• Pressemitteilung BoxID 486374

Google Street View, FreshMaps und neue Vollversionen

NAVIGON präsentiert auf dem MWC Weiterentwicklungen seiner Navi-Apps für alle relevanten Plattformen

(PresseBox) (Barcelona, ) Die Marke NAVIGON aus dem Hause GARMIN stellt die Weiterentwicklungen seiner Navi-Apps für verschiedene Smartphone- Plattformen vor. Eine Zusammenstellung der Highlights für iPhone, Android, Windows Phone 7 und Bada gibt es hier:

Zwei Updates für iOS: Vollversion mit Google Street View geplant - "select" mit Aktiven Fahrspurassistent & MyMaps

Gute Nachrichten für alle iPhone und iPad-Nutzer: Mit dem Update "NAVIGON 2.1 für iPhone" werden Besitzer der Vollversion zukünftig auch "Google Street View" nutzen können. Anwender können sich damit zu Fahrtbeginn ein Vorschaubild des Zielortes aus der Straßenperspektive ansehen. Zudem stehen Besitzern der "select"-Variante mit dem Update 2.0 jetzt zahlreiche Funktionen der Vollversion zur Verfügung. Dazu zählen etwa der "Aktive Fahrspurassistent", der Kartenmanager "NAVIGON MyMaps" sowie gesprochene Verkehrs-meldungen. Weiterhin erhält die App eine neue Benutzeroberfläche, die einen noch einfacheren Wechsel zwischen den Funktionen ermöglicht. Durch verschiedene In App-Käufe wie "Traffic Live", "Panorama View 3D" und durch das Kartenabo "NAVIGON FreshMaps XL" lässt sich die Anwendung nach eigenen Vorstellungen individualisieren. Die Updates für die Vollversion und die "select"-Variante erhalten Bestandskunden kostenlos.

NAVIGON für Android 4.1 mit cleverem Widget und Aktivem Fahrspurassistenten

Die Nutzung der Navi-App auf Android-Smartphones wird mit dem Update "NAVIGON für Android 4.1" noch komfortabler. Neben dem "Aktiven Fahrspurassistenten" gehören die Sprachausgabe per Bluetooth-Verbindung sowie ein intelligentes Widget für die schnelle Zieleingabe zu den Highlights der neuen Version. Mit Hilfe des "NAVIGON Widgets" können Anwender direkt nach dem Start der App eines der letzten 20 Ziele auswählen oder noch einfacher nach POIs in der Nähe des Standorts suchen. Die Funktion "TrafficCheck" informiert über die Anzahl der Bau- und Gefahrenstellen sowie über Staus auf der Strecke. Das Update für die Vollversion und für NAVIGON select steht in den kommenden Wochen zur Verfügung.1 Bestandskunden erhalten die Aktualisierung kostenlos im Android Market.

Kartenabo NAVIGON FreshMaps XL jetzt auch für Windows Phone 7

Im Frühjahr gibt es "NAVIGON FreshMaps XL" auch für Windows Phone 7. Das Kartenabonnement steht damit für alle relevanten Smartphone-Plattformen zur Verfügung. Dank NAVIGON FreshMaps XL können Smartphone-Besitzer für mindestens zwei Jahre alle drei Monate das neueste Kartenmaterial herunterladen. Sobald aktualisierte Karten vorliegen, werden sie darüber automatisch beim Start der App informiert.

Drei neue Vollversionen für Bada

Im zweiten Quartal veröffentlicht NAVIGON drei neue Vollversionen für Samsungs Betriebssystem Bada. Die Navigationslösung ist dann in Europa, Nordamerika und Australien/Neuseeland für das Samsung Wave 3 erhältlich. Die App bietet neben aktuellen Karten einen großen Funktionsumfang: Bewährte NAVIGON Features wie "Traffic Live" und "Fahrspurassistent Pro" sind ebenso an Bord wie "Reality View Pro" oder "NAVIGON MyRoutes". Die neuen Vollversionen sind über den auf den Smartphones vorinstallierten Store "Samsung Apps" erhältlich. Die Europavariante kostet 49,95 Euro, die Versionen für Nordamerika und Australien/Neuseeland 49,95 Dollar.

1 Aus technischen Gründen steht das Update für einzelne Varianten gegebenenfalls zeitversetzt zur Verfügung
Diese Pressemitteilung posten:

Über die NAVIGON AG

Seit Juli 2011 gehört NAVIGON als Marke dem Unternehmen Garmin an. Garmin ist globaler Marktführer im Bereich mobiler Navigationslösungen für die Bereiche Automotive, Outdoor & Fitness, Marine und Aviation. Der Automotive- Bereich umfasst Lösungen für die Auto-, Motorrad- und LKW-Navigation sowie gemeinsam mit Partnern entwickelte Flottenmanagementlösungen. 1989 von Gary Burrell und Dr. Min Kao (Garmin) gegründet, zählt das Unternehmen mit aktuell über 8.500 Mitarbeitern und Standorten in den USA, Taiwan und Europa zu den erfahrensten Herstellern im Bereich GPS-Technologie. Charakteristisch für Garmin ist, dass sowohl Entwicklung als auch Produktion inhouse erfolgen. Dies trägt entscheidend zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards bei. Produkte für die Luftfahrt fertigt Garmin in der weltweiten Firmenzentrale in Olathe, Kansas, USA. Alle Consumer-Electronic-Produkte für die Bereiche Straßennavigation, Outdoor, Sport und Marine werden in den drei Garmin Produktionsstätten Shijr, Jhongli und LinKou in Taiwan hergestellt.

Weltweit beschäftigt Garmin über 1.000 Ingenieure und sichert so die hohe technische Kompetenz innerhalb des Unternehmens. Von 1989 bis heute wurden weltweit bereits über 85 Millionen Garmin Navigationsgeräte verkauft. Garmin ist seit Gründung des Unternehmens profitabel.

In Europa ist Garmin mit eigenen Büros in Southampton, München, Würzburg, Paris, Barcelona, Mailand, Lissabon, Graz, Brüssel, Lohja und Kopenhagen vertreten. In den anderen europäischen Ländern vertreibt Garmin seine Produkte über Exklusivimporteure, die auch für den Service und Support im jeweiligen Land verantwortlich sind. Für den deutschen Markt zuständig ist die Garmin Deutschland GmbH mit Sitz in Garching bei München. Dort sind aktuell fast 100 Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Kartografie sowie Händler- und Endkundensupport beschäftigt. Die Belieferung der deutschen Händler erfolgt über das Garmin-eigene Logistik Center bei München.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer