Server-Virtualisierung: Netclusive erweitert Angebot zur Optimierung der IT-Infrastruktur

"VPS L", "VPS XL" und "VPS XXL" sechs Monate kostenlos testen

(PresseBox) (Montabaur, ) Kosten sparen, Green IT, Kapazitäten besser nutzen, höhere Verfügbarkeit, verbesserte Datensicherheit und mehr Flexibilität - diese Themen stehen auch im Jahr 2010 ganz oben auf der Agenda vieler IT-Manager. Das entscheidende Stichwort in diesem Zusammenhang lautet Server-Virtualisierung. Pünktlich zum Sommeranfang präsentiert der Montabaurer Internetdienstleister Netclusive seine optimierten virtuellen Serverangebote "VPS L", "VPS XL" und "VPS XXL" mit verbesserten Leistungswerten.

Der Einsteiger-Server "VPS L" kann auf zwei Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher zurückgreifen, davon ein GB garantiert im RAM. Das System verfügt über eine Festplattenkapazität von 35 Gigabyte. Vier Gigabyte Arbeitsspeicher bietet "VPS XL", von denen zwei GB im RAM garantiert sind. Es stehen 65 Gigabyte Festplattenspeicherplatz zur Verfügung. "VPS XL" bietet dem fortgeschrittenen Anwender ausreichende Leistungsreserven für anspruchsvolle Anwendungen. Der größte virtuelle Server "VPS XXL" stellt ab sofort neue Weichen in diesem Marktsegment: Erfahrene Nutzer können insgesamt acht Gigabyte Arbeitsspeicher nutzen. Für große und leistungsintensive Anwendungen stehen 95 Gigabyte Festplattenspeicherplatz zur Verfügung. Alle drei virtuellen Server-Modelle verfügen über fünf Terabyte Traffic sowie 100 Prozent Backupspeicherplatz. Die Preise für die neuen virtuellen Server-Angebote liegen zwischen 12,99 und 29,99 Euro pro Monat.

Auf Basis modernster Hardware bildet Netclusive die neuen Produkte auf besonders leistungsstarken und dennoch energieeffizienten Serversystemen mit neusten Intel Xeon-Prozessoren ab. "Die neue Generation der Intel Xeon-Prozessoren sowie die dazugehörigen Chipsätze sind unschlagbar in Punkto Energieeffizienz bei maximaler Leistung", sagt Sven Eulberg, Geschäftsführer von Netclusive. "Mit unseren neuen Angeboten bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, einen kostengünstigen virtuellen Server zu betreiben, der nahezu die Leistungswerte eines dedizierten Server erreicht", so Eulberg weiter.

Weitere Features wie Parallels Power Panel, Confixx 3.3.6 Professional bzw. Plesk 9.5 (je nach Betriebssystem), erweiterte Spam-Schutzmaßnahmen oder ein Rescue-System sind in allen Angeboten gleichermaßen enthalten. Die virtuellen Server stehen ab sofort mit den wahlweise installierten 64-Bit-Betriebssystemen Debian GNU/Linux 5, Ubuntu 10.04 LTS, Fedora Core 12, openSUSE Linux 11.1 oder CentOS 5 Verfügung. Alle virtuellen Serversysteme sind wahlweise als Managed- oder Rootserver verfügbar und im Aktionszeitraum bis 30. Juni 2010 für sechs Monate kostenfrei bestellbar.

Weitere Informationen unter: http://www.netclusive.de

netclusive GmbH

Der 2003 gegründete Montabaurer Hosting-Provider netclusive bietet eine breite Palette von Produkten und Services rund um das Internet an. Sowohl Privatkunden als auch Behörden, Firmen und Vereine zählen zum Kundenkreis des Internetdienstleisters. Mit mehr als 35.000 Domains und über 20.000 Kundenverträgen reicht das Leistungsspektrum von der einzelnen Domain über Webhosting-Komplettpakete, dedizierte Server, virtuelle Server, Voiceserver, Internetzugänge bis hin zu ganzheitlichen eShop-Lösungen für jedermann. netclusive ist Mitglied der DENIC eG und des RIPE NCC. Außerdem ist netclusive Partner von mehreren Registries wie z. B. Swiss Education and Research Network (SWITCH). Weitere Informationen stehen unter www.netclusive.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.