IBC 2010: NDS zeigt Lösungen für maximalen Erfolg im Pay-TV

(PresseBox) (London, UK, ) .
- Neue Chancen auf Basis bewährter Lösungen nutzen: „Over-the-Top” und „Vernetztes Heim” im Mittelpunkt des NDS-Messestands
- Neue Wege für UX – „User Experience” gezielt durch Funktionen, Design und Benutzeroberfläche erweitern
- Kundenlösungen im Einsatz: NDS zeigt erstmals kommerzielle Umsetzung der User-Interface-Technologie NDS Snowflake™
- Proof of Concept: Lösungen der nächsten Generation zielen auf Vergrößerung des Marktes für Pay-TV

NDS unterstreicht auf der Fachmesse IBC Amsterdam seine Position als marktführender Anbieter von Technologielösungen für digitales Pay-TV – und zeigt wie Betreiber Geschäftspotenziale durch neue Produkte von NDS nutzen können. Im Fokus stehen dabei Technologien, die Betreiber gezielt unterstützen, die klassische Distribution von TV-Diensten durch neue Inhalte und Services zu ergänzen – und das TV-Erlebnis so maßgeblich zu verbessern.

NDS stellt auch vor, wie Betreiber neue Kundengruppen gewinnen können: Hintergrund ist der wachsende Gesamtmarkt für Pay-TV mit neuen Möglichkeiten wie direkter, also IP-basierter – „Over the Top (OTT)” – Zuführung von Inhalten und die wachsende Anzahl vernetzter und zur Nutzung von Inhalten vorbereiteter Endgeräte. NDS zeigt hier, wie Betreiber auf Basis dieser Entwicklung nicht nur das Nutzererlebnis für bestehende Kunden verbessern, sondern auch neue Kunden involvieren können.

Dr. Abe Peled, NDS Chairman und CEO sagte zum Schwerpunkt von NDS auf der diesjährigen IBC: „Wir gehen weiterhin davon aus, dass gute Inhalte der entscheidende Mehrwert im TV-Geschäft sind. Digitales Fernsehen bietet dabei mehr Auswahl, Qualität und Komfort für den Zuschauer. Gleichzeitig sehen wir, dass der technologische Fortschritt im Bereich breitbandfähiger Endgeräte wichtige Geschäftspotenziale für unsere Kunden eröffnet. So können Verbrauchern zusätzliche Möglichkeiten angeboten werden Inhalte zu nutzen.” Abe Peled weiter: “NDS hat die Technologien, damit Betreiber diese erweiterten Nutzungsmöglichkeiten umsetzen können – so etwa Mediennutzung auf PCs, Internet-Fernsehern, Tablet-PCs, mobilen Geräten oder Laptops – und das mit hochwertigen Metadaten für die einzelnen Inhalte und neuen Refinanzierungsmöglichkeiten durch neue Werbeformen. So können Betreiber diese neuen Chancen maximal für sich nutzen.”

Thematischgruppierte Technologievorführungen und tiefe Einblicke in Kundenprojekte demonstrieren so die Expertise von NDS entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Pay-TV – und unterstreichen die Pionierrolle für neue Chancen im digitalen Fernsehen. Ausgehend von der etablierten Position, dass TV-Betreiber die zentrale Quelle für Entertainment im Haushalt bilden, ergeben sich neue Möglichkeiten, um plattformübergreifend zu wachsen und Nutzen aus der konvergierenden TV-Landschaft zu ziehen.

