen wie Spiel- und Quizformen als Tests oder Comicfiguren, die durch die wohl strukturierte Schulungsinhalte führen, runden das Netpioneer E-Learning-Paket ab und sorgen dank animierter Unterhaltung für erhöhten Spaß am Lernen.

Netpioneer GmbH

Die aus Deutschlands Internethauptstadt Karlsruhe stammenden Pioniere für anspruchsvolle IT-Lösungen haben sich seit der Gründung im Jahr 1996 kontinuierlich entwickelt und im zehnten Jahr längst als feste Größe am Markt etabliert. Mit innovativen Lösungen und Produkten aus den Geschäftsbereichen Webanwendungen, Individualentwicklung, E-Learning und Strategische Beratung, entwickelt Netpioneer zukunftsorientierte Softwarearchitekturen für die stetig komplexer werdenden Anforderungen an den elektronischen Geschäftsverkehr. Zu den über 60 Bestandskunden zählen namhafte Unternehmen, die dem Sachverstand von Netpioneer vertrauen: u. a. die Deutsche Bahn AG, EnBW, Roche, das Online-Portal des Süddeutschen Verlages oder die J. Eberspächer GmbH & Co. KG.

Die Netpioneer GmbH (www.netpioneer.de) mit ihren mittlerweile 50 Mitarbeitern gehört zusammen mit der Netviewer GmbH (www.netviewer.de) und der Webzooms AG (www.webzooms.de) zur Netpioneer-Gruppe mit insgesamt über 220 Mitarbeitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.