Starkes Immunsystem gegen Winterkrankheiten

(PresseBox) (München, ) Der Winter kommt – und damit auch Erkältungskrankheiten und Grippe mit Husten, Schnupfen & Co. NetDoktor.de, Deutschlands führendes Gesundheitsportal, gibt Tipps, wie man seine Abwehrkraft auf Vordermann bringt und Viren und Bakterien Paroli bietet:

1: Der Körper braucht genügend Schlaf, um sich zu regenerieren. Am besten ist es, vor Mitternacht ins Bett zu gehen.

2: Wichtig ist eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung, die den Körper ausreichend mit Vitalstoffen versorgt. Auf den Speiseplan gehört viel frisches, Vitamin C-haltiges Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte sowie Muskelfleisch, das den Körper mit Zink versorgt. Bei erhöhtem Vitaminbedarf sind auch Vitamin- und Mineralstoffpräparate eine Option.

3: Regelmäßige Bewegung stärkt die Abwehrkraft des Körpers. Der Sport regt die Produktion der weißen Blutkörperchen an, die wiederum die Eindringlinge des Immunsystems bekämpfen. Aber Vorsicht: Zuviel Training schwächt die Immunabwehr und macht den Körper anfällig für Krankheitserreger.

4: Wechselduschen regen den Kreislauf an. Schon bei der Morgendusche ist der Wechsel zwischen heiß und kalt effektiv. Die Kältereize stimulieren das Abwehrsystem. Empfehlenswert sind Besuche von Sauna oder Dampfbad. Das entspannt und härtet ab. Aber bitte nicht, wenn es einen schon erwischt hat.

5: Stress, Anspannung und Aufregung schwächen das Immunsystem und machen es anfällig für Krankheiten. Gerade jetzt ist es Zeit für ein individuelles Relax-Programm. Autogenes Training, Yoga oder Progressive Muskelentspannung helfen beim Stressabbau und stärken Geist und Körper.

6: Wichtig ist auch ein Verzicht auf Genussmittel, die der Abwehrkraft schaden: Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum rauben dem Körper die Energie, die er zur Bekämpfung von Infektionen benötigt.

7: Besser Vorbeugen: Bestimmte Heilpflanzen können das Immunsystem aktivieren und für den Wintereinsatz fit machen. Sonnenhut (Echinacea) und die Kapland-Pelargonie (Umckaloabo) spielten schon bei den Indianern eine wichtige Rolle beim Schutz vor Krankheiten. Doch Vorsicht: Manche Menschen reagieren empfindlich auf Pflanzenpräparate und fühlen sich nach deren Einnahme unwohl. Betroffene sollten das Mittel umgehend absetzen und einen Arzt informieren.

Mehr Informationen und weitere Tipps zur Vermeidung von Erkältungen und Grippe gibt es auf NetDoktor.de unter http://www.netdoktor.de/....

NetDoktor.de GmbH

NetDoktor.de ist mit 2,5 Mio. Unique Usern (AGOF internet facts 2010-II) und mit 4,2 Mio. Visits im Monat (IVW September 2010) Marktführer unter den deutschsprachigen Gesundheitsportalen. Auf www.netdoktor.de finden die User laienverständliche, medizinische Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, Symptomen, Untersuchungen und Medikamenten. Die NetDoktor.de-Redaktion besteht aus erfahrenen Redakteuren und Ärzten. Sie berichten unabhängig und neutral über aktuelle Erkenntnisse aus Forschung, Medizin und Gesundheit. Außerdem bietet NetDoktor.de umfassende Specials zu wichtigen Themen wie Allergien, Ernährung, Rückenschmerzen, Migräne oder Sport & Fitness. Die NetDoktor.de GmbH gehört zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. In der Vermarktung arbeitet das Gesundheitsportal mit der Tomorrow Focus AG (Agenturen) und der healthier AG (Pharma Direktkunden) zusammen.

Weitere Informationen auch unter:
http://twitter.com/... <http://twitter.com/...>
http://facebook.com/... <http://facebook.com/...>
http://blog.netdoktor.de <http://blog.netdoktor.de>
http://board.netdoktor.de <http://board.netdoktor.de>

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.