National Instruments präsentiert PXI/CompactPCI-Backplanes für OEMs im Bereich Embedded-Test, -Steuerung und -Regelung

Backplanes eignen sich hervorragend für anwenderseitige Anpassung von Messgeräten sowie für OEMs für Luft- und Raumfahrt- und industrielle Embedded-Lösungen

(PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) bietet ab sofort Backplane-Platinen auf Basis eines industrieweit führenden PXI/CompactPCI- und PXI-Express-Chassis. OEMs können die Backplanes in Anwendungen von der Luft- und Raumfahrt über die Verteidigungstechnik bis hin zur industriellen Embedded-Steuerung und -Regelung einsetzen. Ingenieure und Wissenschaftler können mit den PXI/CompactPCI-Backplanes robuste, anwenderdefinierte Applikationen erstellen, die genau ihren speziellen Anforderungen an Formfaktor oder Umgebungsspezifikationen entsprechen.

Insgesamt stehen mehr als zehn neue PXI/CompactPCI-Backplanes mit 3 bzw. 6 HE zur Verfügung. Sie bieten zwischen vier und 18 Steckplätze und sind mit Modulen der Typen PXI, PXI Express, CompactPCI und CompactPCI Express kompatibel. Anwender können die Backplanes mit individuellen Einbauten und Gehäusen versehen und dabei auf über 15000 verfügbare PXI-Module zurückgreifen. Diese reichen von Datenerfassungs- über FPGAbasierte I/O-Module bis hin zu High-End-Messgeräten wie Signalgeneratoren und RF-Signalanalysatoren sowie zu einer Vielzahl von Busschnittstellenmodulen, darunter serielle, MIL-STD-1553, IEEE 1588, PROFIBUS und DeviceNet. Daneben steht ihnen die grafische Systemdesignplattform NI LabVIEW zur Verfügung, um alle Aspekte ihres Systems zu entwickeln, Prototypen zu erstellen und Seriengeräte zu bauen. Damit wird die Produktivität erhöht und die Markteinführungszeit verkürzt.

"Als OEM haben wir mit den neuen NI-PXI/CompactPCI-Backplane-Platinen eine Familie anwenderdefinierter, mobiler Hochleistungscomputerplattformen erstellt, die unsere Kunden in die Lage versetzen, Prüfsysteme mit NI-Modulen und -Controllern zu liefern", so Don Mc Cook, Vice President of Business Development für Logic Instrument USA, Inc. "NI hat im Bereich Qualitätshardware einen sehr guten Ruf und diese Zuverlässigkeit können wir OEMs jetzt in unseren eigenen Produkten einsetzen."

Unter www.ni.com/embedded/d erfahren interessierte Leser mehr über den Ansatz von NI für das Embedded-Design. Preise für OEM-Kunden können unter 089 7413130 erfragt werden. Alternativ können Kunden unter www.ni.com/visit einen Termin für den Besuch eines NI-Ingenieurs vereinbaren.

Über PXI

PXI (PCI eXtensions for Instrumentation) ist eine offene Spezifikation der PXI Systems Alliance (www.pxisa.org), die eine robuste, auf CompactPCI basierende Plattform definiert, welche für Prüf-, Mess-, Steuer- und Regelanwendungen optimiert ist. Die im Jahr 1997 eingeführte PXI-Spezifikation wird von über 70 Mitgliedsunternehmen unterstützt und es sind mehr als 1500 PXI-Produkte auf dem Markt verfügbar. PXI-Produkte sind mit den Standards für Industrierechner CompactPCI und CompactPCI Express kompatibel und weisen zusätzliche Eigenschaften und Funktionen auf wie etwa Umgebungsspezifikationen, sowie integrierte Timing- und Synchronisationsmöglichkeiten.

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen elf aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008, 2009 und 2010 eine Auszeichnung als "Bester Arbeitgeber Deutschlands" (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.