Potenziale und zukünftige Anwendungsmöglichkeiten von Dünnglas

Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen initiiert Technologietag am 30.11.2010 bei der SCHOTT AG in Grünenplan

(PresseBox) (Göttingen, ) Die SCHOTT AG ist ein internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 125 Jahren Spezialglas, Spezialwerkstoffe, Komponenten und Systeme entwickelt und produziert. Am SCHOTT Standort Grünenplan in Niedersachsen werden Spezialgläser und Komponenten für Anwendungen in den Bereichen Architektur, Beleuchtung, Technische Anwendungen und Elektronik gefertigt.

Die Herstellung ultradünner Gläser in den unterschiedlichsten Ausführungen nimmt dabei eine besondere Stellung ein. Diese Dünngläser finden heute Anwendung beispielsweise in Bildsensoren von Handykameras, bei Drucksensoren in der Automobilindustrie, als Display Front-scheiben von Touch Panels in Navigationsgeräten oder als Glaskomponenten in DVD - Playern und CD-Abspielgeräten.

Mit Blick auf das enorme Potenzial dieser Märkte setzt der NMN Technologietag in Zusammenarbeit mit der SCHOTT AG am 30.11.2010 in Grünenplan auf "Potenziale und zukünftige Anwendungsmöglichkeiten von Dünnglas". Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Ver- und Bearbeitung sowie Beschichtung von Dünnglas gerichtet. Darüber hinaus soll mit neuen und erweiterten Einsatzmöglichkeiten bekannt gemacht werden, welche sich mit der Verwendung ultradünner Gläser erschließen, u.a. in der Elektro- und Elektronikindustrie - z.B. für Kondensatoren, Batterieanwendungen, Leiterplatten, flexibe OLED's - und in der Solarbranche (z.B. flexible PV-Module). Neben Einblicken in das Entwick-lungs- und Produktspektrum stellt die SCHOTT AG aktuelle Bedarfe und Kooperationsthemen im Zielfeld Dünnglas vor.

Auf der Basis von Impulsvorträgen aus Wirtschaft und Wissenschaft über Kompetenzen und aktuelle Entwicklungen können in einem sich anschließenden Workshop zukünftige Projektvorhaben identifiziert werden, dies insbesondere mit dem Ziel, gemeinsam innovative Lösungsansätze zu erarbeiten und neue Verfahren sowie Produkte zu entwickeln.

Aktuell stehen noch wenige offene Vortragssessions zur Verfügung, bei denen Interessenten die Möglichkeit erhalten, aktuelle Themen, Innovationen und Ideen zu präsentieren. Interessenten werden gebeten, sich dazu mit dem unten stehenden Ansprechpartner in Verbindung zu setzen.

Die Teilnahme steht insbesondere engagierten Wissenschaftlern, Anwendern und "Querschnittsdenkern" offen und ist für Mitglieder des NMN e. V. kostenlos. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 50 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine formlose Anmeldung kann ab sofort über den unten stehenden Kontakt erfolgen. Anmeldeschluss ist der 22.11.2010.

Nutzen Sie die Chance, beim Gastgeber SCHOTT AG in Grünenplan im Expertenkreis über Synergien und Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Dünnglas zu diskutieren.Nähere Informationen sowie das Programm erhalten Sie in Kürze unter www.nmn-ev.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.