National Instruments optimiert die Datenverarbeitung mit neuer Version von NI DIAdem

DIAdem 11.1 bietet erweiterte Darstellungs- und Verwaltungsfunktionen für vielkanalige Applikationen und die Zusammenarbeit in großen Entwicklungsteams

(PresseBox) (München, ) Mit NI DIAdem 11.1 veröffentlicht National Instruments (Nasdaq: NATI) die neueste Version seiner technischen Standardsoftware für die interaktive und automatisierte Verarbeitung von Mess- und Simulationsdaten. Neue Darstellungsfunktionen und Möglichkeiten zur Datenfilterung vereinfachen die Verarbeitung vielkanaliger Daten und die Automatisierung wiederkehrender Datenanalysen. DIAdem ist auf die Bedürfnisse heutiger Test- und Entwicklungsabteilungen abgestimmt, wo es auf einen schnellen Zugriff auf große Datenbestände und eine verlässliche Datenanalyse und Berichterstellung ankommt. Die Software ermöglicht es Unternehmen, aus gemessenen und simulierten Daten fundierte Informationen zu extrahieren und darauf basierende Entscheidungsprozesse wirksam zu beschleunigen. Mit DIAdem können die Anwender ihre Mess- und Simulationsdaten auf einfache Weise verwalten, flexible Datenrecherchen und -analysen durchführen und ihre Ergebnisse in konsistenter Weise dokumentieren. DIAdem eignet sich für Anwendungen aus unterschiedlichen Bereichen, angefangen bei Automobil, Luft- und Raumfahrt und Konsumgüterindustrie bis hin zur Bauwerks- und Umweltüberwachung.

Für die fortgeschrittene Datenanalyse stellt DIAdem 11.1 den neuen Calculation-Manager sowie Möglichkeiten zur Datenfilterung bereit, welche insbesondere für die Zusammenarbeit in großen Teams und eine vereinheitlichte Datenauswertung von Nutzen sind. Die neuen Filterfunktionen im DIAdem-Datenportal erleichtern die Auswertung von Messungen mit vielen unterschiedlichen Signalen, wie sie z. B. im Automobilbereich häufig vorkommen. Über flexibel einstellbare Filter können Anwender sich aus allen vorhandenen Datenkanälen jeweils nur die gerade interessierenden Kanäle anzeigen lassen, was die Datenauswahl für mathematische Analysen und Ergebnisberichte erheblich vereinfacht und beschleunigt. Der Calculation-Manager erlaubt es den Anwendern, Bibliotheken mit selbst definierten Berechnungsvorlagen aufzubauen und diese Bibliotheken mit ihren Kollegen zu teilen. Dies gewährleistet gerade in größeren Abteilungen eine einheitliche Datenanalyse und hilft, Fehler bei der interaktiven Datenauswertung zu vermeiden.

Für die fortgeschrittene Datenverwaltung bietet DIAdem integrierte Funktionen zum Suchen und schnellen Finden bestimmter Datensätze, zur vergleichenden Auswertung von Daten verschiedener Messungen und zum Aufspüren von Trends im gesamten Datenbestand. DIAdem 11.1 bietet darüber hinaus ein neues Werkzeug zur automatisierten Konvertierung von CAN-Logdateien unterschiedlicher Formate in NI-TDM-Dateien, welche sich anschließend komfortabel mit DIAdem auswerten lassen. Erweiterte Darstellungsfunktionen ermöglichen die interaktive Analyse dreidimensionaler Abhängigkeiten in Messdaten und eine flexiblere Darstellung von 3D-Diagrammen und Kennfeldern in Ergebnisberichten. Für die Erstellung maßgeschneiderter Anwendungen kann die DIAdem-Bedienoberfläche jetzt individuell an die Bedürfnisse des Endanwenders und die jeweilige Aufgabenstellung angepasst werden. Im Bereich der Datenerfassung und Online-Visualisierung bietet DIAdem 11.1 unter anderem eine neue Timingvariante für Rechner mit mehreren Prozessoren, neue Eingabeinstrumente für die Online-Anzeige und verbesserte Treiber für den Einsatz von NI-Hardwarekomponenten und OPC-Servern.

Zeitgleich mit DIAdem 11.1 veröffentlicht National Instruments die NI DataFinder Server Edition 2.1. Diese zusätzliche Softwarekomponente macht die in DIAdem integrierte DataFinder-Funktionalität für größere Abteilungen nutzbar, hilft ihnen bei der Fehlervermeidung und der Erhöhung ihrer Produktivität. Mit der DataFinder Server Edition können sie verteilt im Firmennetzwerk abgelegte Datendateien zentral verwalten und komfortabel vom Arbeitsplatz aus nach Daten suchen und flexible Datenrecherchen durchführen. Die Software berücksichtigt dabei automatisch IT-seitig definierte Benutzerrechte und kann auch in Kombination mit elektronischen Datenarchivierungssystemen genutzt werden. Dank einer signifikanten Leistungssteigerung können Anwender mit der neuen Version ihre Daten nun bis zu 20-mal schneller indizieren und durchsuchen.

Weitere Informationen und eine Evaluierungsversion zu DIAdem 11.1 erhalten Sie unter www.ni.com/diadem/d.

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen zehn aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008 und 2009 eine Auszeichnung als "Bester Arbeitgeber Deutschlands" (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.