NDS Messestand: 1.A71 in Halle 1, IBC, vom 10. bis 14. September 2010 in Amsterdam


Die Themen des Messestands im Überblick – Neue Chancen für Pay-TV-Betreiber gezielt nutzen
Im Fokus der IBC stehen Konzepte von NDS, die Betreibern helfen die unmittelbaren Chancen durch „Over-the-Top” und „Vernetzte Umgebungen” zu nutzen. Im Rahmen dieses übergreifenden Schwerpunkts demonstriert NDS entlang dieser vier Themenbereiche die Expertise des Unternehmens:

1. Plattformen mit „Over-the-Top“ erweitern
NDS zeigt speziell auf „OTT” abgestimmte Technologien, beispielsweise wie ein vollständig integriertes OTT-Angebot die Übertragung von Inhalten zu verschiedensten Geräten innerhalb des vernetzten Heims ermöglicht oder VOD-Dienste mit OTT auf Hybridplattformen eingebunden werden können:
- Das InfiniteTV™-Lösungsangebot gestattet, OTT-Inhalte in optimierter Qualität auf allen erdenklichen Endgeräten bereitzustellen. Die Wertschöpfung wird dabei für alle Beteiligten durch einen effizienten Bereitstellungsmechanismus sowie „intelligente“ Werbemöglichkeiten erhöht.
- NDS PC Show™ ist eine Komplettlösung für ein PC-basiertes Web-Portal eines Betreibers mit Inhalten auf Abruf und linearen Programmen.
- NDS Video on Demand-Lösungen mit progressiver Download-Technologie (PDL) gestatten einen unterbrechungsfreien Empfang von Inhalten, die über IP auf die Set-Top-Box geladen werden. Das gilt auch für Inhalte in HD-Qualität. Die NDS-Technologie behebt dabei Empfangsprobleme, die sonst bei geringen Bandbreiten auftreten können.
- NDS Unified Headend™, die mit Branchenpreisen ausgezeichnete Technologieplattform, ermöglicht Betreibern eine zuverlässig geschützte und parallele Verbreitung von Inhalten und Diensten auf unterschiedlichen Darstellungsgeräten in gleichbleibender Qualität. Die Technologieinfrastruktur bietet damit eine kosteneffiziente Lösung, um Angebote in Multi-Screen-Umgebungen zu steuern.

2. Innovation im Bereich Benutzeroberflächen
Vor dem Hintergrund der zunehmenden Medienkonvergenz hat die Benutzeroberfläche (UI – User Interface) einen höheren Stellenwert denn je. Die Technologievorführungen von NDS verdeutlichen dabei die drei zentralen Aspekte eines UI: Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Design:
- NDS Oona™ ist ein UI-Konzept von NDS, das auf kontextbezogenen Widgets und Interaktion innerhalb sozialer Netzwerke aufbaut. Suchfunktionen und Empfehlungen helfen, die Komplexität vernetzter Umgebungen zu vereinfachen.
- 3D-TV: NDS greift zentrale Fragestellungen auf, die sich im Umfeld von 3D-TV ergeben. So untersucht NDS beispielsweise wie EPGs oder Untertitel auf stereoskopischen 3D-Inhalten dargestellt werden können. Auf Basis eines Research-Ansatzes zeigt NDS weitere konkrete Herausforderungen, die sich bei der Umsetzung von 3D-TV im Haushalt ergeben.
- NDS Snowflake™, die bereits mehrfach mit Branchenpreisen ausgezeichnete und von NDS Studio Design entwickelte User-Interface-Technologie, verfolgt den Ansatz einer konsequent-intuitiven und damit äußerst ergonomischen Art und Weise zur Navigation in Inhalten. Snowflake wird dabei erstmals auf einer neuen Plattform eines NDS-Kunden gezeigt. Dies wird zur Messe noch bekannt gegeben. Zusätzlich können Besucher am NDS-Messestand die neuste Version der UI-Technologie entdecken, NDS Snowflake 2011.

