Cardpoint wählt NCR als Managed Service Partner für den Komplettbetrieb seines SB-Netzwerks

Mit dem NCR End-to-End Betrieb stellt Cardpoint die Hochverfügbarkeit seines Geldautomaten-Netzwerks an Drittplätzen sicher und spart gleichzeitig Kosten

(PresseBox) (Augsburg, ) NCR und Cardpoint, ein Unternehmen des führenden unabhängigen Geldautomatenbetreibers Payzone Ltd., bauen ihre Zusammenarbeit für Managed Services weiter aus. Dank des umfassenden Servicevertrags kann Cardpoint sich vollends auf die Erschließung neuer Geschäftspotenziale und die Vermarktung ihres Geldautomaten-Netzwerks konzentrieren.

Mit der Unterzeichnung verantwortet NCR die komplette Betreuung des 900 Geldautomaten umfassenden Netzwerks in ganz Deutschland - davon sind ungefähr 600 Geldautomaten von NCR und weitere 300 von anderen Herstellern. Das Volumen des Managed Services Auftrags beläuft sich auf mehrere Millionen Euro und ist auf drei Jahre ausgerichtet.

Cardpoint verfügt in Deutschland über ein breites Netz von Geldautomaten an stark frequentierten Standorten wie Tankstellen, Supermärkten oder Bahnhöfen und ermöglicht somit seinen Kunden einen schnellen Bargeldzugriff direkt am Einkaufsort. Damit dieser Zugriff auch reibungslos verläuft, übernimmt NCR den End-to-End Betrieb des Netzwerks sowie die Installation neuer SB-Systeme. Zu den NCR Serviceleistungen zählen unter anderem alle Wartungsdienste, die Echtzeitüberwachung und das gesamte Help Desk Management für Endkunden, Kunden sowie Werttransportunternehmen. Darüber hinaus stellt NCR das Rechenzentrum, übernimmt die gesamte Steuerung der Geldversorgung sowie die Wiederbefüllung der Systeme.

Mit Hilfe der Management- und Diagnostik-Software NCR APTRA analysiert das NCR Service Management Office jeden Geldautomaten in Echtzeit. So kann das NCR Spezialistenteam Optimierungsvorschläge sowohl technischer Art als auch zur Befüllung der SB-Systeme ausarbeiten. Dadurch erzielt Cardpoint eine höhere Auslastung seiner Geldautomaten, da überflüssige Befüllungen vermieden werden.

Zudem liefert das Software-Tool über eine Remote-Funktion Statusberichte, die es ermöglichen, Probleme früh zu analysieren und zu benennen. Auf diese Weise können mögliche auftretende Fehler häufig bereits über Fernzugriff oder einen einmaligen Besuch beseitigt werden, ehe der Geldautomat ausfällt. Für Cardpoint steigt damit die Verfügbarkeit seiner Geldautomaten und gleichzeitig sinken die Kosten für den Betrieb der Systeme.

"Mit der Auslagerung des kompletten Betriebs unseres heterogenen SB-Netzwerks an NCR können wir uns noch besser auf unsere Kernkompetenz konzentrieren - der Vermarktung unserer Geldautomaten. Die Hochverfügbarkeit der SB-Systeme ist für uns grundlegend, damit die Durchführung von Kundentransaktionen zu jeder Zeit gewährleistet ist", erläutert Daniel Locher, Senior Executive Director der Cardpoint GmbH. "NCR bietet für uns die einzigartige Kombination aus Technologie und Know-how, die dazu führt, die Verfügbarkeit unserer Systeme zu steigern."

"Von unserer langjährigen Erfahrung im Betrieb und der Überwachung von SB-Netzwerken mit Hilfe von NCR Managed Services können lokale wie auch international tätige Finanzdienstleister profitieren", so Wolfgang Kneilmann, Managing Director NCR Central Europe. "Wir sehen verstärkt Bedarf an einem umfassenden Servicekonzept, mit dem Drittplatzanbieter wie auch Banken die Hochverfügbarkeit der Systeme garantieren können. Unser Ziel ist es, eine maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten, damit sich unsere Anbieter hohe Kundenzufriedenheit und Umsätze aus den getätigten Transaktionen sichern können."

Als globaler IT-Dienstleister betreut NCR weltweit derzeit über 30.000 Geldautomaten-Systeme.

Kurzportrait Cardpoint

Das iriische Unternehmen Cardpoint plc mit Sitz in Dublin installiert und betreibt in Großbritannien und Deutschland rund 4.700 Geldausgabeautomaten mit über acht Millionen Transaktionen und einem Volumen von 516 Millionen Euro monatlich. Die EC-Geldautomaten sind hauptsächlich an Standorten im Einzel- und Großhandel, an Tankstellen, in Krankenhäusern und im Umfeld von Freizeiteinrichtungen oder als mobile Geldausgabeautomaten platziert. Außerdem implementiert und betreibt Cardpoint, als ein Unternehmen der Payzone Gruppe, elektronische Zahlungssysteme und liefert Payment- und Added Value-Services wie Prepaid-Aufladungen und elektronische Geschenkkarten-Systeme.

Informationen zu Cardpoint unter www.payzoneplc.com bzw. www.payzone.de.

NCR GmbH

Die NCR Corporation (NYSE: NCR) ist ein weltweit agierendes Technologie-Unternehmen, das Firmen richtungweisend bei der Interaktion mit deren Kunden unterstützt. Mit seinen Selbstbedienungslösungen und Systemen, die von Mitarbeitern bedient werden, sowie mit weitreichenden Dienstleistungen adressiert NCR in über 100 Ländern die spezifischen Bedürfnisse von Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Einzelhandel, Finanzen, Touristik, Gesundheitswesen, Hotel- und Gastgewerbe, Gaming und Entertainment sowie öffentlicher Dienst. Der Firmensitz des Unternehmens ist in Dayton, Ohio (USA). Weitere Informationen zu NCR finden Sie unter www.ncr.com.

Alle erwähnten Programme und Namen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Firmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.