Innovative Impulse neuer Materialien für Er-neuerbare Energien

Ca. 150 Experten und Entscheider aus Wirtschaft und Wissenschaft informierten sich im Rahmen des 3. Nano und Material Symposiums am 06./07.10.2010 in Celle über aktuelle Produktinnovationen und Projektergebnisse

(PresseBox) (Göttingen, ) "Nano- und Materialinnovationen sind heute wichtiger denn je - sie ermöglichen neue Schlüsseltechnologien und die positive Entwicklung von Unternehmen. Für diese sind materialgetriebene Innovationen oft entscheidende Wettbewerbsvorteile auf nationalen und internationalen Märkten.", erklärte Florian Haacke, Vorstandsvorsitzender des Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen (NMN) e.V.

Im Bereich der Erneuerbaren Energien leisten neue Materialien wichtige Beiträge. Die Symbiose zwischen beiden zur Hervorbringung zukunfts- und bedarfsgerichteter Innovationen zeigte sich eindrucksvoll beim diesjährigen Nano und Material Symposium. Ausrichter der Veranstaltung war die Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen. Als Kooperationspartner fungierten der GeoEnergy Celle e. V. als Plattform für die Entwicklung neuer Standards zur effizienten Nutzung der Geothermie und Baker Hughes, weltweit technologischer Marktführer für das Richtbohren.

Am 06.10.2010 startete das 3. NMN Symposium mit einem Get Together im Kreise von Top-Experten und Entscheidern aus Wirtschaft und Wissenschaft bei Baker Hughes. Höhepunkt des ersten Tages bildete die exklusive Führung durch das Technologiezentrum von Baker Hughes. Ca. 60 Teilnehmer erhielten unter fachkundiger Leitung Einblicke in aktuelle Technologienentwicklungen und nutzten den Abend für Gespräche mit potenziellen Partnern.

Am 07.10. referierten 19 Fachexperten in den drei Parallelsessions über neueste Material- und Prozessinnovationen in den Bereichen Erneuerbare Energien, Geothermie und Prozesstechnologien. Zu den Referenten zählten u. a. Vertreter der ThyssenKrupp Nirosta GmbH, des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik, der Schoeller Bleckmann Oilfield Technology GmbH, des Instituts für Werkstoffkunde der Leibniz Universität Hannover, der H.C. Starck GmbH, der Sulzer Metco AG sowie der US Synthetic.

Ein weiteres Highlight des Symposiums war die begleitende Ausstellung namhafter Akteure wie der GEA Ecoflex GmbH oder der Kompetenznetze Deutschland. Der neu gegründete GeoEnergy Celle e. V. präsentierte sich darüber hinaus mit einem beeindruckenden Gemeinschaftsstand in der Congress Union. Zu seinen Partnern zählten u.a. ITAG Tiefbohr GmbH, Celler Brunnenbau GmbH & Co. KG, Hartmann Valves GmbH, FW-Fernwärme-Technik GmbH.

Das NMN Symposium zeigte eindrucksvoll vorhandene Synergien der unterschiedlichen Technologien auf und schlug eine erste Brücke für zukünftige Innovationen.

Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.

Materialinnovationen , Innovationen , NMN, GXC Coatings, Symposium, Energie, erneuerbar, GeoEnergy Celle e. V.,Celle, Congress Union, Baker Hughes,H.C. Starck GmbH,US Synthetic,Sulzer Metco AG,GEA Ecoflex GmbH, Fraunhofer

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.