3. Neue Möglichkeiten für das Nutzererlebnis
Die Set-Top-Box-Software NDS MediaHighway® und die Verschlüsselungstechnologie VideoGuard® ermöglichen Betreibern attraktive digitale Pay-TV-Dienste umzusetzen, die Abonnenten nachhaltig begeistern. Die Lösungen spielen daher eine zentrale Rolle, um Erlöse pro Abonnent gezielt steigern und gleichzeitig die Abwanderungsquote verringern zu können. NDS MediaHighway und VideoGuard unterstützen unterschiedlichste Übertragungswege wie Kabel, Satellit, Terrestrik, IPTV oder Hybrid- und Multi-Screen-Umgebungen. Bereits über 143 Millionen aktive Geräte arbeiten auf Basis von MediaHighway. Die Set-Top-Box-Software schafft damit die Grundlage für Anwendungen der nächsten Generation, die das Nutzererlebnis bereichern. NDS wird die folgende Auswahl auf der IBC vorstellen:
- Lösungen für Heimnetzwerke, die das Überspielen von Inhalten ermöglichen.
- Eine Anwendung, die das iPhone in eine Set-Top-Box-Fernbedienung verwandelt und weitere Inhalte und Angebote erschließt.
- Videokonferenzschaltungen auf Basis einer Set-Top-Box mit NDS MediaHighway als Grundlage für eine Reihe weiterer Angebote, die das Nutzererlebnis deutlich steigern.

4. Zukunftsweisende Werbelösungen
NDS Dynamic™, das Lösungsportfolio von NDS für zukunftsweisende TV-Werbung, gestattet die zielgerichtete Platzierung und Umsetzung von adressierbaren Werbekampagnen. TV-Betreiber können so Werbeeinnahmen verbessern und neue Erlösbereiche erschließen. Auf der IBC 2010 wird NDS auch strategische Entwicklungen mit BlackArrow vorstellen, einem der führenden Anbieter fortschrittlicher Werbelösungen für neuartige TV-Plattformen.

Vorträge von NDS auf der IBC 2010:
- Dr. Abe Peled, Chairman und CEO, NDS: „How to Protect your Premium Content in the Connected Era”, Freitag, 10. September um 13 Uhr
- Dr. Kevin Murray, Systemingenieur, NDS: „Does Size Matter: The Challenges when Scaling Stereoscopic 3D Content”, Samstag, 11. September um 14:00 Uhr & 16:00 Uhr

NDS Group Ltd.

NDS Group Ltd. entwickelt Pay-TV-Technologien und -Applikationen, die Betreibern die sichere Übertragung digitaler Inhalte auf Set-Top-Boxen, digitale Videorekorder, PCs, Mobiltelefone und andere multimediale Endgeräte ermöglichen. Mehr als 90 der weltweit führenden Pay-TV-Plattformen vertrauen auf Lösungen von NDS zum Schutz und Ausbau ihrer Angebote.
NDS VideoGuard® ist die weltweit marktführende Technologie zum Schutz von digitalen Inhalten und Services und ist in 114 Millionen Pay-TV-Haushalten im Einsatz. VideoGuard, die Technologie für Conditional Access (CA) und digitales Rechtemanagement (DRM), sichert Einnahmen von über US$ 50 Milliarden. NDS Middleware, darunter das Set-Top-Box-Betriebssystem MediaHighway®, arbeitet auf über 206 Millionen Endgeräten und ermöglicht eine Vielzahl von fortschrittlichen Diensten für Abonnenten. Die NDS-Technologie für digitale Videorekorder mit Fokus auf dem Lösungsangebot XTV® zählt mit allein 45 Millionen Einheiten weltweit zu den Marktführern. (Stand: 30. September 2011)

NDS setzt weiterhin auf kontinuierliche Investitionen in Forschung & Entwicklung. Der Hauptsitz von NDS ist Großbritannien; über 75% der mehr als 5.000 Mitarbeiter arbeiten an innovativen Entwicklungsvorhaben in den F&E-Zentren in China, Frankreich, Indien, Israel, Korea, Großbritannien und den USA. NDS hat viele Initiativen umgesetzt, um den CO²-Ausstoß des Unternehmens zu verringern und Digital TV-Abonnenten beim Energiesparen zu unterstützen. NDS Group Ltd. ist eine privatwirtschaftliche Firma im Besitz von Permira Funds und News Corporation.


Weitere Informationen in englischer Sprache auf www.nds.com.

Den NDS RSS-Feed finden Sie hier: http://feed43.com/...

Folgen Sie NDS auf Twitter: http://www.twitter.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.