Neuerungen DIAdem 10.0

Allgemeine Neuerungen in DIAdem 10

(PresseBox) (München, ) Der neue Einführungsbildschirm bietet Ihnen beim Start von DIAdem schnellen Zugriff auf Beispiele, Erklärungsvideos und weitere Informationen, beispielsweise über die Neuerungen dieser Version.

Weitere allgemeine Neuerungen:
- Speicherung der DIAdem-Konfigurationsdateien (*.ddd, *.par, *.ini) im Windows-Benutzerprofil, so dass jeder Benutzer standardmäßig eine eigene DIAdem-Konfiguration verwendet (s. DIAdem-Hilfe, Stichwort "Programmstart mit Parametern")
- Vereinheitlichte Menüs und vereinfachtes Konfigurieren von DIAdem
- Kompatibilitätsdialog zum einfachen Herstellen von Standardeinstellungen früherer DIAdem-Versionen
- Durchgehend dynamische Kanalverwaltung, wodurch beim Programmstart keine Kanäle mit fester Wertezahl mehr vorreserviert werden
- Unterstützung von Waveform-Kanälen, die bei der Analyse und Anzeige keine Angabe eines X-Kanals benötigen, da die Zeitinformation implizit in den Kanaleigenschaften dieser Kanäle enthalten ist

Neuerungen beim Suchen, Laden und Speichern von Daten
Mit dem neuen DataFinder in DIAdem-NAVIGATOR können Sie in vorgebbaren Suchbereichen nach Dateien, Kanälen und Gruppen suchen. Bei der Konfiguration der Suchbereiche können Sie beliebige Verzeichnisse auf Ihrer Festplatte mit Ordnern auf Netzlaufwerken kombinieren und bei Bedarf Unterverzeichnisse von der Suche ausschließen. Der DataFinder ermöglicht sowohl eine einfache Textsuche als auch die Suche nach bestimmten Eigenschaften von Dateien, Gruppen oder Kanälen. Für die Suche durchforstet der DataFinder die Metainformationen (Header-Daten) sämtlicher Dateiformate, für die ein DataPlugin (s. www.ni.com/dataplugins) angemeldet wurde.

Weitere Neuerungen in DIAdem-NAVIGATOR:
- Laden von gefundenen Dateien, Gruppen oder Kanälen in das Datenportal per Drag&Drop
- Erweitern des Kontextmenüs um selbst definierte Funktionen (Scripte), welche es ermöglichen, gefundene Daten automatisch zu verarbeiten
- Anzeige der Position gefundener Dateien in der Baumansicht des NAVIGATORs
- Browsen bis auf Kanalebene in den Suchbereichen des NAVIGATORs
- Anzeige der Eigenschaften und selektives Laden von ausgewählten Gruppen und Kanälen, ohne die gesamte Datei laden zu müssen
Hinweis:
Beim Import von DAT-Dateien werden die Datensatzkommentare jetzt automatisch als Zusatzeigenschaften an die Kanalgruppe gehängt. Dies ermöglicht zum einen die Suche nach all diesen Eigenschaften im DataFinder als auch das Einfügen dieser Eigenschaften aus dem Datenportal in ein Layout mittels Drag&Drop.

Neuerungen bei der interaktiven Datensichtung
In DIAdem-VIEW können Sie jetzt zusätzlich zu Kurvendiagrammen, Tabellen und Textfeldern auch Videos und Bilder miteinander vergleichen. Zum Erstellen von solchen Layouts benötigen Sie die DIAdem Advanced Edition, anzeigen und nutzen lassen sie sich aber wie gewohnt mit der DIAdem Base Edition. Bei aktiviertem Kurvencursor synchronisiert DIAdem die Position des Cursors automatisch mit dem zugehörigen Bild des Videos. Dadurch können Sie besondere Messwerte leichter erkennen und interpretieren. Selektierte Cursorpositionen und Videobilder können Sie mit einem Mausklick in einen Bericht übernehmen.
Weitere Neuerungen in DIAdem-VIEW:

- Synchronisation der Cursorposition bei Darstellung mehrerer Kurven wahlweise unter Verwendung des aktuellen X-Wertes oder der aktuellen Punktnummer (Wertindex) der aktuellen Leitkurve
- zusätzliche Kurventypen "Spike" und "Treppe" zur Darstellung digitaler Signale
- Darstellung von numerischen Kanälen wahlweise wie bisher über einem anzugebenden X-Kanal oder aber über dem Index
- Anzeige von Waveform-Kanälen mit automatischer Berücksichtigung der in den Kanaleigenschaften abgelegten Informationen zur impliziten Zeitachse
- Schnelles Auffinden der aktuellen Cursorposition in Tabellen über die Funktion "Gehe zu" im Kontextmenü von Tabellen
- Zusätzliche Anzeige der aktuellen Cursordaten in der Statuszeile von DIAdem

Neuerungen bei der mathematischen Analyse
In den ersten beiden Aktionsleisten von DIAdem-ANALYSIS finden Sie neue Basisfunktionen zum Verrechnen von Kanälen, zum Konvertieren von numerischen und Waveform-Kanälen sowie häufig benötigte Funktionen wie z. B. zur Skalierung, Offset-Korrektur und zum Nullpunktabgleich.
Weitere Neuerungen in DIAdem-VIEW:

