Nie mehr Stromkabel - Neuer managed Netgear-Switch besticht durch Funktionsvielfalt und Vielseitigkeit

FSM7352PS - ProSafe 48-Port 10/100 Layer-3 Managed Stackable Switch mit 4 Gigabit Ports und 48-Port Power over Ethernet

(PresseBox) (München, ) Netgear, Spezialist für Netzwerklösungen, stellte heute mit dem FSM7352PS ein wahres Kraftwerk für das Netzwerk vor. Der neueste Switch der ProSafe-Familie verfügt über 48 10/100 MBit/s-Ports, die allesamt Power over Ethernet (PoE)-fähig entsprechend dem IEEE 802.3af-Standard sind. Dazu kommen vier Gigabit Combo-Ports, die wahlweise als Gigabit-Kupfer oder Gigabit-Glasfaser-Anschlüsse für Server-Backbones oder Core-Switches genutzt werden können. Der FSM7352PS ist mittels Uplink-Kabel über die GB-Ports einfach stapelbar (stackable), verfügt über den gesamten Layer-3 Funktionssatz inklusive Quality of Service (QoS) und ist durchgängig non-blocking. Der neue Switch ist ab sofort zum Preis von € 3.265,- inkl. 16% MWSt. bzw. SFr. 4.990.- bei allen Netgear-Partnern zu beziehen.

Sämtliche 48 Fast-Ethernet-Anschlüsse des FSM7352PS unterstützen Power over Ethernet (PoE). Ebenso viele 802.3af-kompatible IP-fähige Einheiten können bis zu einer Gesamtlast von 440 Watt an den Switch angeschlossen werden, und ihren Strombedarf über Datenkabel decken. Auf diese Weise können komplette Voice over IP (VoIP)Telefonanlagen an einen einzelnen Switch angeschlossen werden, ohne dass auch nur ein Stromkabel verlegt werden müsste. Gleiches gilt für Access Points, IP-Kameras und andere PoE-unterstützenden Einheiten.

Zusätzlich dazu hat Netgear vier Gigabit-Ports in das Gerät integriert. Diese unterstützen serienmäßig Gigabit-Kupfer-Verbindungen, können aber mittels Small Factor-pluggable (SFP)-Schnittstellen auch für Glasfaser-Verbindungen bereit gemacht werden.

Zur Administration des Switches steht das gesamte Spektrum an Layer-2 und Layer-3 Funktionen zur Verfügung. Multiple VLANs oder Quality of Service (QoS) sind lediglich zwei der zahlreichen Merkmale, die Netgears neuen Switch für Anwendungen wie Video- und Telefonübertragungen prädestinieren.

Die Administration der Einheiten kann auf drei Arten geschehen. Dem Anwender steht sowohl ein über SSLv3 geschütztes Web-Interface zur Verfügung, als auch Kommandozeilen orientierte Administration mit Secured Shell (SSH) Schutz. Ferner steht auch die Steuerung über SNMP – beispielsweise mit Netgears NMS100-Software zur Verfügung.

Für den Switch gewährt Netgear fünf Jahre Garantie.

Merkmale und Vorteile des GSM7248

Physikalische Anschlüsse:
- 48 non-blocking 10/100 MBit/s RJ45-Ports (Auto-Uplink und PoE auf allen 48 Ports)
- Vier 1000BaseT Gigabit-Ports, optional mit SFP-Modulen für Glasfaser-Verbindungen nutzbar
- RS-232 Konsolenport

Management
- Layer-2: CoS, Static VLAN, (Rapid/Multiple) Spanning Tree, Link Aggregation (LACP), Port Access Authentification, Broadcast Storm
- Layer-3: VLAN Routing, Port Routing, RIP v1/v2, DiffServ QoS, OSPFv2, VRRP, ACLs, DHCP/Bootp Relay
- Switch: SNMP v1/v2/v3, RMON Groups 1/2/3/9, MIB II, RADIUS, RADIUS Accounting, Port Mirroring Support, SNTP, SYSLOG

Administration / User Interfaces:
- Command Line Interface (CLI) über Konsolenport
- Web basiertes Mansgement über http-Server mit Secured Sockets Layer (SSLv3)
- Telnet Remote-Zugriff über Secured Shell (SSH v1,5/v2)

Leistungsspezifikationen
- 17,6 BBit/s Bandbreite (non-blocking)
- 512 VLANs (1-4096)
- Administration von bis zu 16.000 MAC-Adressen

Garantie
- Fünf Jahre

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.