NetDoktor.de-Umfrage: Zwei Drittel der Befragten besitzen einen Organspende-Ausweis

Tag der Organspende – Wirkungsvoller Wachrüttler

(PresseBox) (München, ) Die Botschaft des „Tags der Organspende“ am 6. Juni hat die Menschen in Deutschland erreicht und wachgerüttelt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von NetDoktor.de, dem beliebtesten deutschsprachigen Gesundheitsportals im Internet. Danach nahmen 19% der 591 Befragten den Informationstag zum Anlass, sich einen Organspende-Ausweis zuzulegen. 45% der Befragten besaßen bereits vorher einen Ausweis. Insgesamt stehen die NetDoktor.de-Nutzer dem Thema zu 80% positiv gegenüber, nur jeder Fünfte sprach sich grundsätzlich gegen einen Organspende-Ausweis aus. Die Umfrage bestätigt damit den positiven Trend der letzten Monate: „Nach einem Rückgang im vergangenen Jahr nahm die Zahl der Organspender 2009 wieder zu - aber leider sind es immer noch nicht genug“, sagt Ärztin und Medizinredakteurin Dr. Elke Thomazo von NetDoktor.de.

NetDoktor.de hat deshalb ein umfangreiches Themen-Special zur Organspende aufgelegt: http://www.netdoktor.de/.... Neben Patientengeschichten und Hintergrundinformationen zum Thema kann man sich auf der NetDoktor.de-Website auch einen gültigen Organspende-Ausweis herunterladen. (http://www.netdoktor.de/... Organspendeausweis-d24.pdf).

Zum „Tag der Organspende“ im Juni sagte Dr. Andreas Botzlar vom Marburger Bund: „Ein Organspende-Ausweis ist eine besonders wichtige Form der Prävention. Die Entscheidung für einen Ausweis ist eine Entscheidung für das eigene Leben und für das Leben vieler anderer Menschen.“ Jeder Mensch könne irgendwann in eine Situation kommen, in der er dringend ein Organ benötigt.

Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stieg der Anteil der Menschen in Deutschland mit Organspende-Ausweis von 12% im Jahr 2001 auf 17% 2008. Der Bedarf steigt jedoch ebenfalls: Im Bundesdurchschnitt spenden pro Jahr rund 1200 Menschen nach ihrem Tod Organe. Insgesamt warten aber jedes Jahr mehr als 12.000 Kranke auf ein lebensrettendes Organ. Das Fazit von NetDoktor.de-Medizinerin Elke Thomazo: „Es klafft trotz der positiven Entwicklung immer noch eine große Lücke zwischen verfügbaren und benötigten Spenderorganen.“

NetDoktor.de GmbH

Über NetDoktor.de GmbH
NetDoktor.de ist mit 1,25 Mio. Unique Usern (AGOF internet facts 2009-I) und mit 3,06 Mio. Visits (IVW Mai 2009) im Monat Marktführer unter den deutschsprachigen Gesundheitsportalen. Auf www.netdoktor.de finden die User laienverständliche, medizinische Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, Symptomen, Untersuchungen und Medikamenten. Die NetDoktor.de-Redaktion besteht aus erfahrenen Redakteuren und Ärzten. Sie berichten unabhängig und neutral über aktuelle Erkenntnisse aus Forschung, Medizin und Gesundheit. Außerdem bietet NetDoktor.de umfassende Specials zu wichtigen Themen wie Allergien, Ernährung, Rückenschmerzen, Migräne oder Sport & Fitness. Die NetDoktor.de GmbH gehört zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. In der Vermarktung arbeitet das Gesundheitsportal mit der Tomorrow Focus AG (Agenturen) und der healthier AG (Pharma Direktkunden) zusammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.