- Verarbeitung von Waveform-Kanälen ohne Angabe eines separaten X-Kanals, wobei DIAdem automatisch die implizite Zeitinformation in den Kanaleigenschaften berücksichtigt
- Erweiterung der Regression um zwei neue Ansatzfunktionen: Bei den Ansatzfunktionen Potenz (ohne Gewichtsanpassung) und Exponentiell (ohne Gewichtsanpassung) unterdrückt DIAdem die Gewichtsanpassung des transformierten Fehlermaßes
- Offset-Korrektur und Invertieren in der Crash-Analyse-Funktionsleiste

Neuerungen bei der Berichterstellung
Mithilfe des neuen Diagramm-Assistenten in DIAdem-REPORT erstellen Sie jetzt noch einfacher als bisher unterschiedlichste 2D-Diagramme. In einer Vorschau können Sie die Auswirkungen Ihrer Einstellungen auf das Endergebnis jederzeit verfolgen und auf diese Weise intuitiv und zeitsparend die für Ihre Daten optimale Darstellung finden.
Mit der neuen Formatleiste können Sie jederzeit schnell Farbe, Größe, Dicke, Füllungsfarbe und andere Darstellungsparameter eines selektierten Objektes oder Unterobjektes ändern, ohne dazu einen Dialog öffnen zu müssen.
Darüber hinaus wurden alle Konfigurationsdialoge für 2D-Diagramme und Tabellen überarbeitet. Die bisherigen Unterdialoge wurden durch übersichtliche Registerkarten ersetzt, was auch hier die Bedienung wesentlich vereinfacht und beschleunigt.

Weitere Neuerungen in DIAdem-REPORT:
- Darstellung von numerischen Kanälen wahlweise wie bisher über einem anzugebenden X-Kanal oder aber über dem Index
- Anzeige von Waveform-Kanälen mit automatischer Berücksichtigung der in den Kanaleigenschaften abgelegten Informationen zur impliziten Zeitachse
- Möglichkeit zur Angabe des Formats (Hoch- oder Querformat) und automatisch auszuführender Scripte separat für jedes Blatt eines mehrseitigen Layouts
- Übertragung von Bildern in VIEW-Layouts beim Aufruf der Funktion "Transfer nach VIEW"

Neuerungen bei der Automatisierung und Erstellung von Systemlösungen
In DIAdem-SCRIPT steht Ihnen im Menü Script eine neue Funktion zum Verschlüsseln Ihrer Scripte und Dialogdateien zur Verfügung. Durch das Verschlüsseln von DIAdem-Scripten und SUD-Dialogen können Sie Ihre Scripte und Anwenderdialoge vor ungewollten Veränderungen durch Anwender schützen.

Weitere Neuerungen in DIAdem-SCRIPT und im Dialogeditor:
- Zusätzliches Steuerelement TabPage zur Erstellung eigener Dialoge mit Registerkarten
- Zusätzliche Steuerelemente ChnCombobox und ChnListbox für Dialoge, die das Auswählen von Kanälen ermöglichen und Drag&Drop aus dem Datenportal unterstützen
- Erweiterung des AUT/VBS-Konverters unter anderem um die Konvertierung von VIEW-AUT-Scripten in VIEW-VBS-Scripte
- Erweiterte Möglichkeiten, in Scripten auf das Drücken von zu reagieren (s. DIAdem-Hilfe, Stichwort "AutoAbort")

Neuerungen bei der integrierten Datenerfassung
DIAdem bietet dank spezieller VIs (Virtueller Instrumente) eine optimale Anbindung an die weit verbreitete Standardsoftware NI LabVIEW. Sowohl die LabVIEW DIAdem Connectivity VIs, das DIAdem REPORT VI als auch die Storage VIs zur Unterstützung des TDM-Datenformates wurden in LabVIEW 8 weiter verbessert und ermöglichen einen optimierten Daten- und Befehlsaustausch mit DIAdem. Zu weiteren Produkten mit Anbindung an DIAdem zählen NI VI Logger und NI LabWindows/CVI.
Die in DIAdem integrierten Module zur Datenerfassung wurden mit Version 10 ebenfalls weiter verbessert. Das Modul DIAdem-DAC unterstützt jetzt sämtliche National-Instruments-Hardware, die kompatibel zu NI-DAQmx ist. Zum Betrieb dieser Hardware müssen im mitgelieferten Konfigurationsprogramm NI MAX (Measurement Automation Explorer) lediglich sogenannte globale DAQmx-Kanäle konfiguriert werden, die Ihnen anschließend in DIAdem-DAC zur Verfügung stehen.

Weitere Neuerungen in DIAdem-DAC und -VISUAL:
- Hardwareseitige Synchronisation von NI-DAQmx-Multifunktionskarten untereinander sowie mit aktuellen NI-CAN-Karten mittels RTSI (Real Time Synchronisation Interface)
- Unterstützung der externen Taktung sowie digitaler Signale im Hardwaretakt
- Wahlweises Speichern im DAT- oder TDM-Format bei "Datenablage in Datei"
- Automatische Generierung von Kanalgruppen bei der Datenablage ins Datenportal oder in TDM-Dateien
- Optionale Erzeugung von Waveform-Kanälen mit impliziter Zeitachse
- Variieren der Größe von Beschriftungen in VISUAL-Instrumenten
- Verwenden der Hintergrundfarbe des DAC-Editors als Hintergrundfarbe für DIAdem-VISUAL

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen zehn aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008 und 2009 eine Auszeichnung als „Bester Arbeitgeber Deutschlands“ (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.